Processors

Discussion about Processors

Einstieg ins PC Gamertum

Hallo liebe Leute

Ich hab mir mal alles was ich für meinen neuen PC brauche zusammen gesucht und wollte jetzt um euren Rat und Verbesserungsvorschläge bitten, da sich die meisten hier besser auskennen als ich. Den PC werde ich vorwiegend zum zocken benutzen. Der build soll einfach für meinen Einstieg ins PC-Gamertum dienen und dann weiter ausgebaut werden. Falls ihr günstigere Varianten findet immer her damit, weil mein Portemonaie mit dem Preis jetzt schon an seine Grenzen kommt.

Vielen lieben Dank schon im Voraus für eure Antworten.

josh.oposted in Processors almost 2 years agolast Activity almost 2 years ago45 Comments
posted in Processors almost 2 years agolast Activity almost 2 years ago45 Comments

Ist schon eine stattliche Ausrüstung die Du dir da für einen Einsteigs-Gaming-Pc zusammengestellt hast.
Nun zu meinen Verbesserungsvorschlägen:
1. Das Netzteil ist meiner Meinung nach recht überdimensioniert was die Leistung (Watt) angeht. Netzteile arbeiten am effizientesten bei einer Auslastung von 50-80%. Mit deiner Hardware wirst du aber kaum über einen Bedarf von 300W hinauskommen. Daher empfehle ich eher ein Netzteil von 550W, allerhöchstens von 650W. Sonst berechne deinen Bedarf doch mal in einem Netzteilrechner (Google -> "Netzteilrechner").
2. Für was brauchst du 2 Monitore?

McBongalmost 2 years ago
almost 2 years ago

Fortführung meines Kommentars...
Zu Punkt 2: Ich empfehle Dir, kauf nur einen Monitor und zwar einen mit FreeSync-Technologie von AMD. FreeSync-Monitore sind viel preiswerter, da sie, im Gegensatz zu G-Sync lizenzfrei gebaut werden dürfen. Mein Vorschlag: Einen FreeSync Monitor mit 144Hz.
3. Entscheidest du dich für einen FreeSync Monitor solltest du auch eine AMD Graphikkarte kaufen anstatt einer Nvidia. Empfehlung: XFX RX480 GTR. Die ist von der Leistung her ähnlich wie die GTX 1060 (in den neueren Spielen sogar häufig besser). Einen Unterschied wirst du wohl aber sowieso nicht bemerken.

McBongalmost 2 years ago
almost 2 years ago

Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar.

Das mit dem eigenen Gamer Pc ist halt ein Kindeheitstraum wenn ich das schon so nennen kann. Da sollte der schon bisschen was drauf haben und ne weile halten.

Das mit dem Netzteil lässt sich einrichten und auch der Bildschrim und die GraKa. So kann ich doch gleich ein bisschen sparen. Beim Bildschirm habe ich dann nach dem Preis gehend diesen hier gefunden: AOC G2460PF (24", 1920x1080)

Was den 2. Monitor angeht den möchte ich einfach um jeweils nebenbei noch was zu machen.

josh.oalmost 2 years ago
almost 2 years ago

Datenspeicher: m.2-SSD gegen Samsung 850 EVO Basic (500GB, 2.5") tauschen. Bekommst so für 33.- mehr die doppelte Speichergrösse. Die höhere Geschwindigkeit der m.2 fällt beim Gamen oder Desktopbetrieb eh nicht auf. Alternative wäre die m.2 gegen eine gleich grosse, normale SSD zu tauschen. So sparst du noch 36.- ohne an Leistung zu verlieren.

hegameralmost 2 years ago
almost 2 years ago

Gehäuse: Mir klar dass dass sehr vom Aussehen abhängt. Das von dir gewählte Gehäuse ist aber ziemlich gross und auch teuer. Alternative wäre: Fractal Define R5 Black Window (Midi Tower) kleiner, trotzdem für alles mehr als genug Platz, sehr gute Montage, günstiger, gedämmt, Preisgekrönt.

hegameralmost 2 years ago
almost 2 years ago

Grafikkarte: Wenn du den PC wirklich eine Weile so benutzen willst, solltest du mehr in eine bessere Karte investieren. Eine Palit GeForce GTX 1070 GameRock (8GB, High End) bietet dir wesentlich mehr Leistung als eine 1060 oder gar 480. Dann spielt‘s auch keine Rolle, welchen Monitor du nimmst. Du solltest an der Grafikkarte am wenigsten sparen, da diese für Spiele den grössten Einfluss hat.

hegameralmost 2 years ago
almost 2 years ago