You're not connected to the Internet.

Notebooks

A laptop computer is a personal computer for mobile use.

Discussion about Notebooks

User sniederb

Beste Notebook-Performance die man kaufen kann?

Ich bin Software-Entwickler und brauche ein leistungsfähiges Notebook. Grafik und Audio spielen eine untergeordnete Rolle, CPU, RAM und IO müssen aber was hergeben. Ich hatte Anfangs Jahr das Lenovo W550s gekauft in der Erwartung eine schnelle Maschine zu kaufen, verbringe aber weiterhin sehr viel Zeit mit warten auf Build-Tasks. Im Prinzip sind die Specs:
- CPU: so schnell wie möglich
- RAM: so viel wie möglich, min. 16 GB
- SSD
- Preis: egal, ist mein tägliches Arbeitsgerät
- Display ca. 15"

Welche Notebooks bieten absolut gute Performance?

Danke, Simon

11.07.2016
22 posts
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User sori

Mit dem W550s hast du, was CPU-Leistung angeht, nur ein Stromspar-Modell erwischt...
Ich empfehle dir mal, nach "mysn" zu googlen - dort kannst du dir alles selbst konfigurieren. Ich habe selbst von dort das P406 und bin Top zufrieden.
Je nach dem kannst du auch übertaktbare Desktop-CPUs verbauen lassen usw.

11.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User sniederb

Danke fürs schnelle Feedback. Bei den Gaming-Laptops habe ich immer das Gefühl dass ich vermutlich recht viel Geld für eine hervorragende GPU liegen lasse, die ich dann nie brauche. Bin eigentlich mit der Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Lenovos sehr zufrieden, nur kriege ich auch da trotz unzähliger Reviews kein gutes Bild welches denn nun "das Schnellste" ist. Auch der W541 schneidet nicht überall gut ab.

11.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User sori

Gerne!
Das ist das tolle an mysn - du kriegst dort, auch bei den Workstations, die kleinste GPU mit dem grössten Prozessor.
Wieviel Speicherplatz brauchst du?
Und wo ist dein absolutes Limit in Sachen Budget? Spätestens irgendwo gegen 4-6k ist bei jedem Schluss ;)

11.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Suite_74

Falls dein Notebook aus dem Ausland selber importieren solltest (wie von Sori empfohlen), überleg dir genau wie viel dir eine Garantie wert ist. Wie lange kommst du ohne dem Gerät aus? Bei deinem Lenovo Gerät hast du 3 Jahre Vor-Ort Garantie. Bei "mysn" habe ich kurz nachgeschaut, die bieten einen Bring-In Service für die Schweiz an. Andere Notebookverkäufer aus dem Ausland bieten keinen Service in der Schweiz an und man muss das Gerät selber einsenden. Dies verursacht zusätzliche Kosten und bedeutet vor allem längere Reparaturzeiten.

12.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User sniederb

Im Moment habe ich 16GB, das reicht. Damit sollten aber nicht alle Steckplätze belegt sein, damit ich später mal auf 32GB rauf kann. Die SSD muss min. 500GB haben. Der Lenovo ThinkPad P50 mit i7-6820HQ ist hier auf digitec 3'146.- (aber nicht lieferbar), wenn ich dafür nicht mehr wartend am PC sitzen muss, zahle ich das gerne.

12.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Nostromo

Am Besten konfigurierst du dir auf Dell.ch eine fette Mobile Precision 5000 oder 7000 Series. Dort bekommst du u.a. einen mobile Xeon, sehr viel RAM und schneller PCIe SSDs. GPU kannst du eine kleine oder moderate Quadro nehmen. Obendrein gibt es optional noch bis zu 5 Jahre Vor-Ort Support. Was will man mehr?

12.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Nostromo

@Anonymous: Klar geht auch, ist halt wieder ab der Stange und nicht optimal auf diesen Kundenwunsch angepasst. Vielleicht bietet Digitec auch mal Dell CTO an.

@Sniederb: Mal kurz quick&dirty auf Dell konfiguriert; Mobile Precision 7510 mit Win7/10, Intel Mobile Xeon E3-1535v5 (2,9 GHz (3.8 GHz) Quadcore, HT, 8MB Cache), Nvidia Quadro M1000, FullHD IPS, 64GB DDR4 2133 MHz (ECC zzgl. 673.-), 1TB M.2 PCIe SSD, 3Y HW-Support NBD ( 3Y ProSupport NBD zzgl. 182.-). Total 3649.-

12.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User sniederb

Ich hatte vor 2 Jahren mal von einem i7-820QM (doch eher alt) auf ein Xeon E3-1230v2 gewechselt, und war von der Performance nicht beeindruckt. Vielleicht wären E5 besser, aber aufgrund dieser Erfahrung tendiere ich doch wieder Richtung i7.

12.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Eigentlich würde doch auch dieses Notebook den Anforderungen entsprechen? (Ausser, dass alle RAM Steckplätze bereits belegt sind.)
Lenovo Y700-15 (15.60", UHD, Intel Core i7-6700HQ, 16GB, SSD)
Der Unterschied von einem i7-6700HQ zu einem i7-6820HQ ist nicht besonders gross (ca. 10% schneller). Jedenfalls den Aufpreis nicht lohnenswert.

12.07.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Please log in to add a post to this discussion.