Motherboards

Discussion about Motherboards

avatar
2 years ago

Bei AM3+ bleiben oder auf LGA 1151 umsteigen?

Zurzeit habe ich ein AM3+ Mainboard von AsRock, das ich gerne ersetzen will.
Mir stellt sich aber nun die Frage, ob es überhaupt noch Sinn macht für die nächsten Jahre bei AM3+ zu bleiben oder gleich direkt auf ein LGA 1151 Mainboard umzusteigen. (Beim Letzteren müsste ich allerdings eine neue CPU, neuen Lüfter, neue RAM-Riegel zusätzlich beschaffen)
Den PC brauche ich hauptsächlich fürs Programmieren und ab und zu mal auch zum gamen auf einem 4K-Fernseher. Beim Gamen benötige ich entsprechend etwas an Leistung. (Derzeit habe ich eine FX-6300 CPU)
Wiederrum möchte ich auf mein Budget achten. Gibt es evtl. eine bessere Alternative nebst meinen 2 Optionen?

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

xama1002 years ago9 contributions
9 contributions
avatar
2 years ago

Das wichtige ist bei solchen Entscheidungen immer das eine: brauchst Du mehr Leistung? wenn ja wieiviel?

Wie ich aus Deiner Beschreibung herauslese, benötigst Du vor allem fürs Gamen auf deinem 4K TV mehr Leistung, wo aber vor allem die Grafikkarte entscheidend ist, welche du nicht angegeben hast. obwohl sicher auch der schon etwas in die Jahre gekommene FX-6300 limitiert, macht die Grafikkarte wahrscheinlich mehr aus fürs spielen.

Oder brauchst Du auch beim programmieren mehr Leistung? da kenne ich mich weniger aus und es wird wahrscheinlich vor allem Programmabhängig sein.

So Long

Bloostix2 years ago
avatar
2 years ago

@Bloostix Vielen Dank für Deine Antwort.
Stimmt, mein Setup habe ich gar nicht erwähnt:

- CPU: FX-6300 (3,50GHz - nicht übertaktet)
- GPU: 1x ASUS Strix GTX980 DC2OC-4GD5
- RAM: 16GB DDR3-1333 (4x4GB)

Die "Leistung" brauche ich grundsätzlich nur beim Gamen, da ich dort so gut es geht an die 4K rankommen möchte.

Die CPU könnte man natürlich durch eine bessere austauschen - die Frage ist halt einfach, ob sich das überhaupt noch lohnt bei AM3+ zu bleiben.

xama1002 years ago
avatar
2 years ago

Ah Wow, ich hätte jetzt nicht mit einer 980 gerechnet, aber die wirst du wohl mal sonst ausgetauscht haben ;) dann ist es sicher Zeit die CPU zu tauschen. Meiner Meinung nacht macht ein Upgrade bei AM3+ keinen Sinn, wenn ich richtig informiert bin ist da das maximale der 8370 mit 8 Kernen (4 module)
Hier sonst ein aktueller test:
https://www.computerbase.de/2016-05/intel-core-i7-6950x-6800k-test/5/
Für die günstigere Variante würde ich dir den in 6600K empfehlen, da musst du nur schauen, wie es mit der RAM Kompatibilität aussieht, wahrscheinlich brauchst du da DDR4, habe aber gemeint...

Bloostix2 years ago
avatar
2 years ago

Gelesen zu haben, dass es auch Mainboards gibt, welche beides unterstützen. Bin da aber nicht up to date.

Für die etwas teuerere Variante würde ich zum i7-6800k greifen, da hast du 6 Kerne bei fast gleichem Takt. Sicher zukunftssicherer, dafür ist aber auch das Mainboard teuerer.

So long

Bloostix2 years ago
avatar
2 years ago

Ja, die habe ich kürzlich ausgetauscht. :)
Danke dir vielmals für deinen Ratschlag - dann werde ich mich von AM3+ verabschieden.

Beim LGA-1151 Sockel müsste ich allerdings auch den RAM austauschen, da ich nur DDR3-Riegel habe. Wäre nicht LGA-1150 (unterstützt DDR3) auch eine gängige Option? Habe gesehen, dass die noch aktuell zu sein scheint und die günstigere Option wäre es in meinem Fall auch.
Merci!

xama1002 years ago
avatar
2 years ago

Habe soeben nochmals nachgeschaut: es gibt auch für den Sockel noch ein paar Wenige Mainboards, welche DDR3 unterstützen z.B. ASUS Z170-P D3 (LGA 1151, Intel Z170, ATX)

Da musst Du Dir halt überlegen, wie zukunftssicher das ist, bzw. wann Du das nächste mal aufrüsten möchtest.

Wie schon angesprochen, gäbe es auch noch den Sockel 2011v3 mit dem 6 Kerner (i7-6800k) aber da musst du entscheiden, wieviel geld du ausgeben möchtest und ob du die Leistung benötigst.

So Long

Bloostix2 years ago
avatar
2 years ago

Alles klar, nochmals vielen Dank für Deine Hilfe!

xama1002 years ago
avatar
2 years ago

Wie lange kannst du warten? CPU ist nicht der grösste limitierender Faktor (selbst ein 2500k kommt in aktuellen Spielen locker mit), wenn es rein um Spielen bei 1080p und höher geht (vorallem weil DX12 im Anmarsch ist).
Also ich würde auf AMD Zen und Intel nächste Generation warten (Ende des Jahres), damit du wenigstens zwei Optionen hast und kannst für DDR4 und neues Mainboard + guten CPU sparen.

MrGommer2 years ago
avatar
2 years ago

Ich kann MrGrommer nur zustimmen; Abwarten, was AMD mit ZEN auf den Tisch legt.

skynyrd2 years ago