External hard drives

Discussion about External hard drives

3TB Festplatte = 3TB Backup Dpeicher?

Eine (wahrscheinlich) blöde Frage, aber wenn ich ein Notebook mit ungefähr 3TB Festplattenspeicher (Genau genommen 2TB HDD, 525 SSD) habe, reicht dann eine 3TB externe Festplatte für Backups?

Denn ich frage mich
1. Werden die alten Backups immer überschrieben und
2. Kann ich neben Backups eigentlich noch anderes auf der Festplatte speichern? Sagen wir mal Steam Spielstände und Fotos von meinem Mac? Oder ist das nicht kompatibel mit den Backups, weil wenn nicht, werden 3TB wohl reichen?

Weiss nur das meine FP (LaCie) welche ich für Apple Backups verwende eben nur diese toleriert. (Habe ich zumindest so verstanden.)

Jedenfalls vielen Dank für die Hilfe im Voraus 😅😅

Raffii*posted in External hard drives over 2 years agolast Activity over 2 years ago8 Comments
posted in External hard drives over 2 years agolast Activity over 2 years ago8 Comments

Hya - es ist ja nicht "EINE" Frage, sondern ganz viele ;-)
Im Verlauf des Text denke ich, MAC Computer entdeckt zu haben. - Wenn für MAC Backup eine Disk verwendet werden soll, muss die also Backup-Device beim Computer angemeldet werden, resp. beim erstmaligen Anschluss / HFS-Formatieren fragt OS-X ja danach. - Dann wird ein Verzeichnis Backkups.backupdb angelegt und OS-X macht die Time-Machine Sicherungen da hinein. Es ist möglich, manuell weitere Verzeichnisse anzulegen oder einfach zusätzliche Daten auf dieses Platte zu kopieren. Aber OS-X fragt jedesmal nach Passwort.

mschiwekover 2 years ago
over 2 years ago

Die Verwendung der Time-Machine Disk für weitere Daten ist daher eher unpraktisch.
Was die GRÖSSE (Kapazität) der Disk angeht, empfehle ich Dir, eher eine 6 TB Platte vorzusehen. Diese sind momentan zwar nur in 3.5" Grösse verfügbar, aber Du hast im Falle einer Störung die Möglichkeit, auch mal ältere Datenbestände wieder herzustellen. Da Time-Machine Versionsstände verwalten kann.
Wenn die Platte NUR für Backup eingesetzt wird, kannst Du davon ausgehen, dass Time-Machine einfach füllt, bis der Platz fast aufgebraucht ist, und dann anfängt, älteste Dateien zu löschen.

mschiwekover 2 years ago
over 2 years ago

Tipp:
Falls es Dein Budget erlaubt, besorg Dir eine Festplatte (oder Airport mit HD Integriert) nur für Backup vom Computer. - Der hat ja bei Apple momentan max 1 TB -da wären 3 TB voll ok.
Und für Deine "Nutzdaten" kannst Du eine zusätzliche externe USB-Disk verwenden und diese dann zb einmal in der Woche Manuell auf ein 2. Laufwerk kopieren.
Bei Computerwechsel sind deine Daten schon "mobil". Wenn Du Dir dann zb alle zwei, drei Jahre eine neue Grössere HD besorgst, bist Du ganz gut vor dem "altersbedingten" Ausfall der Disk geschützt.

mschiwekover 2 years ago
over 2 years ago

Vielen Dank für die Antwort! :D

Nehme aber an das sich diese Antwort nur auf meinen Mac Computer bezieht?

Denn sorry, ich war etwas ungenau. Ich habe 2 Computer, einen iMac mit 1TB Speicher und ein Acer Notebook mit besagten 2,5 TB Speicher.

Gut zu wissen schonmal das ich für den Mac also besser eine grössere Festplatte für Backups verwende, meine aktuelle hat nur 1TB (die oben erwähnte LaCie).

Sieht die Sachlage denn bei einem Windows Betriebssystem gleich aus? Also bezüglich meiner 2 Fragen.

Lg und nochmals danke für die Antworten :)

Raffii*over 2 years ago
over 2 years ago

Gerne geschehen.
Zum Mac - völlig korrekt. - Also Apfel etwa 3 TB Backup-Disk - die gibts inzwischen sogar mit 2.5" portabel.
Auf der Windows-Maschine gibts ebenso die bordeigenen Mittel (Windows-Backup) - oder empfehlenswerter - ACRONIS True Image, was neben Datei und Verzeichnis-Restore auch ein Komplettrestore, sogar auf anderes Gerät erlaubt. - bei 2.5 TB Ausgangs-Volumen sind dann aber eher 8TB angesagt. Gibts als 3.5" USB Disk.
Acronis "kann" Mac und Windows - aber braucht dann für jedes Gerät 1 Lizenz, oder Mehrfachlizenz.

mschiwekover 2 years ago
over 2 years ago

Noch n paar Fragen, sorry 😅😅

Mit der USB-Disk ist eine Festplatte gemeint die durch den USB Anschluss Stromversorgt wird und somit kein Netzteil hat und 2,5" Zoll misst - Ergo viel portrabler ist oder?
Oder einfach ein USB Stick mit genügend Speicher? 😂

Heisst also, am besten besorge ich mir eine Festplatte von circa 3TB für den iMac, und eine circa 6TB für das Notebook?

Frage geht weiter...

Raffii*over 2 years ago
over 2 years ago

......

Für was wäre denn die USB Festplatte nochmal? Für Daten (Bilder, Dokumente) die ich gerne jederzeit auf iMac UND Notebook verfügbar hätte? (Also ein USB Stick für Erwachsene? XD)
Damit die beiden Festplatten jeweils nur für Backups verwend

Raffii*over 2 years ago
over 2 years ago

Okay danke! Hab mir grad noch deine neue Antwort durchgelesen. :)

Die portabilität der Festplatten ist mir gar nicht so wichtig ehrlich gesagt. Meine aktuelle FP für Backups vom Apple gammelt in einer Schublade. Einmal im Monat kommt sie zum Zug für ihr Time Machine Backup.
So würde es mit Ausnahmen wohl auch beim Acer sein.

Was die von dir benannte USB-Disk anbelangt warte ich besser mal auf deine Antwort zu meinen anderen zwei blöden Fragen die ich in der zwischenzeit gestellt habe 😂

Sonst verwirre ich mich und dich nur unnötig. 😅

Raffii*over 2 years ago
over 2 years ago