You're not connected to the Internet.
  • RYZEN 7 1700 (AM4, 3GHz, Unlocked)
  • RYZEN 7 1700 (AM4, 3GHz, Unlocked)
  • RYZEN 7 1700 (AM4, 3GHz, Unlocked)
CHF 203.–
AMD RYZEN 7 1700 (AM4, 3GHz, Unlocked)

Rating on AMD RYZEN 7 1700 (AM4, 3GHz, Unlocked).

User rivu1985
RYZEN 7 1700 (AM4, 3GHz, Unlocked)

Sparsame Monster CPU

Grundsätzlich macht die Ryzen Linie alles ab i7-6800K überflüssig, wenns um Produktivität(Rendern, Gaming und Streaming, VM's, Multitasking ect) geht. Im Gaming liegt die CPU im Moment noch zwischen i5 und i7 mit Ausreißern nach oben und unten. Die wichtigeren minimalen FPS sind jedoch eher auf i7 Niveau. Gaming ist daher äußerst flüssig.

Microsoft arbeitet momentan noch an einem Patch für den Win 10 Scheduler, welcher für deutlich mehr Leistung sorgen sollte. Er scheint momentan SMT-Threads wie echte Kerne zu behandeln und unterscheidet nicht zwischen den L3 Caches der einzelnen core complexe. Kinderkrankheiten.

In niedrigeren Auflösungen liegt der 1700 im Schnitt noch ca.13% hinter einem 7700k (auch der 1200.- 6900k ist da jedoch "langsamer". Games wollen momentan noch wenige dafür sehr schnelle Cores), die Auslastung der CPU liegt dabei aber nur bei rund 50%(!) beim 7700k z.B. ca. bei 90%-100%. D.h. wer AAA Titel eher in niedrigeren Auflösungen
spielt und seine nächste CPU eh schon in den nächsten 2 Jahren wieder ersetzen will, fährt wohl mit einem 7700k besser. Allen anderen rate ich wegen der höheren Zukunftssicherheit klar zum R7 1700.

Im Vergleich zu den alten FX' CPU läuft die CPU viel kühler und ist dabei rund doppelt(!) schnell. Nach den enttäuschenden FX'lern hat AMD hier echt abgeliefert und man darf sich wieder mit gutem Gewissen bei AMD umschauen.

Tipp: Wer günstig R7 1800X/i7-6900K Leistung will, kauft sich eine R7 1700 und investiert 5min ins Übertakten. Alle Ryzen CPU's haben einen freien Multiplikator.


+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
-
-

09.03.2017
5 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User 01andiplayz

"...beim 7700k z.B. ca. bei 90%-100%."
Damit bin ich nicht einverstanden. Ich habe einen i7-6700k, auf 4.5 GHz übertaktet, und habe bei Gaming niemals mehr als 50-60% Auslastung. Das ist halt sehr stark von der Grafikkarte abhängig. Meine GTX 1080 entlastet die CPU natürlich extremst gut.

17.03.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User jason.walda

Viele vergessen auch, dass die Games unterschiedlich programmiert wurden. Einge Games sind sehr CPU-Lastig und andere wiederum GPU-Lastig. Dann gibt es noch die Kategorie von Games die grundsätzlich schlecht programmiert wurden. Das beste Beispiel wäre hierbei "ARMA 3"...

27.03.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.


We assume no liability for answers that were not written by our employees.


Please log in to write a comment.