You're not connected to the Internet.
  • 43UD79-B (43", 3840 x 2160 Pixels)
  • 43UD79-B (43", 3840 x 2160 Pixels)
  • 43UD79-B (43", 3840 x 2160 Pixels)
A
Energy efficiency
A
CHF 639.–
LG 43UD79-B (43", 3840 x 2160 Pixels)

Rating on LG 43UD79-B (43", 3840 x 2160 Pixels).

User MarkSchmid3
43UD79-B (43", 3840 x 2160 Pixels)

Nicht für 1080p geeignet!

Dieser Monitor ist NICHT geeignet, um mit 1080p auf der ganzen Bildfläche zu arbeiten! Der Monitor kann das zwar, doch das Bild ist *extrem* unscharf aufgrund von (billiger / falscher) Hardware, die in keiner Weise dafür geschaffen wurde. Das liegt nicht am Panel selbst, sondern an der völlig übertriebenen, nicht abschaltbaren Bild-Vorbearbeitung. 1080p im Vollbild ist nur eine Art Showeffekt, oder für Spiele wie Xbox. Am PC arbeiten kann man damit nicht.
Das Bild-Eingangssignal wird wie bei allen modernen Flachbildschirmen offenbar mit einem schnellen Hardware-Prozessor geglättet, bzw. Anti-Aliasing beigefügt, um Sägezähne unsichtbar zu machen. Dies macht das Bild sehr unscharf und weich / schwammig. Dies geschieht *bevor* das Bild weiter bearbeitet werden kann(!). Erst danach wird mit Software künstlich wieder Schärfe hinzugefügt (idiotisch). Das Problem ist nun, dass wenn ein Bild auf den ganzen Schirm soll, alle Pixel verdoppelt werden müssen. Da das Anti-Aliasing aber vor jedem weiteren Zugriff direkt mit den Bild-Rohdaten gemacht wird, geschieht diese Verdoppelung eben auch mit dem Anti-Aliasing. Somit wird auch die enorme Unschärfe dadurch zwangsweise verdoppelt. Und das künstliche Beifügen von Schärfe danach kann diese verdoppelte Unschärfe nicht mehr wegbügeln. Wenn man es mit Schärfe 100 versucht, geht das nur begrenzt und es entstehen ganz massive Artefakte in Bildern. Die sehen aus wie ein übermässig komprimiertes JPEG Bild, mit hässlichen Unschärfelinien / Haarlinien bei scharfen Übergängen.
Wer im Split-Screen Modus arbeitet oder den Monitor ausschliesslich mit 4K betreibt, merkt davon nichts. Wer aber mit 1080p im Vollbildmodus arbeiten möchte wird gar keine Freude haben. LG zeigt auch extra immer eine Warnung an, wenn man im Vollbild Modus nur 1080p anzeigt, das sei nicht empfohlen und man solle auf 4K wechseln. Man war sich der Problematik bei LG also bewusst.
Ach ja, auf der Packung steht „10 Bit Color“, nicht 8 Bit.


+
+
+
-

09.03.2018
2 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User private

Wieso würde man auf 1080p downscalen wollen? LG hat recht jmd. zu "warnen"... einen Ferrari für ein Rallye Rennen zu verwenden ist auch möglich, aber die Erfahrung wird viel zu wünschen übrig lassen. Ein 4K monitor ist für native 4K gedacht und ein 1080p ist für Full HD native gedacht.

24.03.2018
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User MarkSchmid3

2 Gründe:
1.) Ich hab ca. 10 PCs + Playstation usw. die alle nur 1080p können. Noch nichts das 4K kann. Und das bleibt noch lange.
2.) 1080p Geräte mit 40+ Zoll Diagonale gibt es nicht.
Wenn die Kantenglättung / Anti-Alliasing ausschaltbar wäre, was es bei KEINEM GERÄT ist, wäre es kein Prolbem.

25.03.2018
Report abuse

You must log in to report an abuse.


We assume no liability for answers that were not written by our employees.


Please log in to write a comment.