Samsung

Samsung ist kleinlich bei Garantieansprüchen

Wieso ich gegenüber Samsung skeptisch wäre ist, weil es scheint wie wenn System dahinter ist bei Defekten die Garantieansprüche zu verweigern. Mein Micro USB Anschluss war Defekt innerhalb der Garantiezeit. Samsung stellt sich auf den Standpunkt dies sei keine Garantie wegen äusseren Einflüssen. Dagegen kann ich nicht viel sagen, ja, der USB Anschluss wird dazu benützt um ein USB Kabel von Aussen einzustecken, dazu ist er gedacht und daher sehe ich das als Garantiefall an. Wie man ja kürzlich auch den Medien entnehmen konnte scheinen auch andere Probleme mit dem Samsung Repair Center zu haben. Vielleicht machen das auch andere Hersteller so, das kann ich nicht beurteilen. Aber Fakt ist das Samsung, obwohl ein Globaler Player und hierbei etwas Kundenfreundlicher sein könnte, sich bei Garantiefällen sehr zurückhält. Leider ist es bei einer solchen Verweigerung sehr schwierig zu seinem Recht zu kommen und das einem der Verkäufer unterstützt kann man leider auch nicht erwarten, bzw. ist nicht üblich...
mimberposted in Samsung 4 months agolast Activity 22 days ago13
posted in Samsung 4 months agolast Activity 22 days ago13
1 Follower
Hatte das Problem bei Samsung auch.. Sertonics ist das grössere Übel.. die Firma ist schrecklich.. Langsam teuer und absolut nicht kulant.. Bei meinem Moto wurde die Buchse ohne wenn und aber super getauscht ( nicht bei sertonics).
[Anonymous]posted 1 month ago
posted 1 month ago
Die schlechten Erfahrungen mit Sertronics kann ich leider voll und ganz bestätigen. Leider hat man in den meisten Fällen keine Wahl, weil sie der offizielle Service-Partner für die meisten grossen Marken im UE- und IT-Bereich sind.

Outsourcing at its finest: Der Hersteller kann die Kosten drücken, das schlechte Image bleibt beim Servicepartner hängen, der hat aber ein Quasi-Monopol. Im Fall von Sertronics trägt der Servicepartner seinen eigenen Teil zur Misere zu.
Der Händler kann sich ebenfalls hinter dem Servicepartner verstecken. Der Kunde hat das Nachsehen.
groovenetposted 1 month ago
posted 1 month ago
Gibt wohl nicht mehr zu sagen, kann ich komplett bestätigen....
Eine folgliche Beschwerde bei Samsung lief auch komplett ins leere - "Der Servicepartner weiss was er macht, Kunde hat unrecht.", seit dem: Nie wieder Samsung.

Bei mir gings damals aber nur um eine 5.- USB Abdeckklappe, der Schriftverkehr alleine hat mich scho mehr gekostet...
[Anonymous]posted 1 month ago
posted 1 month ago
Kann diese Erfahrung mit Samsung auch nur bestätigen. Mein fabrikneuer Laser-Printer war unter! der Schutzfolie total zerkratzt. Samsung hat mir jedoch den Austausch verweigert, weil dies die Funktion des Gerätes ja nicht beeinträchtige. Hallo? Wenn ich ein neues Gerät kaufe, darf es auch gerne so aussehen.

Seither meide ich Samsung, wenn immer möglich und all diese Geräte die ich in der Zwischenzeit nicht bei Samsung gekauft habe, hat sie sicher mehr gekostet als ein anständiger Kundenservice zu bieten.
[Anonymous]posted 1 month ago
posted 1 month ago
Kann ich leider nicht Bestätigen. Samsung hat bei mir die reparatur Kosten meiner Smart Watch übernommen obwohl es ausserhalb der Garantie war. Man muss einfach mit ihnen reden & ein wenig verhandeln. Wer gleich aufgibt wirds bei andern Herstellern auch nicht einfacher haben
Patrick4745gposted 1 month ago
posted 1 month ago
@Patrick4745g
Es ist nicht so das ich nichts versucht hätte. Zweimal Kontakt mit der offiziellen Reparaturstelle, einmal mit Digitec, einmal mit dem offiziellen Samsung Support und schlussendlich noch mit einem Brief ans Samsung CH Management. Von dort habe ich nicht mal eine Anständige Antwort erhalten sondern ein Telefonanruf von einem eher arroganten Menschen der mir den einen Satz vom Reparaturzenter wiederholte: So in etwa: Ich sei Schuld da der USB Anschluss ja von Aussen zugänglich sei.....
Ueber so ein Vorgehen war ich am Telefon einfach mal Sprachlos...
Danach habe ich mal nachgeschaut, ich habe über 10 Geräte welche über USB geladen werden. Absolut ALLE viel älter als das Samsung Handy und ALLE funktionieren noch Tadellos. Ich denke nicht das es an mir liegt sondern bin immer noch überzeugt das hier ein Garantiefall vorliegt. An Samsung: Ich werde nicht aufhören!
mimberposted 26 days ago
posted 26 days ago
@Patrick4745g: Da ich hier auf Digitec schreibe habe ich das Samsung Handy hier bei Digitec gekauft... :-)
Ist deutlich weniger als 2 Jahre alt und wurde sogar meistens Wireless aufgeladen, will damit sagen der USB Port wurde im Verhältnis zu anderen Geräten sehr wenig gebraucht...
Sind Sie von Samsung das Sie so detailliert fragen? :-)
mimberposted 26 days ago
posted 26 days ago
@mimber Nein ich bin nicht von Samsung:) aber ich hatte oft mit Samsung zu tun auch für Freunde. Ich habe mich nun mal ein wenig schlau gemacht über Schäden an der Ladebuchse. Es ist so das es nicht unter die Hersteller oder Hausratsversicherung fällt. Für eine defekte Ladebuchse muss eine Zusatzversicherung abgeschlossen sein. Somit muss der Hersteller, in diesem Fall Samsung, keine Garantieleistungen erbringen. In der Garantie vom Hersteller fällt z.B. wenn ein Teil der Kühlung kaputt geht. In diesem Fall muss Samsung Ihnen das Gerät kostenlos reparieren. In Ihrem Fall redet man von Abnutzungserscheinigung daher kein Garantie Fall für den Hersteller. Ich nehme mal an Sie haben keine Zusatzversicherung abgeschlossen oder?
Patrick4745gposted 26 days ago
posted 26 days ago
@Patrick4745g Das kann ich nicht Nachvollziehen, wenn ein Gerät innerhalb der Garantie defekt geht sollte es Repariert werden, unabhängig wo der Defekt ist solange nicht eigenverschulden besteht.
und eben, der Titel hier ist ja "Samsung ist kleinlich bei Garantieansprüchen" - es gibt sicher Beispiele von Herstellern die das besser machen und als Konsument muss man halt dann konsequent solche Hersteller berücksichtigen...
mimberposted 26 days ago
posted 26 days ago
10 of 13 contributions
Your contributions in the community are subject to the Community terms and conditions.