Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • AVR-X7200WA (9.2 Kanal, Dolby Atmos, WLAN, 9 x 210W, Silber)
  • AVR-X7200WA (9.2 Kanal, Dolby Atmos, WLAN, 9 x 210W, Silber)
  • AVR-X7200WA (9.2 Kanal, Dolby Atmos, WLAN, 9 x 210W, Silber)
CHF 2276.–
Denon AVR-X7200WA (9.2 Kanal, Dolby Atmos, WLAN, 9 x 210W, Silber)

Produktbewertungen

Gesamtbewertung

Ø 4.3 von 5 Sternen


Deine Bewertung

Inwiefern erfüllt das Produkt deine Erwartungen?

4 Bewertungen zu Denon AVR-X7200WA (9.2 Kanal, Dolby Atmos, WLAN, 9 x 210W, Silber)

User Anonymous
AVR-X7200WA (9.2 Kanal, Dolby Atmos, WLAN, 9 x 210W, Silber)

Wer also etwas mehr als einen mechanisch sturen Verstärker sucht und modernes Entertainment schätzt, wird vermutlich enttäuscht

Klanglich ist das Ding wirklich toll. Aber das drum herum ist nicht zeitgemäss und mangelhaft:
- Ist ein Fernseher und Beamer angeschlossen, eines der Geräte aber ausgeschaltet, stoppt der AVR-X7200 die Videoausgabe. Man muss ihn also jedesmal (blind!) im 5 Untermenü umkonfigurieren, um wieder etwas zu sehen. Oder man klettert hinter die Elektronik und zieht den richtigen Stecker aus.
- Das Abspielen der Musik über einen Netzwerkplayer von z.B. FLAC wird nur in Stereo unterstützt. Vor dem Kauf dachten wir, dass uns das genügt. Hat man sich aber mal an Dolby Surround gewöhnt, ist dieses Manko - für diesen Preis!! - sehr störend. Die Konkurrenz bietet diese Funktion.
- Der WIFI-Eingang ist extrem viel lauter als alle anderen Eingänge: Der Verstärker hat einer meiner Lautsprecher gekillt, als der Handy-Wecker los ging.
- Die Eingangspegel können in minimalen Grenzen justiert werden - dummerweise vergisst der Verstärker diese Einstellungen auf 3 von 5 Pegeln immer wieder.
- Das Web-Interface ist.. na ja: träge und das Handling wie vor 10 Jahren: Man kann beispielsweise die Lautstärke nur in 0.5DB-Schritten verändern und nicht auf den gewünschten Pegel verschieben. So klicke ich oft 20x, um mal kurz etwas leiser zu machen, wenn ich im Nebenzimmer bin.
- Die umworbene App ist sehr unhandlich und unbrauchbar: Der Start dauert ewig, man landet nicht wie erwartet auf dem Fernbedienungs-
- Wir haben keine vernünftige (sprich: coole) Mehrraum-Lösung gefunden, die den AVR-X7200 genial ergänzt. Eigentlich wäre es toll, wenn man nicht 3 Systeme und verschiedene Fernbedienungen haben muss.
- Die Fernbedienung kann programmiert werden. Na ja: bei diesem Preis hätte wir eine brauchbare Lösung gefunden: Zur Not funktioniert die Programmierung, aber man tut es sich vermutlich nur einmal an.

Wer also etwas mehr als einen mechanisch sturen Verstärker sucht und modernes Entertainment schätzt, wird vermutlich enttäuscht sein.
mehr


+
-
-
-
-

12.01.2016
4 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.