Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
KD-43XD8305 (43", 4K, Android OS, LCD)
CHF 799.–UVP 1099.–1
Sony KD-43XD8305 (43", 4K, Android OS, LCD)

Bitte melde dich an um eine neue Frage zu stellen.

6 beantwortete Fragen zu Sony KD-43XD8305 (43", 4K, Android OS, LCD)

User radoslavko0

hat der Fernseher Kratzer oder irgendwelche sichtbare Gebrauchspuren?

Diese Frage wurde zu einer anderen Variante gestellt: KD-49XD8305 (49", 4K, Android OS, LCD)

08.02.2017
2 Antworten
User Anonymous
Akzeptierte Antwort

das kann dir hier niemand beantworten, frag den kundendienst

09.02.2017
User wolfgangs

1) Von wann ist dieses Modell?
2) IPS oder VA Panel? (Netz: 43" = VA; 49" = IPS?)
3) Einstecken des Kopfhörers schaltet Lautsprecher stumm oder parallel Betrieb mgl.?
4) Unterschied zu 8005?

06.02.2017
1 Antwort
User David Lim
Akzeptierte Antwort

Dieser Fernseher sollte vom 2016 sein. Es besitzt ein IPS Panel und beim Einstecken des Kopfhörers ist ein Parallelbetrieb möglich. Der Unterschied zu 8005 liegt hauptsächlich darin, dass ein besseres Panel mit einer doppelten nativen Bildwiederholungsrate verbaut wurde.

24.02.2017
User larseicher

Hat dieses Gerät eine Infrarot Fernbedienung und lässt es sich mit einer Logitech Harmony (nur IR) bedienen?

03.01.2017
1 Antwort
User larseicher
Akzeptierte Antwort

Habe die Antwort mittlerweile selber gefunden.
Die Fernbedienung ist eine Kombination aus Infrarot und Bluetooth. Die üblichen Funktionen empfängt das Gerät via Infrarot. Daher lässt sich der Fernseher mit der Logitech Universalfernbedienung steuern.
Bluetooth scheint für das Mikrofon in der Fernbedienung zu dienen.

07.01.2017
User jlnslv

Ich möchte an diesem Fernseher an eine Sonos Playbar anhängen. Geht das? Möchte dies wissen bevor ich beides kaufe. :)

Diese Frage wurde zu einer anderen Variante gestellt: KD-49XD8305 (49", 4K, Android OS, LCD)

27.09.2016
1 Antwort
User erichkoe
Akzeptierte Antwort

Gemäss dem technischen Datenblatt für diesen Sony-TV, verfügt das Gerät über einen optischen Audioausgang, der für die Sonos Playbar notwendig ist. Es spricht also nichts dagegen, die Playbar mit den Sonygerät zu betreiben.

27.09.2016