Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, GPS, WLAN)
  • Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, GPS, WLAN)
  • Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, GPS, WLAN)
CHF 399.–
Olympus Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, GPS, WLAN)

Hast du eine Frage an die Community?

Es gelten die Community-Bedingungen.
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

6 beantwortete Fragen zu Olympus Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, ...

User allenbach.d

Kann mir jemand bestätigen, dass ich diese Kamera ohne Probleme OHNE Unterwassergehäuse bei einem Schnorchelausflug unter Wasser nutzen kann?

Diese Frage wurde zu einer anderen Variante gestellt: Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, GPS, WLAN)

26.11.2018
2 Antworten
User BenBern
Akzeptierte Antwort

Ja, funktioniert einwandfrei. Dabei solltest Du aber sicher das Spezifikations-Limit von 15m beachten. Ich selber habe die Kamera auf einer Tiefe von max. ca. 5m ohne Gehäuse problemlos genutzt (mit Gehäuse bisher auf 35m). Ausgezeichnete Bilder! Filmsequenzen sind auch hervorragend!
WICHTIG: Vor öffnen der Klappen für Ladebuchse oder Fach Batterie/SD-Karte die Kamera in sauberem Süsswasser (besonders nach Einsatz in Salzwasser) GUT spülen, dann gut abtrocknen. Vor dem Eintauchen ins Wasser IMMER Klappenverschlüsse (Verschluss und Sicherung) visuell nachprüfen.

26.11.2018
User meile

Löhnt sich wirklich eine All-Risk-Versicherung von Allianz Global Assistance?

Ich hätte eine wasserdichte Kamera von Nikon gehabt und nach drei Jahren ist Wasser innerhalb des Gehäuses eingedrungen. Die Kamera war doch ausserhalb der Garantie, aber wie man sieht, kann die Wasserdichtheit versagen.

Sagen wir jetzt, dass das gleiche für die Olympus TG-5 passiert, aber die Kamera ist innerhalb der Herstellergarantie und es würde auch eine Allrisk-Versicherung von Allianz abgeschlossen. Ist das Kamera wirklich gegen diesem Problem gesichert oder muss man die Reparatur selber bezahlen? Leider widersprechen sich die Informationen von digitec, Allianz und Olympus.

Beim digitec liest man:

All Risk
* Versichern Sie Ihren Artikel mit der Allrisk by Allianz gegen Sturz-, Schlag-, Bruch- und Display- sowie gegen Wasser- und Feuchtigkeitsschäden.

Bei den allgemeine Versicherungsbedingungen von Allianz liest man:

6.1. Kein Versicherungsschutz besteht für:
a. Schäden, die unter die Garantie oder Haftung des Herstellers oder Verkäufers fallen

Bei den Haftungsbedingungen auf das Handbuch der Kamera steht:

Haftungsbedingungen
Diese Garantie gilt nicht für Folgendes, und Sie müssen die Reparaturkosten übernehmen, auch wenn solche Mängel innerhalb der Garantiezeit auftreten.
g. Alle Schäden, die durch Sand, Schlamm, Wasser etc. entstehen, die in das Innere des Gehäuses eingedrungen sind.

Also, wenn die Wasserdichtigkeit der Kamera fehlt, heisst es, dass weder Olympus noch Alianz etwas decken.

Diese Frage wurde zu einer anderen Variante gestellt: Tough TG-5 (25 - 100 mm, 12MP, 20FPS, GPS, WLAN)

21.11.2018
1 Antwort
User filadendron
Akzeptierte Antwort

Hallo Meile. Das widerspricht sich meines Erachtens nicht. Grundsätzlich gibt der Hersteller Garantie und diese hat gewisse Voraussetzungen. Wasserschäden werden auch bei "wasserfesten" Gegenständen sehr gerne vom Hersteller aus der Garantie genommen. Vor allem, da es sehr entscheidend ist, wie tief (Druck) und wie lange das Gerät unter Wasser war.
Also schliesst der Hersteller klar Wasserschäden aus. Damit hat man auf Wasserschäden keine Garantie, dies deckt sich dann wieder mit der Aussage der Allianz Versicherung. Denn besteht keine Garantie, zieht die Versicherung.
Digitec sagt genau das etwas vereinfacht und zählt beispielhaft Fälle auf, bei welchen in der Regel kein Garantieanspruch beim Hersteller gemacht werden kann. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob man sich noch in der Garantiezeit befindet oder nicht.
Hoffe das hilft dir etwas :)

21.11.2018