Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • RT-AC5300
  • RT-AC5300
  • RT-AC5300
CHF 283.–
ASUS RT-AC5300

Hast du eine Frage an die Community?

Es gelten die Community-Bedingungen.
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

13 beantwortete Fragen zu ASUS RT-AC5300

User mpsullmann

Als Swisscom Kunde kann der Funktionsumfang des Asus Routers nur genutzt werden, wenn die SC Modem/Router Kombi als "bridge" konfiguriert wird. Jedoch blockiert SC dieses, hat jemand einen Tip?

28.12.2016
1 Antwort
User mpsullmann
Akzeptierte Antwort

Hier noch eine Ergaenzung: Es gibt ein paar Ansaetze in den anderen Fragen zum AC5300 und wie er genutzt werden kann. Fuer mich macht es aber wenig Sinn den Asus Router nur als Access Point laufen zu lassen und auf seinen Funktionsumfang zu verzichten. Das Problem besteht meiner Meinung nach darin, dass Swisscom die Verwendung ihrer Modem/Router-Kombination als sogenannte "bridge" (Centro Grande/Picolo oder Internet-Box) schon vor laengerem mit Firmware-Updates gesperrt hat. Jetzt gibt es noch die Moeglichkeit die alten Centro Modelle (wenn man eines hat) zurueckzuflashen. Aber funktionieren dann noch TV2.0 und VoIP? Kennt jemand noch andere Moeglichkeiten?

28.12.2016
User Bianerov

Bonjour, ce modem est-il utilisable en lieu et place d'un modem standard fournit par CityCable Lausanne?

01.03.2017
1 Antwort
User Brimstone
Akzeptierte Antwort

Non, il ne remplace pas votre modem câble. Cependant, il peut être utilisé en complément.

02.03.2017
User kochasiech

Wohne in einem dreistöckigen Haus. Kann ich drei von diesen Routern kaufen, einen für jedes Stockwerk, und diese dann zu einem einzigen WLAN kombinieren?

01.03.2017
2 Antworten
User jörgkaufma
Akzeptierte Antwort

Man müsste die drei Geräte mit Ethernet-Kabeln verbinden können. Als WLAN-Repeater können diese Triband-Geräte nicht eingesetzt werden! Wie ich festgestellt habe, WDS als Ausweg funktioniert mangelhaft, zudem ohne Verschlüsselung. Die Geräte sind auch nicht für solche Szenarien ausgelegt. Also, zur Frage: NEIN, drei RT-AC5300 sind keine Lösung!
Drei solche Geräte wären zudem eine unvernünftig kostspielige Sache. Triband-Geräte mit dieser Leistung lohnen sich nur als einzelnes Hauptgerät im Netz. Sie bringen dann auch nur einen Vorteil wenn mehrere Klienten-Geräte gleichzeitig im WLAN sind, zudem diese 5GHz-fähig, 802.11n/ac - Geräte sind.
Am besten platziert man den RT-AC5300 im Zentrum des Hauses und setzt gegebenenfalls WLAN Repeater ein, wenn die Verbindung in Winkel und Ecken ungenügend sein sollte. Ein Repeater sollte dann an einem Ort mit beidseitig guter Verbindung zu stehen kommen.

03.03.2017