Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • ROG Strix RX Vega 64 O8G (8GB, High End)
  • ROG Strix RX Vega 64 O8G (8GB, High End)
  • ROG Strix RX Vega 64 O8G (8GB, High End)
CHF 690.–Mit kostenlosem Zusatzprodukt
ASUS ROG Strix RX Vega 64 O8G (8GB, High End)

Hast du eine Frage an die Community?

Es gelten die Community-Bedingungen
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

10 beantwortete Fragen zu ASUS ROG Strix RX Vega 64 O8G (8GB, High End)

User Anonymous
User hajsnjsu
Akzeptierte Antwort

Endlich mal.eine ehrliche Antwort.
Wenn ich so die andern Bewertungen hier lese komme ich ins grübeln besonders bei diesem komentar von lava das ich nicht lache.
Auf sehr hohen einstellungen auf 4 k sehr flüssig hahahaha.
Schon die 1080ti hat bei 4 k probleme schafft ca 50-60 fps.
Und diese karte steht in konkurenz mit der 1080 und nicht mit der 1080ti.
Aber warum sollte man auch seinen eigenen einkauf schlecht reden ned?
;)

04.06.2019
User Anonymous
User Sarangan

An die Käufer dieses Produkts: Wie findet ihr die Grafikkarte so? :)

29.01.2018
2 Antworten
User Lavarider
Akzeptierte Antwort

Hallo Sarangan, ich habe die ASUS ROG STRIX RXVEGA64 O8G GAMING nun seit Anfangs Januar und bin mit ihr sehr zufrieden. Ich habe einen FreeSync Screen und game auf 4K. Alle Games laufen flüssig auf hoher bis sehr hoher Stufe. Sie braucht im Vergleich zu den nVidias Karten zwar mehr Strom unter Last, ist aber aus meiner Sicht vernachlässigbar, da ich ja nicht 24/7 am zocken bin. Ausserdem schätze ich AMD's Fortschritt in Sachen Technik den ich bei nVidia vermisse - Stichwort HBM2, HBCC etc. Ich würde die Karte wieder kaufen - allerdings nicht zu den momentanen Preisen, was ja zur Zeit aber eh alle Mittel- und Highend Karten betrifft.

15.02.2018
User markusb1986

Asus Strix Vega 64 + Raijintek Morpheus 2 Vega
https://youtu.be/LHhMX68OBSI

29.06.2019
1 Antwort
User Anonymous
Akzeptierte Antwort

Habe die Strix Vega auch und habe mich immer über all die Kommentare gewundert. Die Karte spaltet wohl die Gemeinde mehr, als erwartet und da ich einige Kommentare nicht nachvollziehen konnte, mal einige Messungen vorgenommen und mit den Einstellungen gespielt.

Out of the Box, drehen die Lüfter bei max 33%. Dabei ist die Karte kaum hörbar, allerdings gehen die VRAM Temperaturen bis an die 120 Grad. Die GPU liegt dann bei ungefähr 78 Grad und die Karte taktet im Schnitt so um die 1460 Mhz.

Passt man die Lüfterkurve manuell an (so an die volle Pulle bei 60 Grad ;-)), dann drehen die Lüfter bei 100% und die Karte wird dann auch deutlich hörbar (so wie schon bei den anderen Kunden beschrieben). Im Gegenzug wird die GPU nur bis zu 62-65 Grad warm und vor allem die VRAM nur noch bis zu 80 Grad. Das führt dazu, dass die Karte dann im Schnitt auch höher taktet, so um die 1520 MhZ.

Somit gibt es drei Einstellungen:
- langsamer und leise
- schneller und laut
- schneller und leise nur bei umgebauter Kühlung

Gruss

03.07.2019
User selimwillinger7

Ist diese Grafikkarte mit dem Msi B450 Mortar Mainboard kompatibel?

17.12.2018
1 Antwort
User s.millare
Akzeptierte Antwort

Ja, die GPU braucht eine PCI-E x16 welches die MSI B450 Mortar hat

17.12.2018
User sgtluke23
User itConcept
Akzeptierte Antwort

Einer der Unterschiede ist die Anzahl Lüfter. Je mehr Lüfter, desto besser die Kühlung, sprich desto später taktet die Karte runter um nicht zu überhitzen wenn diese sehr stark belastet wird. Des Weiteren gibt's hier im Shop eine Funktion "Vergleichen". Mit "Vergleichen" kann man sich mehrere z.b. Grafikkarten nebeneinander als Liste anzeigen lassen, so können die Unterschiede sehr gut angezeigt werden. digitec.ch/de/Comparison/71.... Grundsätzlich sind sich alle Vega 64 Karten sehr ähnlich. Die Unterschiede liegen im Bereich der diversen Anschlüsse und Kühlung.
Bez. MAC müsste das gehen: support.apple.com/de-de/HT2.... Kommt natürlich auf dem MAC an. Google ist Dein Freund.

07.12.2018
User Anonymous