Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked)
  • RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked)
  • RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked)
CHF 285.–
AMD RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked)

Bitte melde dich an um eine neue Frage zu stellen.

14 beantwortete Fragen zu AMD RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked)

User anamariag

Gut den CPU habe ich nun im warenkorb, aber ich finde keine am4 mainboards und Ryzen Lüfter sind auch keine zu finden. Ab wann kann ich das erwarten?

22.02.2017
3 Antworten
User mm92
Akzeptierte Antwort

Im Post von Raphael Knecht ( digitec.ch/de/s1/page/siche... ) steht ganz unten dass die passenden Komponenten wie Mainboards, etc. in den nächsten Tagen folgen. Wir sollten also in den nächsten 10 Tagen sicher noch einige Ryzen kompatible Produkte zu sehen bekommen. Ich gehe mal davon aus, dass AMD eher kurzfristig auf einen Vorverkauf gesetzt hat und die meisten Mainboard und Dritthersteller ein wenig überrascht hat damit.

Ich persönlich warte zuerst einmal den Release der Mainboards ab und einige weitere Tests, damit ich ein gutes System bauen kann. Ob ich dann ein paar Tage länger auf die CPU warte oder nicht stört mich dann auch nicht :)

22.02.2017
User Marko312

Hallo,

reichen die 24 pci-e-lanes für eine 1080 eine 960 evo und 2 850 evos?oder muss ich intel 2011-v3 nehem mit 40 lanes???

danke :)

23.02.2017
2 Antworten
User anamariag
Akzeptierte Antwort

Ja es Funktioniert...Ryzen selber ist ein SOC und kein CPU. Ryzen an sich unterstützt bereits 2x PCI-X Gen 3...das heisst du kannst sogar 2 VEGA's oder 2x TITAN's gleichzeitig verwenden. Der X370 CHipsatz hat dann zusätzlich 6x PCI-X Gen 2.... da die schnellste SSD wie z.B. Samsung 960 PRO diese bandbreite gar nicht ausreizt könntest du teoretisch sogar 6 solche SSD's anschliessen falls soviel steckplätze auf diesen Mainboards vorhanden wären.

24.02.2017
User P.Russo

Guten Tag
Meine Frage ist macht es sinn auf den ryzen 7 1800x zu wechseln? Ich habe in moment den i7 6700k weis nicht ob das sinn macht bin irgendwie von AMD Ryzen überzeugt.

26.02.2017
7 Antworten
User P.Russo
Akzeptierte Antwort

anke die schnellen Antwortet immer das freut mich
M.2 habe ich schon bei meinen ASUS Z170-PREMIUM Mainboard drin 512gb
Ich bin mir unschlüssig ob es sinn macht, wie SIe gesagt haben Ryzen1800x ist auf dem Level von einem 6900k und dass für knappe 600fr das ist ein fairer preis wie ich finde.
Ich habe an 2 möglichkeiten gedacht entweder umsteigen auf amd Ryzen1800x oder mit intel weiterfahren einfacht eine 1080 kaufen. Was denken Sie

26.02.2017
User G-XVI

Weiss jemand, ob dieser CPU die IOMMU Virtualisierung unterstützt?

17.09.2017
1 Antwort
User Mandarb01
Akzeptierte Antwort

Level1techs haben da ein paar Videos und Artikel dazu. So wie ichs verstehe brauchst du ein X370 Chipset um die beiden GPU PCIe Slots auf 8x/8x splitten zu können, B350 unterstützt das nicht. Ausserdem waren bei älteren BIOS versionen vor 1.0.0.6 AGESA Microcode die beiden GPU slots in Gruppe 2, seit dieser Version behoben. Für bessere Infos Google Level1Tech und IOMMU, solltest alles wissenswerte so finden können.

19.09.2017
User 2six1985

Was für RAM und Mainboard setzt ihr für den 1800X ein? Im Web kursieren einige Beiträge über die Kompatibilität respektive RAM Speed mit den Ryzen Prozessoren.

07.07.2017
2 Antworten
User Anonymous
Akzeptierte Antwort

Also für ein 1800x nehmen die leute in der regel ein x370 mainboard da würde ich schauen was für eigenschaften du haben willst und danach nach preis/aussehen daraus wählen wenn du ein mainboard gewählt hast dann suche die die compatibility list dazu dann kannst du je nach dem was für ram du möchtest dir einen mit dieser geschwindigkeit aussuchen(auf der liste) falls du mir dein Wunsch mainboard nennst kann ich das für dich erledigen.

08.07.2017