Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
CHF 1349.–

Fujifilm X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)

Die X-E3 verfügt über einen grossen Touchscreen-Display mit einer neuen Intuitiven Steuerungsfunktion. Zudem kann sie bequem via Bluetooth-Schnittstelle mit Smartphones verbunden und gesteuert werden.

Art-Nr 6563667
 ca. 1-3 Tage

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1-3 Tage

Abholen

  • Basel: ca. 2-4 Tage
  • Bern: ca. 2-4 Tage
  • Dietikon: ca. 2-4 Tage
  • Genf: ca. 2-4 Tage
  • Kriens: ca. 2-4 Tage
  • Lausanne: ca. 2-4 Tage
  • St. Gallen: ca. 2-4 Tage
  • Winterthur: ca. 2-4 Tage
  • Wohlen: ca. 1-3 Tage
  • Zürich: ca. 1-3 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Kit-Varianten

X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 18-55mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 18-55mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 18-55mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
CHF 1449.–
Fujifilm X-E3 18-55mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1-3 Tage

Abholen

  • Basel: ca. 2-4 Tage
  • Bern: ca. 2-4 Tage
  • Dietikon: ca. 2-4 Tage
  • Genf: ca. 2-4 Tage
  • Kriens: ca. 2-4 Tage
  • Lausanne: ca. 2-4 Tage
  • St. Gallen: ca. 2-4 Tage
  • Winterthur: ca. 2-4 Tage
  • Wohlen: ca. 1-3 Tage
  • Zürich: ca. 1-3 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

X-E3 Body (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 Body (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 Body (24.30MP, 14FPS, WLAN)
CHF 989.–statt vorher 1199.–1
Fujifilm X-E3 Body (24.30MP, 14FPS, WLAN)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1-3 Tage

Abholen

  • Basel: ca. 2-4 Tage
  • Bern: ca. 2-4 Tage
  • Dietikon: ca. 2-4 Tage
  • Genf: ca. 2-4 Tage
  • Kriens: ca. 2-4 Tage
  • Lausanne: ca. 2-4 Tage
  • St. Gallen: ca. 2-4 Tage
  • Winterthur: ca. 2-4 Tage
  • Wohlen: ca. 1-3 Tage
  • Zürich: ca. 1-3 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Farbvariante

X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)
CHF 1349.–
Fujifilm X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)

Verfügbarkeit

  • ca. 2-3 Wochen

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Beschreibung

Die X-E3 ist mit einem 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III Sensor im APS-C-Format und dem leistungsstarken Bildprozessor (X Prozessor Pro) ausgestattet. Die X-E3 bietet als erste Kamera der X Serie die Möglichkeit, die Bilddaten über eine energiesparende Bluetooth-Schnittstelle drahtlos auf ein Smartphone oder Tablet zu übertragen.

Das grosse Touchscreen-Display auf der Rückseite der Kamera macht die Aufnahme mit bekannten Funktionen wie „Touch Shot“, „Touch AF“ und „Fokusbereich Auswahl“ noch intuitiver. Darüber hinaus bietet die neue „Touch Funktion“ zusätzliche Möglichkeiten, die Kamera mittels Fingergesten zu steuern. Ein neuer Autofokus-Algorithmus sorgt für einen Leistungsschub insbesondere bei der automatischen Verfolgung von sich bewegenden Objekten.

Kompaktes und leichtes Gehäuse

Die X-E3 ist die handlichste Sucherkamera der X Serie. Sie ist so kompakt und leicht, dass man sie im Alltag und auf Reisen jeden Tag gerne mitnimmt. Das Gehäuse ist optimal ausbalanciert und liegt dank der ausgeprägten Griffmulde bequem in der Hand. Die Kamera hat zudem einen Fokus-Joystick. Mit ihm kann der Fokusbereich komfortabel und schnell eingestellt werden, ohne dabei die Kamera vom Auge nehmen zu müssen.

Auf der Oberseite der Kamera gibt es zwei mechanische Einstellräder aus Aluminium, die das hochwertige Design perfekt abrunden und dem Anwender bei jeder Einstellung ein ansprechendes haptisches Feedback geben. Eines der Räder dient zum Einstellen der Belichtungszeit, das andere zur Belichtungs-Korrektur. Das Belichtungskorrekturrad verfügt über eine C-Position, über die sich die Korrektur auf bis zu ±5 EV-Stufen erweitern lässt.

Darüber hinaus besitzt die X-E3 einen AUTO-Modus, der sich über einen Schalter oben auf der Kamera bei Bedarf ganz einfach ein- und ausschalten lässt. Ist er aktiviert, erkennt die Kamera die jeweilige Motivszene und wählt automatisch eine passende Einstellung.

Herausragende Bildqualität und schnellere Reaktionszeit

Die Kombination aus dem 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III-Sensor im APS-C-Format und dem X Prozessor Pro sorgt für eine herausragende Bildqualität und Schnelligkeit. Nach dem Einschalten ist die Kamera in nur 0,4 Sekunden bereit zur ersten Aufnahme, die Auslösezeit ist mit nur 0,050 Sekunden praktisch nicht wahrnehmbar. Auch bei der Aufnahme zeigt sich die Leistungsfähigkeit der X-E3.

Drahtlos-Verbindung mit Bluetooth-Funktion

Die X-E3 ist die erste Kamera der X Serie, die mit einer energiesparenden Bluetooth-Funktion ausgestattet ist. Bereits vor der Aufnahme lässt sich die Kamera mit dem Smartphone oder Tablet verbinden. Mithilfe der App „FUJIFILM Camera Remote“ können die Bilder dann mit geringstem Energieverbrauch ganz einfach übertragen werden.

Intuitive Touchscreen-Bedienung

Der 7,6 cm (3 Zoll) grosse Monitor hat 1,04 Millionen Bildpunkte und bietet eine Touchscreen-Funktion. Ist der „Touch-Modus“ aktiviert, kann einer der folgenden Aufnahme- und Wiedergabe-Modi gewählt werden:

Aufnahme-Modi

Die Kamera bietet zudem eine „Touch Funktion“, um mittels Wischbewegungen nach oben und unten sowie rechts und links schnell auf zuvor festgelegte Funktionen zugreifen zu können. Während der Fotograf durch den elektronischen Sucher schaut, kann er mit dem Finger auf dem Display den Fokusbereich verschieben. In den Kameraeinstellungen kann der Umfang der „Touch Funktion“ festgelegt werden: „ALLE“, „RECHTS“, „LINKS“ oder „AUS“.

Ultra HD 4K-Videoaufnahme

Die X-E3 nimmt Videos wahlweise in Full HD oder Ultra HD (4K) auf. Die beliebten Filmsimulationen, für die die X Serie berühmt ist, lassen sich auch auf Filmaufnahmen anwenden. Die Filmaufnahme lässt sich auch über einen externen Monitor kontrollieren, der über ein HDMI-Kabel direkt mit der Kamera verbunden werden kann. Die X-E3 hat zudem einen Eingang für ein externes Mikrofon.
mehr

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Brennweite (kleinbildäquivalent)35 - mm
Bildsensor FormatAPS-C
Auflösung Bildsensor24.30 MP
Verschlusszeit30 - 1/4000 s

Allgemeine Informationen

Hersteller Fujifilm
Produkttyp Fotokamera
i

Fotokamera

In der Kategorie Fotokamera findest du die aktuellsten und beliebtesten Modelle von Canon, Fujifilm, Leica, Nikon, Olympus, Panasonic, Pentax, Polaroid, Ricoh, Samsung und Sony. Während Canon und Nikon vor allem für ihre digitalen Spiegelreflexkameras (DSLRs) zusammen mit einem riesigen System aus passendem Zubehör und Wechselobjektiven bekannt sind, haben Sony, Olympus und Fujifilm den Markt mit den deutlich kompakteren aber genauso leistungsstarken spiegellosen Systemkameras revolutioniert.

Der Unterschied zwischen DSLRs und Systemkameras kurz zusammengefasst: DSLRs sind mit einem ausgereiften und grossen System aus passendem Zubehör und Wechselobjektiven kombinierbar. Der fortschrittliche Autofokus fängt bewegte Motive problemlos ein und dank dem optischen Sucher siehst du Motive originalgetreu direkt durch das Objektiv. Im Vergleich dazu haben spiegellose Systemkameras keinen Spiegelkanal. Deshalb sind sie meist kompakter als DSLRs und ihre Serienbild-Funktion ist tendenziell schneller. Mit den mittlerweile ausgereiften elektronischen Suchern siehst du die angewendeten Einstellungen und das finale Bild schon vor dem Auslösen in der Vorschau – im sogenannten Live-View-Modus. Auch die Auswahl an kompatiblen Objektiven und weiterem Zubehör steht den DSLRs mittlerweile in nichts mehr nach.

Coole Fotos schiesst du natürlich auch mit Kameraarten wie den Sofortbildkameras von Polaroid und Fujifilm, mit Bridgekameras, Unterwasserkameras, wie die Olympus Tough-Modelle, und mit Kompaktkameras. Die kleinen, leistungsstarken Kompakten sind sehr beliebt. Hier sind vor allem die Canon PowerShot-Modelle, die Nikon Coolpix-Modellreihe und die Sony RX100-Familie bekannt und beliebt. Diese Modellreihen genügen vielseitigen Ansprüchen und sind für ambitionierte Hobbyfotografen, Familien und sogar als Zweitkamera für Profi-Fotografen geeignet. Wir haben die neuesten und gefragtesten Kameras auf digitec.ch, hier eine kleine Auswahl: Die Systemkameras der Sony Alpha 7 Serie – Alpha 7, Alpha 7R Mark II und Alpha 7S Mark II, Olympus E-M10 Mark III, Fujifilm X-T2. Die Premiumkompaktkameras Panasonic TZ91, Sony RX100 V, Canon G7X II und Fujifilm X100F. Natürlich haben wir auch alle Spiegelreflexkameras im Shop, wie zum Beispiel die professionelle Canon EOS 5D Mark IV, die neue EOS 6D Mark II, die ebenfalls neue Nikon D7500, die Profi-DSLRs D810, D850 und D500. Auch die Sofortbildkameras der Fujifilm Instax-Reihe, die Leica Sofort und die neue Fujifilm Square 10 sind in unserem Shop verfügbar.

Mehr Infos...

Artikelnummer6563667
Herstellernr.62309414

Kamera Eigenschaften

Kameratyp
i

Kameratyp

Die aus der filmbasierten Fotografie bekannten Bauformen Kompaktkamera und Spiegelreflexkamera sind auch in der digitalen Fotografie vertreten.

Mehr Infos...

Spiegellose Systemkamera
Body / Kit
Kit
Bildstabilisierungsverfahren
i

Bildstabilisierungsverfahren

Es werden drei Verfahren zur Bildstabilisierung unterschieden, die jeweils unter proprietären Bezeichnungen von der Fotowirtschaft angeboten werden. Optische Bildstabilisierung, mechanische Bildstabilisierung oder elektronische Bildstabilisierung.

Mehr Infos...

Optisch
Gehäusefarbe
Schwarz / Silber

Sensor Eigenschaften

i

Sensor Eigenschaften

Beschreibt den Sensor.

Auflösung Bildsensor
i

Auflösung Bildsensor

Ein Bildsensor ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von zweidimensionalen Abbildern aus Licht auf elektrischem oder mechanischem Wege. In den meisten Fällen werden als Bildsensoren Halbleiterdetektoren verwendet.

Mehr Infos...

24.30 MP
Max. Auflösung
i

Max. Auflösung

Gibt die maximale Auflösung an, welche das Gerät darstellen kann.

Mehr Infos...

6000 x 4000 Pixels
Bildsensortyp
i

Bildsensortyp

An image sensor is a device that converts an optical image to an electric signal. It is used mostly in digital cameras and other imaging devices. An image sensor is typically a charge-coupled device (CCD) or a complementary metal–oxide–semiconductor (CMOS) active-pixel sensor.

Mehr Infos...

CMOS
i

CMOS

Complementary Metal Oxide Semiconductor (CMOS, deutsch komplementärer Metall-Oxid-Halbleiter) ist eine Bezeichnung für Halbleiterbauelemente, bei denen sowohl p-Kanal- als auch n-Kanal-MOSFETs auf einem gemeinsamen Substrat verwendet werden. Unter CMOS-Technologie versteht man sowohl den verwendeten Halbleiterprozess, der zur Realisierung von integrierten digitalen sowie analogen Schaltungen verwendet wird, als auch eine Logikfamilie. Die CMOS-Technologie stellt heutzutage die meistgenutzte Logikfamilie dar und wird hauptsächlich für integrierte Schaltkreise verwendet.

Mehr Infos...

Bildsensor Format
i

Bildsensor Format

Gibt die Grösse des Bildsensors an.

Mehr Infos...

APS-C
Bildsensorgrösse
i

Bildsensorgrösse

Ein Bildsensor ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von zweidimensionalen Abbildern aus Licht auf elektrischem oder mechanischem Wege. In den meisten Fällen werden halbleiterbasierte Bildsensoren verwendet, die Licht bis ins mittlere Infrarot detektieren können. Es existieren aber auch zweidimensionale Halbleiterdetektoren für die Aufnahme hochenergetischer ionisierender Strahlungsarten wie Röntgen- und Gammastrahlung.

Mehr Infos...

23.50 x 15.60 mm
Crop-Faktor
i

Crop-Faktor

Der Formatfaktor (Brennweitenverlängerungsfaktor) gibt das Längenverhältnis zwischen den Diagonalen zweier Aufnahmeformate an.

Mehr Infos...

1.50
ISO Lichtempfindlichkeit (Auto)
i

ISO Lichtempfindlichkeit (Auto)

Der ISO-5800-Standard definiert die Lichtempfindlichkeiten von Filmmaterial.
Für beide Skalierungen gilt: je höher die Zahl, desto lichtempfindlicher der Film. Für die lineare ASA-Skalierung gilt: ein doppelter Wert entspricht der doppelten Empfindlichkeit. In der logarithmischen DIN-Skalierung entspricht eine Erhöhung um 3° einer Verdoppelung.
In der Fotografie bedeutet die Verdoppelung der Lichtempfindlichkeit des Filmmaterials, dass man bei gegebenen Lichtverhältnissen die Belichtungszeit halbieren kann, um Verwacklungen zu vermeiden, oder das Objektiv um eine Blendenstufe weiter schließen kann, um eine größere Schärfentiefe zu erzielen.

Mehr Infos...

200 - 12800
ISO Lichtempfindlichkeit (manuell)
i

ISO Lichtempfindlichkeit (manuell)

Der ISO-5800-Standard definiert die Lichtempfindlichkeiten von Filmmaterial.
Für beide Skalierungen gilt: je höher die Zahl, desto lichtempfindlicher der Film. Für die lineare ASA-Skalierung gilt: ein doppelter Wert entspricht der doppelten Empfindlichkeit. In der logarithmischen DIN-Skalierung entspricht eine Erhöhung um 3° einer Verdoppelung.
In der Fotografie bedeutet die Verdoppelung der Lichtempfindlichkeit des Filmmaterials, dass man bei gegebenen Lichtverhältnissen die Belichtungszeit halbieren kann, um Verwacklungen zu vermeiden, oder das Objektiv um eine Blendenstufe weiter schließen kann, um eine größere Schärfentiefe zu erzielen.

Mehr Infos...

100 - 51200

Objektiv Eigenschaften

i

Objektiv Eigenschaften

Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Gegenstandes (Objektes) erzeugt. Es ist die wichtigste Komponente abbildender optischer Geräte, zum Beispiel von Kameras, Ferngläsern, Mikroskopen, Projektoren oder astronomischen Teleskopen. Das Wort Objektiv ist eine verkürzte Form von Objektivglas, das seit dem 18. Jahrhundert bezeugt ist. Das Objektivglas ist die dem Gegenstand (Objekt) zugewandte Linse.

Mehr Infos...

Objektivbajonett
i

Objektivbajonett

Als Objektivbajonett bezeichnet man in der Fotografie einen Objektivanschluss.
Das heute im Massengebrauch am weitesten verbreitete System, Wechselobjektive anzuschließen, ist das Objektivbajonett. Dieses ist meist herstellerspezifisch ausgeführt und funktioniert mit metallischen Nasen rund um die Hinterlinse des Objektivs, die in entsprechende Aussparungen am Flanschring des Kamera-Gehäuses eingreifen.

Mehr Infos...

Fujifilm Fujinon XF
Wechselbar
Ja
Brennweite
i

Brennweite

Die Brennweite f ist in der Optik der Abstand des Brennpunkts, auch Fokus genannt, von der ihm zugeordneten Hauptebene einer Linse oder eines Hohlspiegels. Bei Sammellinsen und Hohlspiegeln ist die Brennweite positiv, bei Zerstreuungslinsen und Konvexspiegeln negativ. Afokale Linsensysteme haben keine beziehungsweise eine unendliche Brennweite. Vereinfacht betrachtet ist die Brennweite die Entfernung einer Linse zu ihrem Brennpunkt.

Mehr Infos...

23 - mm
Brennweite (kleinbildäquivalent)
i

Brennweite (kleinbildäquivalent)

Bei Objektiven von Kompaktkameras oder digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) mit kleinem Aufnahmeformat wird gelegentlich zusätzlich auch die kleinbildäquivalente Brennweite angegeben („Equiv.135“). Sie entspricht der Brennweite einer 24-mm-×-36-mm-Kleinbildkamera, die denselben Bildwinkel erfasst (siehe Hauptartikel Formatfaktor).

Mehr Infos...

35 - mm
Maximale Blendenöffnung
i

Maximale Blendenöffnung

Die Blende ist eine (normalerweise mechanische) Vorrichtung an Kameras, mit deren Hilfe der Lichtdurchlass durch das optische System (Objektiv) verändert werden kann. Sie ist meist als Lamellenblende (auch Irisblende genannt) ausgeführt, bei der sich kreisförmig angeordnete Lamellen-Bleche so ineinander verschieben, dass der Lichtdurchlass enger oder weiter und so das einfallende Lichtbündel kleiner oder größer wird. Die Blende ist dabei so im Strahlengang positioniert, dass sie nur als Aperturblende und nicht als Gesichtsfeldblende wirkt.

Mehr Infos...

2
Bildstabilisierung
i

Bildstabilisierung

Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Man unterscheidet zwischen optischem, mechanischem und elektronischem Bildstabilisator.

Mehr Infos...

Ja
Filterdurchmesser
43 mm
Filtergewinde
i

Filtergewinde

Die Kamera / Objektiv besitzt ein Filtergewinde.

Ja

Display Eigenschaften

i

Display Eigenschaften

Die Anzeige beschreibt in der Technik allgemein eine Vorrichtung zur optischen Signalisierung von Zuständen und Werten, insbesondere Messwerten.

Bildschirmgrösse
i

Bildschirmgrösse

Die Grösse eines Displays wird typischerweise mit der Distanz (in Zoll) zwischen zwei gegenüberliegenden Ecken angegeben. Ein Problem dieser Methode ist, dass zwischen Seitenlängenverhältnissen nicht unterschieden wird obwohl die Fläche bei gleichbleibender Diagonale abnimmt, je weniger quadratisch das Display ist. Beispielsweise hat ein 21'' Bildschirm mit Seitenverhältnis von 4:3 eine Fläche von ca. 211 Quadratzoll, wobei ein 16:9 21'' Monitor eine Fläche von nur ca. 188 Quadratzoll aufweist.

Mehr Infos...

3 "
Bildschirmtechnologie
LCD
i

LCD

Eine Flüssigkristallanzeige (englisch liquid crystal display, LCD) oder ein Flüssigkristallbildschirm ist eine Anzeige (engl. display) oder ein Bildschirm, dessen Funktion darauf beruht, dass Flüssigkristalle die Polarisationsrichtung von Licht beeinflussen, wenn ein bestimmtes Mass an elektrischer Spannung angelegt wird.

Mehr Infos...

Auflösung
1040000 Pixels
Touchscreen
i

Touchscreen

Ein Touchscreen, Tastschirm bzw. Sensorbildschirm ist ein Computereingabegerät, bei dem durch Berührung von Teilen eines Bildes der Programmablauf eines technischen Gerätes, meist eines Computers, direkt gesteuert werden kann.

Mehr Infos...

Ja

Sucher

i

Sucher

Eine Vorrichtung am Fotoapparat oder an der Filmkamera, mit der ein Motiv anvisiert und der Bildausschnitt festgelegt werden kann. Je nach Ausstattung der Kamera kann der fotografische Sucher auch zur Kontrolle der Schärfe und der Belichtungszeit dienen.

Mehr Infos...

Suchertyp
Elektronisch
Sucherauflösung
2360000 Pixels
Bildabdeckung
i

Bildabdeckung

Beschreibt die Bildabdeckung.

100 %

Entfernungseinstellung

i

Entfernungseinstellung

In der Fotografie bezeichnet man mit Entfernungseinstellung, auch Scharfstellung oder Fokussierung, die Anpassung der Kamera- / Objektiveinstellung an die Objekt-Entfernung (Entfernung zwischen Kamera und Motiv), so dass das Motiv scharf abgebildet wird.

Mehr Infos...

Naheinstellgrenze
i

Naheinstellgrenze

Die kürzeste Distanz welche unterstützt wird.

30 cm
Manueller Fokus
i

Manueller Fokus

Es besteht die Möglichkeit manuell zu fokussieren. Der Autofokus wird somit nicht verwendet.

Ja
Autofokus
i

Autofokus

Autofocus (or AF) is a feature of some optical systems that allows them to obtain (and in some systems to also continuously maintain) correct focus on a subject, instead of requiring the operator to adjust focus manually.

Mehr Infos...

Ja
Autofokustyp
i

Autofokustyp

Als Autofokus (AF) wird die Technik einer Kamera oder allgemein eines jeden optischen Apparates bezeichnet, automatisch auf das Motiv scharfzustellen.

Mehr Infos...

Hybrid
i

Hybrid

Eine Kombination aus kontrastbasierten und phasenbasierten Autofokus.

Autofokus Messfelder
i

Autofokus Messfelder

Anzahl Messfelder mit denen die Scharfstellung vorgenommen wird.

91 x

Performance

i

Performance

Das Zeitverhalten von Programmen (Software) und Geräten (Hardware) in der Informatik.

Verschlusszeit
i

Verschlusszeit

Als Verschlusszeit wird die Belichtungszeit bezeichnet, die durch einen Kameraverschluss gebildet wird. Die Steuerung erfolgt entweder rein mechanisch oder elektronisch.

Mehr Infos...

30 - 1/4000 s
Serienaufnahme Bilder/s
14 FPS

Video

i

Video

Die Videotechnik (lat. video = ich sehe, von videre sehen) umfasst die elektronischen Verfahren zur Aufnahme, Übertragung, Bearbeitung und Wiedergabe von bewegten Bildern sowie ggf. des Begleittons (siehe: Audio) und in der digitalen Fotografie auch von statischen Bildern. Dazu gehören ferner die eingesetzten Geräte, wie Videokamera, Videorekorder und Bildschirm. Aber auch die rein digitale Verarbeitung optischer Signale wird zur Videotechnik gezählt.

Mehr Infos...

Video-Aufzeichnung
i

Video-Aufzeichnung

Video is the technology of electronically capturing, recording, processing, storing, transmitting, and reconstructing a sequence of still images representing scenes in motion.

Mehr Infos...

Ja
Max. Auflösung
i

Max. Auflösung

Gibt die maximale Auflösung an, welche das Gerät darstellen kann.

Mehr Infos...

4096 x 2160 Pixels
Bildwiederholrate Max.
i

Bildwiederholrate Max.

Die Bildwiederholfrequenz oder Bildwiederholrate ist ein Begriff aus der Film-, Fernseh- und Computertechnik. Sie bezeichnet die Anzahl der Einzelbilder pro Sekunde, die z. B. auf eine Kinoleinwand projiziert werden oder auf einen Fernsehbildschirm oder Monitor durch dessen Elektronenstrahl geschrieben werden. Man gibt diese in aller Regel in der Einheit Hertz (Hz) oder, gleichwertig, als fps (Frames per second = Bilder je Sekunde) an. Bei digitalen Medien wird zwischen der Bildwiederholrate des Films und derjenigen, die der Projektor darstellt, unterschieden.

Mehr Infos...

30p
Max. Bildfrequenz
i

Max. Bildfrequenz

Die Bildfrequenz (präziser Bildwechselfrequenz) ist ein Begriff aus der Film- und Videotechnik. Sie bezeichnet die Anzahl der Einzelbilder bzw. Bewegungsphasen, die pro Zeiteinheit aufgenommen oder wiedergegeben werden.

Mehr Infos...

4K (30fps)

Datenspeicher Eigenschaften

i

Datenspeicher Eigenschaften

Ein Datenspeicher oder Speichermedium dient zur Speicherung von Daten beziehungsweise Informationen. Der Begriff Speichermedium wird auch als Synonym für einen konkreten Datenträger verwendet.

Mehr Infos...

Speicherkartentyp
i

Speicherkartentyp

Gibt an, um was für ein Typ von Speicherkarte es sich handelt bzw. welche Speicherkarte in das Gerät passt.

Mehr Infos...

SD
i

SD

Secure Digital (SD) is a flash (non-volatile) memory card format developed by Matsushita, SanDisk, and Toshiba for use in portable devices. Today it is widely used in digital cameras, handheld computers, PDAs, mobile phones, GPS receivers, and video game consoles. SD card capacities range from 8 MB to 2 GB and from 4 GB to 32 GB for SDHC cards as of 2008.

,
SDHC
i

SDHC

Eine Erweiterung dieser Spezifikation macht Speicherkapazitäten bis zu 32 GB unter der Bezeichnung SDHC (SD High Capacity) möglich. SDHC-Karten funktionieren nicht in Geräten, die lediglich mit SD-Karten umgehen können. Da das auf den Geräten nicht immer vermerkt ist, sollte man das Zusammenspiel von Karte und Lesegerät vor dem Kauf testen. Die Abmessungen entsprechen denen von SD-Karten.

Mehr Infos...

,
SDXC
i

SDXC

Auf der Consumer Electronics Show 2009 kündigte die SD Card Association den Nachfolger von SDHC an. Die Spezifikation der SDXC (SD eXtended Capacity) genannten Karten erlaubt eine Bruttogrösse bis 2 TB (2.048 GB). Die Einteilung in Leistungsklassen wird beibehalten und reicht nun bis 104 MB/s, geplant sind 300 MB/s. Als Dateisystem kommt häufig das für Flashspeicher optimierte exFAT von Microsoft zum Einsatz.

Mehr Infos...

Medienformate

i

Medienformate

Gibt die unterstützen Medienformate an.

Grafikformate
i

Grafikformate

Ein Grafikformat ist ein Dateiformat, das den Aufbau einer Bilddatei beschreibt.
Es gibt zahlreiche Grafikformate, von denen sich nur wenige im großen Maßstab durchsetzen konnten. Viele Grafikformate werden nur von wenigen Anwendungen unterstützt.
Es gibt sowohl Grafikformate für Raster- als auch für Vektorgrafiken. Einige Raster-Grafikformate unterstützen Bildkompression.

Mehr Infos...

JPEG
i

JPEG

JPEG ist die gebräuchliche Bezeichnung für die 1992 vorgestellte Norm ISO/IEC 10918-1 bzw. CCITT Recommendation T.81, die verschiedene Methoden der Bildkompression beschreibt. Die Bezeichnung „JPEG“ geht auf das Gremium Joint Photographic Experts Group zurück, das die JPEG-Norm entwickelt hat.

JPEG schlägt verschiedene Komprimierungs- und Kodierungsmethoden vor, darunter verlustbehaftete und verlustfreie Komprimierung, verschiedene Farbtiefen sowie sequenzielle oder progressive Modi (normaler Bildaufbau bzw. allmähliche Verfeinerung). Weithin verbreitet ist nur die verlustbehaftete Komprimierung bei sequenziellem oder progressivem Modus und 8-Bit-Farbkanälen.

Mehr Infos...

,
RAW
Videoformate
MPEG-4 (mp4)
i

MPEG-4 (mp4)

MPEG-4 ist ein MPEG-Standard (ISO/IEC-14496), der unter anderem Verfahren zur Video- und Audiodatenkompression beschreibt. Ursprünglich war das Ziel von MPEG-4, Systeme mit geringen Ressourcen oder schmalen Bandbreiten (Mobiltelefon, Video-Telefon, ...) bei relativ geringen Qualitätseinbussen zu unterstützen. Da H.263, ein Standard der ITU zur Videodekodierung und -kompression, die eben erwähnten Voraussetzungen bereits sehr gut verwirklicht hat, wurde er ohne grössere Änderungen als Teil 2 in MPEG-4 integriert.

Mehr Infos...

,
mov
i

mov

Das Containerformat der Multimedia-Architektur QuickTime von Apple trägt üblicherweise die Dateiendung .mov oder .qt. Ebenfalls gebräuchlich – in Abhängigkeit von den Funktionen – sind noch die Endungen .qtvr, .qti und .qtif. Die kennzeichnenden Eigenschaften des Formates sind die ausserordentliche Flexibilität, Robustheit und Erweiterbarkeit.

Mehr Infos...

RAW Unterstützung
i

RAW Unterstützung

Als Rohdatenformat (Raw-Daten, englisch raw ‚roh‘) bezeichnet man eine Familie von Dateiformaten bei Digitalkameras und digitalen Kinokameras, bei denen die Kamera die Daten nach der Digitalisierung weitgehend ohne Bearbeitung auf das Speichermedium schreibt. Diese Rohdaten werden auch als „digitales Negativ“ bezeichnet, da sie für die Weiterverarbeitung bestimmt sind und noch nicht das eigentliche Endprodukt darstellen. Obwohl sich die grundlegenden Funktionsweisen der digitalen Bildsensoren verschiedener Hersteller und Modelle nicht wesentlich voneinander unterscheiden, hat sich bisher kein Standard ausgebildet, vielmehr existieren zahlreiche unterschiedliche Varianten.

Mehr Infos...

Ja

Anschlüsse

Anschlüsse
USB 2.0
,
Micro USB
i

Micro USB

Mehr Infos...

,
Micro HDMI (Typ D)

Energieversorgung

i

Energieversorgung

Details zur Energieversorgung.

Energieversorgung
Akkubetrieb
i

Akkubetrieb

Ein Akku bzw. Akkumulator (lateinisch Sammler, Plural: Akkus oder Akkumulatoren) ist ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis, und damit eine Ausführungsform galvanischer Zellen. Akkumulatoren können miteinander kombiniert werden, und zwar entweder in Reihenschaltung zur Steigerung der nutzbaren elektrischen Spannung, oder aber parallel zur Steigerung der nutzbaren Stromstärke. Da Akkumulatoren aus verschiedenen prakischen Gründen für geringe Spannungen und durchaus grosse Stromstärken ausgelegt sind, wird häufiger die Reihenschaltung angewandt.

Mehr Infos...

Produktdimensionen

i

Produktdimensionen

Abmessung eines Objekts

Breite
42.70 mm
Höhe
73.90 mm
Länge
121.30 mm
Gewicht
337 g

Eigenschaften

Anwendungsbereich
i

Anwendungsbereich

Beschreibt den Anwendungsbereich eines Produktes.

Reisefotografie
i

Reisefotografie

Die Reisefotografie hat ihre Wurzeln in der fotografischen Dokumentation der wissenschaftlichen Erkundungen des 19. Jahrhunderts (siehe auch wissenschaftliche Fotografie, Expedition (Forschungsreise) und Reise). Sie diente schon damals dem Festhalten der Landschaften, Pflanzen, Tiere sowie Menschen und ihrer Gebräuche und hat die Malerei zu diesem Zweck weitgehend abgelöst.

Mehr Infos...

Blitz Eigenschaften
i

Blitz Eigenschaften

Unter der Sammelbezeichnung Blitzlicht werden in der Fotografie Beleuchtungseinrichtungen zusammengefasst, die für die notwendige Objektausleuchtung im Moment der Aufnahme mittels eines Lichtblitzes sorgen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der Blitzlichtfotografie.

Mehr Infos...

Blitzschuh
i

Blitzschuh

Es kann ein externes Blitzgerät angeschlossen werden.

Kabellose Übertragung
i

Kabellose Übertragung

Alle Netzwerk-Verbindungen wie Bluetooth, Infrarot-Ports, WLAN, UMTS etc.
Standards sind ebenfalls hier aufgeführt.

Bluetooth
i

Bluetooth

Das Gerät kann über Bluetooth eine Verbindung zu einem anderen Bluetooth-fähigen Gerät herstellen.

,
WLAN
i

WLAN

Wireless Local Area Network (deutsch: wörtlich „drahtloses lokales Netzwerk“ – Wireless LAN, W-LAN, WLAN) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meistens ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist. Für diese engere Bedeutung wird in manchen Ländern (z. B. USA, Spanien, Frankreich, Italien) weitläufig der Begriff Wi-Fi verwendet.

Mehr Infos...


Bitte klicke direkt auf die fehlerhaften Daten, um auf das Meldeformular zu gelangen.

Alternativ kannst du einen allgemeinen Fehler-Bericht erfassen (falsches Bild, ungeeignete Zubehör usw.). Dieses Tool ist nicht für Fragen über Produkte gedacht. Bei Fragen wende dich bitte an unseren Kundendienst.

Abbrechen

Falsche Daten melden

Korrekturmeldung

Kommentar

Falsche Daten melden

Rückgabe und Garantie

Defekt bei Erhalt (DOA) 7 Tage Bring-In
Garantie 24 Monate Bring-In
30 Tage Rückgaberecht
i

30 Tage Rückgaberecht

Dieses Produkt kann innert 30 Tagen nach Versand bzw. Abholung retourniert werden. Bei geöffneten Produkten wird ein Abschlag von mindestens 10% verrechnet. Ist das Produkt beschädigt, unvollständig oder ohne Originalverpackung? Dann können wir es leider nicht zurücknehmen.

Rückgabe und Garantie

Um eine Rückgabe oder einen Garantiefall anzumelden, kannst du unseren vereinfachten Retourenprozess verwenden: Rückgabe und Garantie

Bitte verwende unseren vereinfachten Garantieprozess. Dort wird die Dauer der Garantie korrekt ausgewiesen. Ebenfalls werden von dir gekaufte Garantieverlängerungen berücksichtigt. Damit stellst du sicher, dass deine Rückgabe oder dein Garantiefall möglichst schnell und einfach verarbeitet werden kann.

Garantieleistungen

Garantieverlängerung

Garantieverlängerung

Die Garantie wird zu den gleichen Bedingungen wie die Herstellergarantie verlängert.

auf 3 Jahre CHF 69.90
auf 5 Jahre CHF 99.90

Weitere Informationen zu Garantieleistungen

Versicherung

All Risk by Allianz Global Assistance

All Risk by Allianz Global Assistance

Versichern Sie Ihren Artikel gegen Sturz-, Schlag-, Bruch- und Display- sowie gegen Wasser- und Feuchtigkeitsschäden. Missbräuchliche Nutzung (Gesprächs- und Datenmissbrauch) infolge Diebstahls ist ebenfalls versichert. Mit Kauf akzeptieren Sie die Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

1 Jahr CHF 63.–
2 Jahre CHF 107.–

AVB_Digitec Galaxus_10.2016_it.pdf | 159.54 KB | ItalienischAVB Digitec Galaxus 10.2016_D.PDF | 166.22 KB | DeutschAVB_Digitec Galaxus_10.2016_fr.pdf | 291.72 KB | FranzösischAVB_Digitec Galaxus_10.2016_En.pdf | 302.49 KB | Englisch

Dienstleistungen

Kamera-Einführungskurs

Fotokurs Bronze (vier Stunden)

Fotokurs Silber (Wochenendkurs, sieben Stunden)

Fotokurs Gold (zwei Stunden pro Woche während fünf Wochen)

Verfügbarkeit

Postversand

 ca. 1-3 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Abholen

Basel

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Bern

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Dietikon

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Genf

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Kriens

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Lausanne

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

St. Gallen

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Winterthur

 ca. 2-4 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Wohlen

 ca. 1-3 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Zürich

 ca. 1-3 Tage
2 Stück beim Lieferanten bestellt.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Passendes Zubehör

Kamera Stromversorgung

NP-W126S Batterie (Akku)
CHF 54.30statt vorher 62.801
Fujifilm NP-W126S Batterie (Akku)
6

Verfügbarkeit

Postversand

  • 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: heute um 18:00
  • Zürich: heute um 17:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Kameratasche (gerätespezifisch)

Batterie- & Handgriffe

Blitz

EF-X500 TTL Blitz (Aufsteckblitz)
CHF 375.–
Fujifilm EF-X500 TTL Blitz (Aufsteckblitz)
2

Verfügbarkeit

  • ca. 4-6 Wochen

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

+3

Kunden Fragen und Antworten

Es wurden noch keine Fragen gestellt.

Hast du eine Frage? Frag die digitec Community.

Eine Frage stellen

Frag andere Kunden nach den Eigenschaften, Fähigkeiten oder Verwendung eines Produktes.

Kundenbewertungen

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Hast du dieses Produkt verwendet? Teile deine Meinung mit der digitec Community.

(0)
Produkt bewerten
Fujifilm X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN) Fujifilm X-E3 23mm Kit (24.30MP, 14FPS, WLAN)