Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
D-Link DAP-3662 Produktbild
CHF 312.–

D-Link DAP-3662

Beschreibung

Ausgestattet mit dem führenden Wireless AC-Chipsatz liefert der DAP-3662 die bis zu 4-fache Leistung von Wireless N, indem er simultanen Dual-Band-Betrieb unterstützt.

Der DAP-3662 ist ein robuster, mit Gore-Tex beschichteter Wireless AC1200-Access Point, der hohe Leistung liefert und für den Ausseneinsatz geeignet ist. Da seine Konstruktion auch den widrigsten Bedingungen standhält, ist er die ideale Lösung für die Erweiterung eines Drahtlosnetzwerks oder zum Bereitstellen von Hotspots im Aussenbereich.

Der DAP-3662 besitzt eine Zeitschaltfunktion, die das WLAN abschaltet, wenn es nicht benötigt wird, und so Energie spart und die Netzwerksicherheit verbessert.

Central WiFiManager von D-Link ist ein kostenloses cloudfähiges Verwaltungstool für WLAN-Access-Points, mit dem Sie drahtlose Netzwerke an mehreren Standorten und mit Multi-Tenant-Strukturen erstellen und verwalten können – ganz unabhängig davon, wo sich die Access Points befinden.
mehr

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Max. Port Geschwindigkeit1000 Mbit/s (Gigabit Ethernet)

Allgemeine Informationen

Hersteller D-Link
Produkttyp Access Point + Repeater
i

Access Point + Repeater

WLAN-Repeater zeichnen sich dadurch aus, dass sie das bestehende WLAN-Netz erweitern. Um dies zu erreichen, wird das Funksignal von einem Router aufgefangen und verstärkt wieder abgegeben. Ein Repeater empfiehlt sich vor allem, wenn das drahtlose Netzwerk in einigen Räumen zu schwach oder überhaupt nicht empfangbar ist. Einfache Repeater beeinflussen die übertragene Information nicht, sondern bereiten nur das elektrische bzw. optische Signal auf. Höher entwickelte Repeater können das Signal mit einer Kennung versehen.

Ein Access Point ("drahtloser Zugangspunkt") arbeitet fast gleich. Hauptunterschied: Im Gegensatz zum Repeater empfängt der Access Point das Signal über eine LAN-Verbindung und leitet es anschliessend weiter. Zudem sendet der Access Point auf einem anderen Kanal als der Router. Ferner kann ein Access Point im Ad-hoc-Modus als Schnittstelle zwischen mehreren Endgeräten verwendet werden. So können Geräte wie Computer und Drucker kabellos miteinander verbunden werden.

In unserem Sortiment findest du Produkte von folgenden Marken: Alcatel-Lucent, ASUS, AVM, Cisco, Devolo, D-Link, EnGenius, HPE, Huawei, Linksys, MikroTik, Netgear, TP Link, Ubiquiti, Zyxel.

Mehr Infos...

Artikelnummer5643538
Herstellernr.DAP-3662
Release-Datum03.06.2015

Anwendungsbereich

i

Anwendungsbereich

Beschreibt den Anwendungsbereich eines Produktes.

Anwendungsort
i

Anwendungsort

Beschreibt den Ort, wo das Produkt am besten benützt wird.

Business
i

Business

Im Geschäftsumfeld sind die Ansprüche bezüglich Sicherheit, Produktivität und Zuverlässigkeit höher als im privaten Gebrauch. Business Notebooks sind daher tendenziell langlebiger und zeichnen sich durch erweiterte Herstellerunterstützung aus (z.B. Treibersupport). Sie haben widerstandsfähigere Gehäuse, eine gute Schnittstellenauswahl und verbesserte Verwaltungsfunktionen dank Windows Pro. Vor allem aber, sollten Business Notebooks sicher sein. Denn auf ihnen werden wichtige Daten gespeichert. Zu den Sicherheitsfeatures von Business Geräten zählen in der Regel:

- Bessere Basis-Garantiedeckung (inkl. Erweiterungsmöglichkeiten)
- Laufwerkverschlüsselungen
- Physische Diebstahlsicherung
- Fingerprintreader
- Trusted Platform Module (TPM)
- Smart Card Reader
- Intel vPro usw.

Auf Grund dieser Vorteile erfreuen sich Business Notebooks auch bei Privatkunden an einer immer höheren Beliebtheit.

Mehr Infos...

,
Outdoor
i

Outdoor

Beschreibt Tätikeiten oder Lokalitäten, die sich im Freien befinden.

Mehr Infos...

Montageort
Wand
i

Wand

Eine Wand ist ein vertikales Bauteil. Bei einer Wand ist die Ausdehnung in der Länge und Höhe sehr viel grösser ist als in der Tiefe (auch (Wand)dicke oder (Wand)breite in Schnitt). Aufgrund ihrer Geometrie trennt eine Wand zwei Räume oder Zonen voneinander - beispielsweise Innenraum und Aussenraum. Daher sind Wandöffnungen wie Türen und Fenster wichtig, um eine Wand temporär oder dauerhaft für Menschen, Licht oder Luft durchgängig zu machen. Mehrere Wände können einen Raum definieren. Einen Innenraum, der auf allen Seiten von Wänden umgeben ist, einen Boden und eine Decke besitzt, nennt man auch Zimmer.

Mehr Infos...

,
Decke
i

Decke

Eine Decke (auch Plafond) ist im Bauwesen ein (meist) horizontales Bauteil, das einen Raum nach oben abschliesst. Als Geschossdecke bildet sie die begehbare Fläche von höherliegenden Geschossen.

Mehr Infos...

,
Stange

Access Point Eigenschaften

Betriebsmodi
i

Betriebsmodi

Wireless Betriebmodi, die der Access Point unterstützt.

Mehr Infos...

Access Point
i

Access Point

Ein Wireless Access Point, auch Access Point (AP) oder Basisstation genannt, ist ein elektronisches Gerät, das als Schnittstelle für kabellose Kommunikationsgeräte fungiert.

Mehr Infos...

,
Bridge
i

Bridge

Wireless Bridging dient der drahtlosen Kopplung zweier Netzwerk-Topologien über WLAN. Im Bridging besteht zwischen zwei Access Points eine dedizierte Funkverbindung.

Mehr Infos...

,
Client Mode
i

Client Mode

Der Client Mode ist eine Betriebsart eines Wireless Access Points (APs), bei dem sich dieser gegenüber dem übergeordneten AP wie ein Wireless Adapter verhält. Mit einem im Client Mode betriebenen AP können einzelne Rechner oder ganze Subnetze an übergeordnete Netze angebunden werden.

Mehr Infos...

,
WDS
i

WDS

Eine mögliche Anwendung von WDS ist ein Funknetzwerk aus mehreren WLAN-Basisstationen (Wireless Access Point, AP). So kann man eine grössere Netzabdeckung erreichen als mit einem einzelnen Zugriffspunkt, ohne eine Verkabelung aller Basisstationen. Einzig die Stromversorgung jeder einzelnen Basisstation ist erforderlich. WDS kann über eine einzelne WLAN-Schnittstelle am AP genauso integriert werden wie über mehrere.

Mehr Infos...

802.11ac Übertragungsrate
900 Mbit/s
802.11g/n Übertragungsrate
300 Mbit/s
Dual-Band
i

Dual-Band

Dual Radio ermöglicht beispielsweise parallelen Funkbetrieb in 2,4 und 5 GHz für heterogene Client-Umgebungen oder verbessert die Perfomance bei Repeating-Lösungen.

Ja
Anzahl Antennen
i

Anzahl Antennen

Beschreibt die Anzahl physisch eingebauter Antennen.

4 x
Antennengewinn
i

Antennengewinn

Der Antennengewinn ist ein Maß für die Richtwirkung und den Wirkungsgrad einer Antenne. Er ist das Verhältnis der in Hauptrichtung abgegebenen Strahlstärke, verglichen mit einer verlustlosen Bezugsantenne gleicher Speiseleistung, die definitionsgemäß einen Antennengewinn von 0 dB hat. Als Bezugsantenne wird meist eine Dipolantenne oder ein hypothetischer Isotropstrahler mit in allen Richtungen gleicher Strahlstärke gewählt.

Mehr Infos...

26 dB
WLAN Verschlüsselung
i

WLAN Verschlüsselung

Beschreibt die Verschlüsselungsmethode des WLANs.

Mehr Infos...

WPA-PSK
i

WPA-PSK

Wi-Fi Protected Access (WPA) is a certification program administered by the Wi-Fi Alliance to indicate compliance with the security protocol created by the Wi-Fi Alliance to secure wireless computer networks. This protocol was created in response to several serious weaknesses researchers had found in the previous system, Wired Equivalent Privacy (WEP). PSK means that it is only for Pre-Shared-Key mode

,
WPA2-PSK
i

WPA2-PSK

Wi-Fi Protected Access 2 (WPA2) ist die Implementierung eines Sicherheitsstandards für Funknetzwerke nach den WLAN-Standards IEEE 802.11a, b, g und n und basiert auf dem Advanced Encryption Standard (AES). Er stellt den Nachfolger von WPA dar, das wiederum auf dem mittlerweile als unsicher geltenden Wired Equivalent Privacy (WEP) basiert. WPA2 implementiert die grundlegenden Funktionen des neuen Sicherheitsstandards IEEE 802.11i.

Mehr Infos...

,
WPA-EAP
i

WPA-EAP

WPA enthält die Architektur von WEP, bringt jedoch zusätzlichen Schutz durch dynamische Schlüssel, die auf dem Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) basieren, und bietet zur Authentifizierung von Teilnehmern Pre-shared key (PSK) oder Extensible Authentication Protocol (EAP) über IEEE 802.1X an.
EAP – Extensible Authentication Protocol RFC 3748 (Request for Comments) ist ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) entwickeltes, allgemeines Authentifizierungs-Protokoll, das unterschiedliche Authentisierungsverfahren (wie z. B. Username/Password (RADIUS), elektronische Zertifizierung, SIM (Subscriber Identity Module), etc.) unterstützt. EAP wird oft für die Zugriffskontrolle bei WLAN (Wireless Local Area Network)-Netzwerken genutzt.

Mehr Infos...

,
WPA2-EAP
i

WPA2-EAP

Wi-Fi Protected Access 2 (WPA2) ist die Implementierung eines Sicherheitsstandards für Funknetzwerke nach den WLAN-Standards IEEE 802.11a, b, g und n und basiert auf dem Advanced Encryption Standard (AES). Er stellt den Nachfolger von WPA dar, das wiederum auf dem mittlerweile als unsicher geltenden Wired Equivalent Privacy (WEP) basiert. WPA2 implementiert die grundlegenden Funktionen des neuen Sicherheitsstandards IEEE 802.11i.

EAP – Extensible Authentication Protocol RFC 3748 (Request for Comments) ist ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) entwickeltes, allgemeines Authentifizierungs-Protokoll, das unterschiedliche Authentisierungsverfahren (wie z. B. Username/Password (RADIUS), elektronische Zertifizierung, SIM (Subscriber Identity Module), etc.) unterstützt. EAP wird oft für die Zugriffskontrolle bei WLAN (Wireless Local Area Network)-Netzwerken genutzt.

Mehr Infos...

Anzahl RJ45/LAN Ports
2
Max. Port Geschwindigkeit
i

Max. Port Geschwindigkeit

Beschreibt die maximale Datenübertragungsrate. Wird nicht unbedingt von allen Ports unterstützt.

Mehr Infos...

1000 Mbit/s (Gigabit Ethernet)
i

1000 Mbit/s (Gigabit Ethernet)

In computer networking, Gigabit Ethernet (GbE or 1 GigE) is a term describing various technologies for transmitting Ethernet frames at a rate of a gigabit per second (1,000,000,000 bits per second).

Mehr Infos...

PoE
i

PoE

Power over Ethernet (PoE) bezeichnet ein Verfahren, mit dem netzwerkfähige Geräte über das 8-adrige Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden können. Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Stromaufnahme / Speisung per PoE und der Abgabe von PoE, um andere Geräte über Ethernet mit Strom zu versorgen.

Mehr Infos...

Ja
PoE Standard
i

PoE Standard

Power over Ethernet (PoE) bezeichnet ein Verfahren, mit dem netzwerkfähige Geräte über das 8-adrige Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden können. Im engeren Sinne wird heute mit PoE meist der Standard 802.3af mit bis zu 15.4 Watt Leistungsabgabe gemeint. Mit 802.3at, vor der Standardisierung auch als PoE+ oder PoE plus bekannt , wurde die maximale Leistungsabgabe von 15,4 W auf 25,5 W erhöht.

802.3af (PoE)
i

802.3af (PoE)

PoE mit bis zu 15.4 W Leistungsabgabe.

Mehr Infos...

,
UPOE
i

UPOE

Cisco Universal Power Over Ethernet (UPOE) extends the IEEE Power over Ethernet Plus (PoE+) standard to double the power per port to 60 watts. It can extend resilient network power to a broad range of devices, including virtual desktop terminals, IP turrets, compact switches, building management gateways, LED lights, wireless access points, and IP phones.

Mehr Infos...

Netzbetrieb Eigenschaften

i

Netzbetrieb Eigenschaften

Unter Netzbetrieb versteht man allgemein, dass das Produkt über das Stromnetz mit Energie versorgt wird.

PoE
i

PoE

Power over Ethernet (PoE) bezeichnet ein Verfahren, mit dem netzwerkfähige Geräte über das 8-adrige Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden können. Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Stromaufnahme / Speisung per PoE und der Abgabe von PoE, um andere Geräte über Ethernet mit Strom zu versorgen.

Mehr Infos...

Ja
PoE Standard
i

PoE Standard

Power over Ethernet (PoE) bezeichnet ein Verfahren, mit dem netzwerkfähige Geräte über das 8-adrige Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden können. Im engeren Sinne wird heute mit PoE meist der Standard 802.3af mit bis zu 15.4 Watt Leistungsabgabe gemeint. Mit 802.3at, vor der Standardisierung auch als PoE+ oder PoE plus bekannt , wurde die maximale Leistungsabgabe von 15,4 W auf 25,5 W erhöht.

802.3af (PoE)
i

802.3af (PoE)

PoE mit bis zu 15.4 W Leistungsabgabe.

Mehr Infos...

,
UPOE
i

UPOE

Cisco Universal Power Over Ethernet (UPOE) extends the IEEE Power over Ethernet Plus (PoE+) standard to double the power per port to 60 watts. It can extend resilient network power to a broad range of devices, including virtual desktop terminals, IP turrets, compact switches, building management gateways, LED lights, wireless access points, and IP phones.

Mehr Infos...

Leistungsaufnahme
12.50 W

Eigenschaften

WLAN Standard
i

WLAN Standard

Beschreibt die Übertragung eines WLANs.

Mehr Infos...

802.11a
i

802.11a

IEEE 802.11a-1999 or 802.11a, is an amendment to the IEEE 802.11 specification that added a higher throughput of up to 54 Mbit/s by using the 5 GHz band.

Mehr Infos...

,
802.11ac
i

802.11ac

IEEE 802.11ac is a wireless computer networking standard of 802.11, currently under development (Draft 4.0[1]), providing high-throughput wireless local area networks on the 5 GHz band.

Mehr Infos...

,
802.11g
i

802.11g

This works in the 2.4 GHz band (like 802.11b) but operates at a maximum raw data rate of 54 Mbit/s, or about 19 Mbit/s net throughput. 802.11g hardware is fully backwards compatible with 802.11b hardware.

,
802.11n
i

802.11n

802.11n is a proposed amendment which improves upon the previous 802.11 standards by adding multiple-input multiple-output (MIMO) and many other newer features. Though there are already many products on the market based on Draft 2.0 of this proposal, the TGn workgroup is not expected to finalize the amendment until November 2008.


Bitte klicke direkt auf die fehlerhaften Daten, um auf das Meldeformular zu gelangen.

Alternativ kannst du einen allgemeinen Fehler-Bericht erfassen (falsches Bild, ungeeignete Zubehör usw.). Dieses Tool ist nicht für Fragen über Produkte gedacht. Bei Fragen wende dich bitte an unseren Kundendienst.

Abbrechen

Falsche Daten melden

Korrekturmeldung

Kommentar

Falsche Daten melden

Downloads

Technisches Datenblatt | 1.18 MB | Deutsch

Rückgabe und Garantie

Defekt bei Erhalt (DOA) 30 Tage Bring-In
Garantie 24 Monate Bring-In
30 Tage Rückgaberecht
i

30 Tage Rückgaberecht

Ist das Produkt beschädigt, unvollständig oder ohne Originalverpackung? Dann können wir es leider nicht zurücknehmen.

Rückgabe und Garantie

Um eine Rückgabe oder einen Garantiefall anzumelden, kannst du unseren vereinfachten Retourenprozess verwenden: Rückgabe und Garantie

Bitte verwende unseren vereinfachten Garantieprozess. Dort wird die Dauer der Garantie korrekt ausgewiesen. Ebenfalls werden von dir gekaufte Garantieverlängerungen berücksichtigt. Damit stellst du sicher, dass deine Rückgabe oder dein Garantiefall möglichst schnell und einfach verarbeitet werden kann.

Garantieleistungen

Garantieerweiterung

Garantieerweiterung

Die Garantie wird zu den gleichen Bedingungen wie die Herstellergarantie verlängert.

auf 3 Jahre CHF 26.90
auf 5 Jahre CHF 32.20

Weitere Informationen zu Garantieleistungen

Verfügbarkeit

Postversand

Voraussichtlicher Liefertermin: 4-6 Wochen
Nicht an Lager beim Lieferanten

Abholen

Alle Standorte

Abholbereit voraussichtlich in 4-6 Wochen. Nicht beim Lieferanten an Lager.
Nicht an Lager beim Lieferanten

Bei sofortiger Bestellung. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kunden Fragen und Antworten

Es wurden noch keine Fragen gestellt.

Hast du eine Frage? Frag die digitec Community.

Eine Frage stellen

Frag andere Kunden nach den Eigenschaften, Fähigkeiten oder Verwendung eines Produktes.
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

Für deine Beiträge in der Community gelten die Community-Bedingungen.

Kundenbewertungen

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Hast du dieses Produkt verwendet? Teile deine Meinung mit der digitec Community.

Produkt bewerten
D-Link DAP-3662 D-Link DAP-3662