Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktwissen

Wozu noch länger warten: Statte dein Auto mit DAB+ aus!

Du bist mit dem FM-Empfang im Auto unzufrieden und willst endlich den Umstieg auf DAB+ wagen? Ob Adapter-Lösung oder Autoradio – die Installation ist leichter als man denkt. Wir erklären dir die Basics und präsentieren die passenden Produkte.

Antenne

Den wohl aufwändigsten Teil der Installation betrifft die Antenne. Dabei handelt es sich um eine etwa handtellergrosse Folie mit integriertem Antennendraht, welche auf der Beifahrerseite im oberen Bereich angeklebt wird. Dazu muss die A-Säulenverkleidung demontiert werden, um die Antenne an der Karosserie zu erden und die Verkabelung darunter zu verstecken. Das Antennenkabel wird dann am Adapter angeschlossen oder für das Autoradio unter dem Handschuhfach zur Mittelkonsole geführt.

Tonübertragung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Ton vom DAB+ Adapter auf die Anlage des Fahrzeugs zu bringen:

  • FM-Transmitting: Der Adapter sendet auf einer FM-Frequenz «über die Luft» an das installierte Autoradio.

  • FM-Einschlaufung: Der Adapter sendet direkt in das FM-Empfangskabel des installierten Autoradios. Mehr Installationsaufwand, liefert aber einen besseren Ton als die kabellose FM-Übertragung.

  • AUX: Der Adapter gibt den Ton via Klinkenkabel aus. Gute Tonqualität, aber mehr Kabelsalat im Auto.

  • Bluetooth Transmitting: Eigentlich eine naheliegende Möglichkeit, die aber nur von wenigen Adaptern angeboten wird. Nicht zu verwechseln mit Bluetooth-Empfang (siehe unten bei «Features»).

  • USB-Emulation: Der Adapter gibt vor, ein USB-Stick mit MP3-Files zu sein, die dann vom USB-Anschluss des installierten Autoradios gelesen werden. Nachteil: Langsame Senderwechsel (10 Sek. und mehr), da grosser Puffer aufgebaut werden muss. Aktuell nicht in unserem Sortiment.

Highway 600 DAB+-Adapter
noch 15 von 20 Stück
CHF 239.–statt vorher 269.–1
Pure Highway 600 DAB+-Adapter
In-Car-Audioadapter mit DAB+, Musikstreaming via Bluetooth und Freisprecheinrichtung.
4

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

DR 56 DAB+ Fahrzeug-Adapter
CHF 122.–
Albrecht DR 56 DAB+ Fahrzeug-Adapter
Mit dem Albrecht DR 56 Digitalradio-Adapter geniesst du DAB+ Radio in bester Qualität. Dank der Bluetooth-Freisprechfunktion bleiben deine Hände auch bei Anrufen stets am Steuer.
23

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

DTR-758
CHF 139.–
Corus DTR-758
Adapter mit Antenne Einschlaufung, FM Transmitting oder Aux Ausgang

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 2-4 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Alle Standorte: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Hier geht's zu allen Fahrzeug DAB+ Adaptern

Installation des Adapters

Neben der Antennen-Installation braucht man noch für Strom aus dem 12V-Zigarettenanzünder zu sorgen und ein Plätzchen für den Adapter zu finden. Meist wird eine Saugnapfhalterung mitgeliefert, womit der Adapter an der Frontscheibe oder mit einer Adapterplatte auch am Armaturenbrett angebracht werden kann.

Zusätzliche Features

Einige Adapter können noch mehr, als nur DAB+ empfangen:

  • Bluetooth-Empfänger: Empfängt Audio vom Smartphone und gibt den Ton via AUX oder FM Transmittig an das installierte Audiosystem aus.

  • Freisprechen: Der Adapter hat ein Mikrofon integriert und die Kommunikation läuft über die Autolautsprecher. Erfordert eine Bluetooth-Verbindung zum Mobiltelefon.

  • USB-Ladebuchse: Am Adapter befindet sich eine USB-Buchse, um Mobilgeräte oder ein Navi mit Strom zu versorgen.

  • Aux-In: Kein Klinkeneingang im Auto? Der Adapter kann neben DAB+ auch das Signal eines via 3.5mm-Klinke angeschlossenen Geräts über FM-Transmitting ans Autoradio ausgeben.

Autoradio mit DAB+

Du hast noch ein klassisches 1- oder 2-DIN-Gerät in deinem Auto? Dann raten wir gleich das Radio zu tauschen, anstatt einen Adapter zu installieren. Schwierig ist das nicht: Die Verkabelung ist in aller Regel bereits gegeben, sodass das neue DAB+ Autoradio einfach angeschlossen werden kann. Die Installation der Antenne geschieht genau gleich wie oben geschildert.

KD-DB97BT inkl. DAB-Antenne (Bluetooth, DAB+, Multicolor, F-USB, F-Aux)
CHF 179.–
JVC KD-DB97BT inkl. DAB-Antenne (Bluetooth, DAB+, Multicolor, F-USB, F-Aux)
CD-Receiver mit Digitalradio (DAB+), Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Audiostreaming
10

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

MVH-X580DAB inkl. DAB-Antenne (Bluetooth, DAB+, Mechaless, Multicolor, F-USB, F-Aux)
CHF 169.–
Pioneer MVH-X580DAB inkl. DAB-Antenne (Bluetooth, DAB+, Mechaless, Multicolor, F-USB, F-Aux)
Autostereoanlage der nächsten Generation mit AM/FM, Bluetooth, USB, DAB/DAB+ und Spotify. Ermöglicht das Anschließen von Apple iOS- & Android-Geräten.
6

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 2 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: nur noch 3 Stück
  • Zürich: nur noch 1 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

DPX-7000DAB inkl. DAB-Antenne (Bluetooth, DAB+, Multicolor, F-USB, F-Aux)
CHF 179.–statt vorher 199.–1
Kenwood DPX-7000DAB inkl. DAB-Antenne (Bluetooth, DAB+, Multicolor, F-USB, F-Aux)
Der Doppel-DIN Receiver DPX-7000DAB bietet komfortable Smartphone-Kopplung per NFC, Digitalradio-Empfang, USB-Anschluss und Bluetooth-Audiostreaming.
4

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Hier geht's zu allen Autoradios mit DAB+

Das könnte dich auch interessieren:

User

Dimitri Pfluger

15 Kommentare

User svenlilie

DAB+ funktioniert in den meisten Tunneln der Schweiz nicht. UKW jedoch schon.

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

tagesanzeiger.ch/digital/mu...

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User danielwernerch

das soll ja demnächst ändern...

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Fällt mit so einem Adapter dann nicht die Lenkradbedienung weg?

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Dimitri Pfluger

Korrekt. Die Bedienung erfolgt dann über die Tasten des Adapters. Nur noch die Lautstärke kann über die Lenkradfernbedienung gesteuert werden.

09.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User gisslerm

DAB+ bitteschön.

DAB wurde doch deaktiviert - oder sehe ich das falsch?

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Nick.Wild

Ja es sollte DAB+ heissen da "nur DAB" nicht einheitsmässig war von fen Sendern & Frequenzen ;)
Da man aber im allgemeinen von DAB spricht sollte es aus dem Kontext und Datum klar sein ☺

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Dimitri Pfluger

Natürlich: DAB+
Etwas unglücklich, dass DAB einerseits ein Technologie (Digitalradio), als auch einen Standard innerhalb dieser Technologie benennt.
Wenn wir also von DAB sprechen, meinen wir damit immer auch den DAB+ Standard. Geräte ohne DAB+ werden ja schon seit vielen Jahren nicht mehr verkauft.
Und ja, DAB (ohne Plus) wurde am 15.11.2016 abgestellt.

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User JTR.ch

Und wahrscheinlich der Grund warum die Leute immer noch bei UKW bleiben. Warum müssen digitale Standards andauernd wechseln? Das verunsichert uns Kunden nur.

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Dimitri Pfluger

Der ganze Bericht verwendet jetzt die Bezeichnung DAB+ :)

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Ich habe so viele Empfangsprobleme und allgemein Probleme mit DAB+, besonders mit den schweizern Sendern. Meiner Meinung nach rentiert sich das in der CH noch nicht. Ich hätte lieber etwas wie Sirius XM, das was stabil und hat immer funktioniert.

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User danielwernerch

Nur, Sirius XM gibt es nur in Nordamerika, und man bezahlt für den Service, während DAB(+) kostenlos empfangbar ist.

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User damigor

Billag? Warum sollten wir noch mehr bezahlen?

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User h.fopp

DAB ist doch schon längst veraltet, heutzutage hört man Internetradio oder irgendwelche Streamingdienste. Ich habe meinem AUX Eingang einen Bluetoothadapter für Fr. 30.- gegönnt, so kann ich vom Smartphone aus die Musik einspeisen. Die Beste Investition ever.

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User danielwernerch

In dem mir zur Verfügung stehenden Auto hat es einen DAB(+) Empfänger drin. Der Empfang variiert noch stark, aber wenn es tönt, dann recht gut (abhängig von der Datenrate des Senders). Das Radio sucht sich sogar die gleichen UKW Sender und schaltet automatisch + fast unhörbar um, wenn DAB ausfällt.

08.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo