Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
AudioProduktwissen 7429

Warum gibt es eigentlich noch MP3-Player?

Eine Werbung lässt aufhorchen: MP3-Player gibt es noch. Aber warum? Sind die noch nicht ausgestorben? Was kann so ein Gerät? Wir haben uns eines angeschaut und entdeckt, dass der iPod von anno dazumal nur noch wenig mit den MP3-Playern von heute gemein hat.

MP3-Player scheinen ein Relikt aus alter Zeit zu sein. Wer braucht sowas? Ich kann mich noch gut an die Zeit der halbsmarten Phones erinnern, bevor das iPhone kam und alles verändert hat. Da hattest du im Hosensack oder der Handtasche ein Handy – meist von Nokia – und einen MP3-Player – meist von Apple. Dann kamen die Worte Steve Jobs: «One more thing» und innerhalb von etwa zwei Jahren fanden MP3s ihren Weg aufs Smartphone und die MP3-Player blieben auf der Strecke.

«Hey, Man, hast du das schon gesehen», fragt mich Video Producer Linus Konetschnig in lapidar-jugendlichem Slang. Er zeigt mir eine Werbung, die aktuell gerade auf digitec läuft. Werbung interessiert mich als Redaktor generell eher weniger, weswegen ich sie bisher mehr oder weniger ignoriert habe.

FiiO_X5_3rd_gen_Lifestyle21.jpeg
Rabattaktion
  • 26

15% Rabatt auf das gesamte FiiO-Sortiment

«Warum zur Hölle braucht irgendwer noch so ein Teil?» frage ich.

«Keine Ahnung. Finden wir das doch raus», schlägt Linus vor.

Gute Idee. Weniger als 24 Stunden später liegt mir der Fiio x7 Mark II auf dem Tisch. Ich lache über das komische Gerät auf dem Tisch, das extrem anachronistisch wirkt. Ein Relikt einer sterbenden Industrie, das sich noch in den letzten Atemzügen befindet?

Mitnichten. Der Fiio x7 Mark II ist ein erstaunliches kleines Gerät, das ich vorstellen könnte, als ob etwas völlig neues wäre. Also, so als ob es noch nie einen MP3-Player gegeben hätte. Denn im Vergleich zu meinem letzten iPod ist das eine komplett andere Maschine.

Ein Smartphone minus Telefon

Der Fiio x7 Mark II läuft auf Android, weswegen mir die Benutzeroberfläche sofort bekannt vorkommt. Ein Blick in die Systemeinstellungen zeigt, dass der Hersteller nicht auf die neueste Version setzt, sondern auf Version 5, im Volksmund als Lollipop bekannt. Dies weil Fiio recht massive Einschnitte in die Software gemacht hat, damit der x7ii auf Musik getrimmt werden kann.

X7 Mark II (64GB, Schwarz, WLAN, Bluetooth)
CHF 699.-
FiiO X7 Mark II (64GB, Schwarz, WLAN, Bluetooth)
Android-basierter High Res Musikplayer
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 4 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: übermorgen auf 12:15h
  • Dietikon: heute um 14:30
  • Genf: übermorgen auf 13:30h
  • Kriens: übermorgen auf 11:20h
  • Lausanne: übermorgen auf 15:40h
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: heute um 13:30
  • Wohlen: nur noch 2 Stück
  • Zürich: übermorgen auf 12:30h

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Das ist übrigens, wenn ich mir einen kurzen Exkurs erlauben darf, das Konzept Androids. Es handelt sich bei Android eher um eine Plattform als um ein fertiges Betriebssystem. Es ist auf Kommunikation ausgelegt, aber auch auf den versatilen Einsatz in Industrie und im Privatleben. Daher passt das Betriebssystem sich extrem gut an Use-Cases an, die weit über ein Smartphone hinausgehen.

So, fertig Exkurs, zurück zum x7ii. Das Teil liegt schwer in der Hand, wiegt etwas über 200 Gramm, was für ein Smartphone der aktuellen Flaggschiff-Generation ein Kill-Argument wäre. Denn der x7ii ist laut Produktmanagement das Flaggschiff der MP3-Player. Das plus Android wie auch der Formfaktor des Geräts lassen den Vergleich umgehend in den Kopf springen.

Zeit, damit Musik zu hören. Ich lade mir einfach mal Spotify runter und höre etwas Arch Enemy, weil das grade das letzte war, das ich gehört habe. Ich stelle jetzt nicht so den grossen Unterschied zum Sound auf dem Smartphone fest.

Ich mache etwas falsch.

Ein Gerät für Musiker und Liebhaber

Klar, du kannst auf dem x7ii easy Spotify hören und hast stundenlange Musikgenuss und alles. Aber du wirst dem Gerät nicht gerecht. Die wahre Stärke des Geräts liegt in der lokalen Musik.

Der x7ii hat zwei Speicherkartenslots für MicroSD-Karten. Das sind die ganz kleinen, die du auch in deinem Smartphone hast. Aber anders als mach ein Smartphone hat der x7ii 64 GB interner Speicher und kann auf bis zu 512 GB erweitert werden, was für ganz viel lokale Musik spricht.

Was also bringt das im Zeitalter von Spotify? Viel, denn was Spotify zu Redaktionsschluss und so weit feststellbar nicht kann, ist höher aufgelöste Musik abspielen. Der x7ii aber spielt nicht nur mit dem Free Lossless Audio Codec (FLAC) kompilierte Daten ab, sondern auch dessen proprietärer Bruder, den Apple Lossless Audio Codec (ALAC). Hier horchen Musikliebhaber mit teuren Kopfhörern auf, denn bei ihnen gilt vor allem FLAC als der Musikstandard der Zukunft. Oder der Gegenwart. Kommt drauf an, wen du fragst.

Feintuning des Sounds geht nur mit lokalen Audio Files

Die Einstellungen erlauben dir etwas Feintuning des Sounds. Also mehr Bass, Balance und noch ein paar andere grundlegende Features. Diese kannst du über die Standard-Einstellungen Androids vornehmen und hauen nun wirklich keinen vom Hocker. Aber da Fiio die Software speziell für ihre Player und für Audiophile abgeändert hat, sollte dein Hauptaugenmerk bald weg von Spotify und Google Play Music gehen und auf die App Fiio Music fallen. Auf meinem Player ist die Version 3.3.4 installiert. Sie erlaubt in der Grobübersicht 13 Feineinstellungen, die von Playback bis hin zum Gain und Dingen reichen, die ich persönlich nicht mehr gesehen habe seit ich anno 1998 (oder so) einen DJ-Verstärker mit meinem damaligen PC verbunden habe um zu sehen, was passiert. Spoiler: Musik kommt raus.

Ja, aber Sie … macht die Hardware das mit?

Damit der FLAC-Klang auch schön via teure Kopfhörer in deinen Gehörgang kommt, hat der x7ii einen Verstärker mit verbaut. In der Verpackung ist ein Schraubenzieher mitgeliefert. Wofür der ist, ist mir auf Anhieb nicht klar, bis ich an der Seite des Geräts zwei Schrauben entdecke, die zum Schraubenzieher passen. Ein auswechselbarer Akku?

Ich schraube drauf los.

Am Ende sehe ich einen recht freaky aussehenden Connector, was ich wirklich nicht jeden Tag zu Gesicht bekomme. Und jetzt wirds etwas nerdig. Das ganze Modul kann abgetrennt werden und wird vom Hersteller als AM3A-Amp verkauft. Darin steckt ein Analog Devices AD8620, ein Verstärker, der nicht nur klein, sondern auch stark ist. Ich verstehe von Verstärkern relativ wenig, was mich dazu bringt, unseren resident audiophile, Fabio Endrich, zu fragen, was den Verstärker ausmacht. Er liest sich kurz in die technischen Daten ein.

Der Fiio x7 Mark II hat einen abnehmbaren Verstärker und wird mit Schraubenzieher geliefert

«Einfach ausgedrückt hat der Verstärker im Fiio geringe Verzerrung und stabile Verstärkung», sagt er.

Zudem ist der Amp auswechselbar, was vor allem Enthusiasten recht gut gefällt, denn online finden sich Berichte von Menschen mit Lötkolben, die den Verstärker in Eigenbau ausgetauscht haben.

Weiter hast du einen 3.5mm-Jack, einen 11.5mm-Jack und einen Line/Coax/AUX-Out. Alles fix verbaut. Schön, oder?

Ein ganz anderes Biest

Wie der Fiio x7 klingt, kann ich dir nicht sagen. Will ich auch nicht. Weil wenn du die Feineinstellungen so vornimmst, wie du sie magst, ist der Sound vielleicht etwas basslastiger, vielleicht etwas klarer in den Höhen. Aber alles in allem lässt sich sagen, dass der MP3-Player nach wie vor eine Existenzberechtigung in unserer Welt hat. Und das ist auch gut so, weil das Gerät zeigt, dass Musik unterwegs nicht nur reine Konsumentensache ist.

Definitiv cool. Ein MP3-Player der neuesten Generation

Mit dem x7ii kannst du deinen Sound so hören, wie du willst, dran rumschrauben und wenn dir das zu blöd wird, kannst du in Sekundenschnelle den Fallback auf Spotify machen. Soll ja auch ganz okay sein, habe ich gehört. Denn Fiio nimmt dich als Kunden ernst, gibt dir sogar Werkzeug mit, damit du dein Gerät auseinandernehmen kannst. Ich kenne aktuell kein Produkt aus dem Bereich der Consumer Electronics, die dir explizit erlauben, dran rumzuschrauben oder dich sogar dazu ermutigen. Daher: Lob an Fiio. Das ist echt cool von euch.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

User
Journalist. Autor. Hacker. Meine Themen haben meist mit Android oder Apples iOS zu tun. Auch die IT-Security liegt mir am Herzen, denn in unserer Zeit ist der Datenschutz keine Nebensache mehr, sondern eine Überlebensstrategie.

74 Kommentare

User MikoGee

MP3 auf dem FiiO wäre vor die Säue geworfene Perlen! Wer sein Geld in ein ordentliches paar Kopfhörer investiert (Shure SE846 bei mir) hat wohl auch ein Auge auf FLAC & DSD und die opulente Klangkulisse dieser files macht einfach nur süchtig. Musik als Droge, gibt nichts geileres :)

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Gibt es die Shure SE846 auch mit Bluetooth? :)

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User MikoGee

Ich hoffe der Kommentar ist sarkastisch gemeint, denn kein Bluetooth-Hörer kann jemals Kabelniveau erreichen, da fehlt die nötige Übertragungsrate. Kein ehrlich in HiFi interessierter Mensch, der 1000.- für ein paar Kopfhörer ausgibt, hört über Bluetooth Musik.

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Spl4tt

Aber um die Frage auch zu beantworten: Es gibt von Sony ein bluetooth mmcx halsband welches LDAC ubterstützt. Da hast du fast lossless quali auch über bluetooth. Und das für jedes paar EMs mit mmcx kabel.

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Spl4tt

IEMs natürlich. Gibt immer noch keine edit funktion :/

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Ich muss dich enttäuschen MikoGee, der Kommentar war nicht sarkastisch gemeint sondern ironisch.

Tatsächlich hätte Bluetooth sogar die benötigte Bandbreite, aber der Standard wird von Bluetooth nicht unterstützt, oder zumindest noch nicht.

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Hugoboss

Genialer Beitrag. Video sehr informativ, kurz und schmerzlos. Weiter so Dominik.

27.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User heineken

Ach der Dominik, ein sympathisches Neutrum

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User jeevanandk

Also ich möchte meinen X5, den ich bei der Aktion gekauft habe, nicht mehr missen. Besonders wenn mehrere Instrumente zusammenkommen und man sich auf hdtracks ein paar 24bit/96 kHz Tracks geholt hat, hört man die Unterschiede zu einem Galaxy S8 und zwar mit dessen Headset am Fiio!

27.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Und woher bekommt man diese HD-Tracks?

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User jeevanandk

Zum Beispiel auf hdtracks.com

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Da scheint es leider nicht alles zu geben was ich so höre.
Wie ist das wenn du ein HD-Track hörst und danach wieder ein normales MP3, klingt das MP3 dann noch annehmbar, oder störst du dich danach an der schlechten Qualität?

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User jeevanandk

Wenn viele Instrumente gleichzeitig spielen, dann merke ich selbst bei 320k MP3/AACs, dass die Instrumente sich gegenseitig "abfärben", ausserdem fehlen zum Beispiel bei Jazz-Gitarren die Facetten, ausserdem finde ich, dass bei komprimierter Musik die Atmosphäre fehlt, es klingt alles etwa gleich laut. Mich macht HD-Musik müde weil ich konzentrierter höre, während MP3 wie Hintergrundmusik tönt, halt langweilig und man beginnt an was anderes zu denken. Unannehmbar nicht aber man vermisst es.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Spl4tt

Das Ohr muss aber schon geschult sein um die Unterschiede zu hören. Auch lohnt sich das nicht bei jedem Genre.
Wenn du z.B. nur elektronische Musik hörst wirds wohl nicht viel ausmachen. Besonders nicht bei low-end Kopfhörern

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SiZi1987

Mal im Ernst, warum geht man in diesem Video auch auf die Klangqualität dieses Gerät ein? Der DAC eines FIO Players ist Welten entfernt von einem Smartphone genau so wie der Verstärker. Die Bemerkung dass auf dem gerät auch Android läuft finde ich persönlich unqualifiziert da es auf eine Oberflächliche Nichtigkeit hinweist.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User SiZi1987

Mal im Ernst, warum geht man in diesem Video nicht auf die Klangqualität dieses Gerät ein? Der DAC eines FIO Players ist Welten entfernt von einem Smartphone genau so wie der Verstärker. Die Bemerkung dass auf dem gerät auch Android läuft finde ich persönlich unqualifiziert da es auf eine Oberflächliche Nichtigkeit hinweist.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Spl4tt

Ich hoffe du meinst das mit der Audioqualität positiv für den fiio. Dass auf dem Gerät Android läuft ist doch sehr wichtig. Ich nutze z.B. auf meinem Sony ZX2 sehr gerne Spotify wenn ich etwas hören möchte, dass ich (noch) nicht als flac Datei hab. Oder einfach um die wöchentlichen Playlists durch zu hören.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User alexdiener

Für mich ist Android Voraussetzung. Meines Wissens bieten nur solche Player Tidal und Spotify an. Beide mit sehr nützlicher Offline-Funktion.

05.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rolf-rg

Der Weinkenner kann Fusel von einem guten Wein unterscheiden. FiiO hat mit seinem FiiO X5 3Gen nicht umsonst den EISA Award als weltbesten Portable Musikplayer 2017/18 gewonnen. Musik machen alle mobilen Player irgendwie. Der FiiO X5 3Gen spielt zusammen mit dem X7 Mark 2 in einer anderen Liga.

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User siebenedrissg

Mit dem Thumbnail machst du ja beinahe schon Chad Wesley Smith und seinen "babyblue eyes" Konkurrenz, Dominik! Als Strongman dürftest du ihn ja kennen ;-)

27.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User digishopud

Warum gibt es eigentlich noch MP3-Player?

Warum gibt es einen Hammer, wenn ich den Nagel auch mit der Zange einschlagen kann? Warum kaufen sich Leute ein Telefon wenn sie kaum telefonieren möchten? Warum habe ich heute schwarze Unterhosen angezogen? usw.

27.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Das sind alles wirklich sehr schlechte Analogien.
-Eine Zange ist kein Hammer, ein Smartphone aber auch ein MP3-Player.
-Ohne Telefon kann man nicht telefonieren, also auch wenn man dieses nicht oft verwendet benötigt man es denn noch wenn man telefonieren möchte.
- Schwarze Unterhosen hast Vermutlich angezogen weil man darauf Schmutz weniger gut sieht.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User heineken

Analogien? Wow.....

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Kennst du ein besseres Wort dafür?

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User digishopud

Bevor Ihr noch weiter eure Zeit verschwendet zu meinem Kommentar. Ich wollte damit ausdrücken, dass ich die Frage und auch die Diskussionen teilweise unsinnig finde. Digitec sollte ja selber am besten wissen was gefragt ist und was nicht. Was mich an Digitec nervt ist, dass man langsam zur Social Media Plattform mutiert, anstatt sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und dem Kunden einen möglichst guten Service zu bieten. Im Moment bestelle ich lieber bei Steg PC! ohne Mindestbestellwert!!

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Dafür ist bei Steg alles ziemlich teuer geworden und ihre Neugestaltung des Online-Shop sagt mir jetzt weniger zu.
Ich bestelle dort wo es am meisten Sinn macht, ich gehe sogar in den dumm Markt wenn das Angebot stimmt.

31.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User XXXXXX

Wenn man damit telefonieren könnte würde ich es kaufen

27.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User timo

schau dir dazu mal das Onkyo DP-CMX1.
Nicht ganz so einfach zu bekommen und nochmal eine andere Hausnummer beim Preis, aber das bietet im Prinzip dann was du suchst. Leider gibts wohl keinen Direktvertrieb nach Europa -> Import

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User heineken

Lieber Timo..... Du sprengst auch jede Party mit Deinen Fakten. Schnarchnase... Der Beitrag von XXXXX war sarkastisch gemeint. Aber immer schön in den Keller zum Lachen, sofern man es versteht...

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Asaes

@ Timo, Thx! Genau sowas suche ich seit Langem :)

03.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User timo

Lieber Heineken,
manche haben offensichtlich doch höhere Ansprüche an den Klang bei einem Smartphone.
Ich geh dann wieder in den Keller und genieße dort die Musik, Asaes scheint mich da zu verstehen ;)

03.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User webatelier

FiiO bietet Hi-Res InEars schon für CHF 120.- und gibt sogar noch ein Balanced Cable dazu!
m.fiio.net/en/products/74
Gibts auch hier im Shop:
FiiO F9 (In-Ear, Rot)

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Spl4tt

Triple hybrid für 120.- .. Wow wie sich die Zeiten ändern. Nimmt mich ja wunder ob der Hörer auch wirklich gut klingt

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User webatelier

der tönt an einem guten Gerät sehr gut. Kenne keinen Ohrhörer in diesem Preis-/Leistungs-Segment, der an die F9 herankommt. Wirklich empfehlenswert!

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fr0z0neCH

Ich denke MP3-Player haben auch heute noch ihre daseinsberechtigung. Falls du mal Famillienvater bist, liegt bei dir whs kein Walkman/Discman mehr rum und da du deine ???-Höhrbücher sowieso digitalisiert hast, gehören die doch einfach auf einen MP3 Player :) - lange Akkuzeit eigenschlossen!

08.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User dude22

Ich benutze immer noch ein MP3 Player nur um den Akku meines Phones zu schonen. Wenn man sich nicht den billigsten Player nimmt hält der auch sehr lange. Die Steckdosen Junkies welche auf der Arbeit und draussen immer nach einer Saftdose suchen, finde ich zumeist sehr amüsant. Sowas kenne ich nicht.

10.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User florijan.m

Mp3 weil ich Sport machen will mit Musik und ohne Händy wo man immer und dauernd erreichbar sein muss!

27.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Du kannst jedes Smartphone in den Flugmodus versetzen und dann Musik hören wie bei einen MP3-Player.
Für Sport finde ich allerdings eine SmartWatch und Bluetooth Kopfhörer deutlich sinnvoller.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User florijan.m

Ich will mein Iphone 7plud nicht immer im Flugmodus mitschleppen!

Watch Uhr cool aber mag diese Uhr nicht! Steh auf richtige Uhren

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Der FiiO X7 Mark II ist schwerer als das iPhone 7 Plus.
Egal ob man klassische Uhren jetzt lieber mag oder nicht, für Sport ist eine Smart Watch die beste Option.
Man trägt ja auch andere Kleider und Schuhe beim Sport, warum dann nicht auch eine andere Uhr?

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

Wer sein Handy liegen lassen muss um es ignorieren zu können hat andere Probleme ;)

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User markosolo

Apple hat seit den 90ern so ziemlich genau nichts zum teschnischen Fortschritt beigetragen.
Ich möchte den Autor und hoffentlich auch andere dazu auffordern, die so ziemlich böseste und verheerendste evil corporation mit dieser art halbinformierter Propaganda zu unterstützen.
Danke

30.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Dann war das iPhone 2007 nicht das erste gut verkaufte Smartphone welches die Handylandschaft nachträglich geprägt hat?
Dann ist es also reiner Zufall dass nach 2007 alle Handy Hersteller Smartphones in Ihrem Angebot hatten?
Ich kann mich auch nicht erinnern das vor 2009 viele Leute Tabletts verwendet haben.
Innovation heißt nicht, dass man etwas komplett Neues Erschafft. Innovation oft einfach auch nur eine Verbesserung eines Produktes zur Massenmarkttauglichkeit und das Apple durchaus getan.

31.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User markosolo

"Desion70 2007 war ein Kumpel von mir bereits auf seinem Nokia am Office Dokumente bearbeiten. Apps und Smartphones gab es schon lange zuvor.
Tablets ? Nokia N800!
*Jede* "Erfindung" Apples ist ein Ripoff, davon könnte man eine ganze Liste machen.
Apple kann man lediglich eines eingestehen: Marketing. Sie nehmen eine bestehende Idee, machen Sie dumm und einfach genug für den average user und posaunen " wir hams erfunden"
Siehe auch Picasso Bull study apple, sagt schon einiges.

31.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User claudenobs

Ja Nokia hat den N800 gehabt & Apple hats mit dem iPhone kopiert.
Dumm nur die Kopie besser war als das Original. Zumindest ich Empfand das so. Und der Geschichte nach auch die Mehrheit der Menschheit, denn Nokia baut keine Handys mehr und das iPhone ist Apple's Cash-Cow...
Klar da hat auch Marketing eine Rolle gespielt, aber nicht Marktmacht/-dominanz, denn die lag 2007 nicht bei Apple sondern eindeutig bei Nokia.

04.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

@Markosolo. Ich habe nirgends geschrieben dass Apple das erste Smartphone auf den Markt gebracht hat? Verstehst du den Text den ich geschrieben habe überhaupt, oder hast du ihn einfach nicht richtig gelesen?
Innovation ist nicht nur etwas Neues auf den Markt zu bringen, sondern auch etwas bereits bestehendes erfolgreich zu machen.
Tatsache ist, das iPhone war das erste kommerzielle sehr erfolgreiche Smartphone und ohne Apple hätten sich die Smartphones nicht so schnell verbreitet.

04.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Lotse

wenn es unter 100,- Fr wäre würde ich es kaufen.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Und wenn ein Direktflug nach Japan unter 100 Fr. kosten würde wäre ich vermutlich auch schon in Osaka gewesen :)

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fumo

"Sind ähm so sternförmigi Schruube..."

Ernsthaft? sternförmig? Kompetenz wo?
Und man schaut beim sich begrüssen und verabschieden die Leute an, also in die Kamera. Man nuschelt nicht "ciao zäme" während sein Blick auf Geräte gerichtet ist. Anstand wo?

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User desion70

Kurze Zusammenfassung dieses viel zu langatmigen Textes:
MP3-Player brauch nur noch Leute mit viel zu teuren Kopfhörern.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Spl4tt

Nah, das stimmt so nicht. Ich selbst brauche meinen DAP tatsächlich wegen der Qualität, aber ich kenn einige Leute die solche players nutzen wegen der sehr langer akku laufzeit und dem speicherplatz.
Ohne Spotify sind solche player meiner Meinung nach immer noch eine super Wahl.

28.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

Ein iPhone gibt es mit 256 GB speichert, Android Smartphone sogar mit deutlich mehr.
MP3s brauchen für die Wiedergabe nicht viel Akku des Smartphones und sollte der Akku denn noch nicht genügen kann eine power Bank hier leicht Abhilfe schaffen.

Das einzige was übrig bleibt ist die bessere Qualität die aber erst mit teuren Kopfhörer Sinn machen.

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User spirit126

dem kann ich so nicht zustimmen!
Es gibt schon für ca 150CHF Over Ear Kopfhörer, bei denen man den unterschied zwischen Hi-Res und 16bit flac unterschieden kann.
Zudem gibt es auch Smartphones die Hi-res understützen...

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

@Desion Es macht durchaus Sinn für gewisse Aufgaben gezielte Geräte zu verwenden. Die Eierlegendewollmilchsau ist etwas für Laien die nur den Standard wollen. Die Randgruppen die gezielt interessiert sind benötigen auch spezialisierte Werkzeuge.

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User desion70

So ziemlich alle aktuellen Smartphones unterstützen FLAC. Den unterschied alleine zu erkennen rechtfertigt noch nicht diese Einschränkungen und Kosten, da erwarte ich dann doch einiges mehr.

@Fumo: oft macht es auch keinen Sinn spezielle Geräte zu verwenden und diese Speziellen Geräte werden nur für ahnungslose Leute angeboten die sich für etwas besseres halten und einbilden Ahnung von etwas zu haben.

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo