Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Aktion 1310

Samsung Grossformat-Monitor - jetzt zum Spezialpreis!

Der Samsung Grossformat - Monitor überzeugt mit realistischen Farben, edlem Design, höchster Verarbeitungsqualität und 100Hz Bildwiederholfrequenz. Aktionspreis nur solange Vorrat!

  • C34F791 (34", 3440 x 1440 Pixels)
  • C34F791 (34", 3440 x 1440 Pixels)
  • C34F791 (34", 3440 x 1440 Pixels)
C
CHF 789.–
Samsung C34F791 (34", 3440 x 1440 Pixels)
Vergessen Sie den Aufwand von zwei Monitoren – mit dem ultrabreiten 21:9 Monitor können Sie echtes, nahtloses Multitasking auf einem einzigen Monitor erleben.
31

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: Nur noch 1 Stück
  • Bern: Nur noch 1 Stück
  • Dietikon: Nur noch 1 Stück
  • Genf: Nur noch 1 Stück
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: Nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: Nur noch 1 Stück
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: Nur noch 1 Stück
  • Zürich: morgen um 12:15

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Maximales Multitasking

Für optimale Flexibilität ermöglicht die Picture-by-Picture Funktion von Samsung den Anschluss von zwei Eingabequellen mithilfe von HDMI und DP und bewahrt dabei die ursprüngliche Bildqualität.

Gekrümmt für mehr Sehkomfort

Der gekrümmte Bildschirm 1500R von Samsung bietet die tiefste Krümmung seiner Klasse und wurde präzisionsgefertigt, um mehr als bei jedem anderen Monitor der natürlichen Krümmung deiner Augen zu entsprechen. Mit der Samsung Flicker Free Technologie und dem Eye Saver Modus für reduzierte Emissionen von blauem Licht, das für die Ermüdung zuständig ist, geniesst du ein Seherlebnis der Extraklasse.

Ultra WQHD

Ultra WQHD ermöglicht eine Bildschirmauflösung von 3440 x 1440. Das ist eine um 2,5-mal höhere Pixeldichte als Full HD, die gestochen scharfe Bilder liefert. Die höhere Pixeldichte schafft zudem eine größere Arbeitsfläche damit du mehr Inhalte auf einmal sehen kannst.

Quantum Dot?

Die Quantum-Dot-Technologie unterstützt bis zu 125 % sRGB Farbraum und bietet nicht nur mehr Farben als konventionelle Bildschirme, sondern auch Farben, die leuchtender, knackiger und natürlicher sind – das gilt insbesondere für Rot- und Grüntöne. Und da jeder Monitor im Werk kalibriert wurde, kannst du sicher sein, dass du stets absolut präzise und lebensechte Bilder erhältst.

Ein Herz für Gamer

Dieser hochwertige gekrümmte Monitor enthält Funktionen, die auch anspruchsvollere Gamer zufriedenstellen: Eine Bildschirmaktualisierungsrate von 100 Hz für minimales Ruckeln, eine Reaktionszeit von 4 ms für packende Szenen ohne Bewegungsunschärfe und AMD Freesync für einen reibungslosen Spielablauf.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Back to the Gaming-Business-School Aktion
ComputingAktion

Back to the Gaming-Business-School Aktion

Gaming Peripherie von <strong>MSI</strong> in Aktion
GamingAktion

Gaming Peripherie von MSI in Aktion

Die <strong>gamende Seniorin</strong>: Keine Zeit zum Jassen, Raiden ist angesagt
GamingPortrait

Die gamende Seniorin: Keine Zeit zum Jassen, Raiden ist angesagt

User
Abseits der IT hebe ich leidenschaftlich schwere Sachen und versuche mich sporadisch in der Fotografie. Jahrelang bespielte ich bandseitig eine 5–saitige Tieftonmaschine. Als Nebenwirkung verliere ich mich auch heute noch gern in den 20-minütigen Songs aus einem der zahlreichen Metal-Genres. In den Wintermonaten entdeckt man mich auch mal kopfüber im Tiefschnee (also beim Snowboarden) im schönsten Kanton der Schweiz – dem Wallis.

13 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen

User nasa007

Also das Bild für den Vergleich von 60Hz und 100Hz ist schon ziemlich lächerlich, man kann den Unterschied nicht in einem Bild darstellen.

25.08.2017
User Anonymous

also ich finde das trifft es gut, man muss sich das Bild aber als Bewegtbild darstellen. Dann trifft es den Effekt genau...

25.08.2017
User Anonymous

sorry, ich meinte VORstellen

25.08.2017
User väterlicherGeri

@ [Anonymous]: Weniger Hz bedeutet weniger Frames und somit "mehr Ruckeln". Die Schärfe des Bildes ist davon aber nicht beeinträchtigt (im Extremfall ist selbst eine Diashow oder ein Standbild noch scharf). Entsprechend ist das Bild absoluter Blödsinn und Nasa007 hat absolut recht.

26.08.2017
User Anonymous

Schade, einer g.sync-Version (von mir aus mit etwas Aufpreis) hätte ich wohl nicht widerstehen können...

26.08.2017
User mikemu912

@VäterlicherGeri Ihre Aussage stimmt nur zum Teil. Schwenkt man mit der Kamera schnell herum (z.B. in Counterstrike) "verschmiert" das Bild aufgrund einer niedrigeren Bildwiederholungsrate. Hat man jedoch mehr Hz wirkt das Bild beim herumschwenken schärfer. Insofern geht das Bild in die richtige Richtung, aber ist natürlich so nicht korrekt.

27.08.2017
Antworten
User Goliath

Mikemu das ist so aber nicht korrekt, das verschmieren kommt von der Reaktionszeit vom Monitor. Reaktionszeit <> Hz. Weniger Hz verursacht ruckeln, schärfe ist unabhängig. Eine langsamere Reaktionszeit verschmiert das Bild. Ich habe den ROG Swift und auch der schmiert mit 1ms noch.

27.08.2017
User Metti93

Multitasking Top
Ultra WQHD Top
Quantum Dot Top
Hz naja

und diese ganze Curvedgeschichte ist Flop. Ich war und werde auch nie Fan von dieser Technologie sein.

28.08.2017
User MakeAppsNotWar

Der Herz-Vergleich ist lächerlich. 60Hz sind nicht so verblurt, zumindest nicht so stark im Gegensatz zu 100Hz.

28.08.2017
User illyillz

Der Vergleich zwischen einem "konventionellen" Bildschirm und diesem "super" Model hinkt gewaltig, was für ein "konventioneller" Bildschirm wurde ausgewählt, damit dieses Model gut dasteht? Ein Röhrenbildschirm aus den 80ern? Denn nur so lassen sich die gewaltigen Unterschiede erklären...

28.08.2017
User jan.metzler

geringe Reaktionszeit (bestenfalls von 1ms; wie weniger desto besser) + gute Bildwiederholungsrate (atuelle Modelle bis ca. 200Hz; wie mehr desto besser) sind zusammen die Faktoren für weniger "Verschmierungen" die man auch "Tearing" nennt.Bei einer Nvidia-Grafikkarte hilft ein Monitor mit G-Sync, bei einer AMD-Grafikkarte hilft ein Monitor mit Freesync etwas nach.

27.08.2017