Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
FotografieFerngesteuertProduktvorstellung 5567

Mavic Air: Das neue Teil von DJI

DJI hat in New York seine neueste, faltbare Kamera-Drohne vorgestellt. Sie ist nicht nur klein und leicht, sondern verspricht auch Aufnahmen in hoher Qualität.

Am 23.1., pünktlich um 16.00 Uhr unserer Zeit, bin ich vor dem Bildschirm gesessen und habe live zugesehen, wie DJI ihr neuestes, unbemanntes Flugobjekt vorstellt. Der etwas frühe Feierabend zwang mich dann, den Stream auf dem Handy weiter zu verfolgen. Folgend einige Specs, meine Eindrücke und einige Zeilen zur Verfügbarkeit.

  • Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (12MP, 4K)
  • Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (12MP, 4K)
  • Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (12MP, 4K)
CHF 929.–
Dji Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (12MP, 4K)
Ultra kompakt und mit modernster Technologie ausgestattet. Die Mavic Air ist dein Idealer Reisebegleiter. Jetzt vorbestellen!
13

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: heute um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 17:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

4k mit 30 FPS und Full HD mit 120 FPS

Leider kann die neue Air 4k immer noch «nur» mit 30 FPS aufzeichnen. Dafür neu mit 100 Mbps – eine Steigerung, die ich mir schon lange gewünscht habe. Full HD ist bei der Air mit 120 FPS möglich. Wie sich die Qualität im Slow-Motion-Modus schlägt, wird sich zeigen. Beim Kameramodul handelt es sich um einen 1/2,3 Zoll grossen CMOS-Sensor und ein Objektiv mit einem Blendenbereich von F2.8 sowie einer Brennweite von 24 Millimetern. Der Gimbal stabilisiert auf drei Achsen und ist zusätzlich gedämpft, um ruckelfreie Aufnahmen zu ermöglichen.

Casey Neistat hat sie bereits mit Mavic, Spark und Phantom 4 verglichen

Ein leichter Vogel

Mit einem Gewicht von gerade einmal 430 Gramm ist für die Mavic Air keine obligatorische Haftpflichtversicherung (ich empfehle aber trotzdem eine) abzuschliessen und grundsätzlich kann überall geflogen werden. Ein gesunder Menschenverstand ist aber auch damit von Nöten. Das sagt das BAZL zu Drohnen die weniger als 500g wiegen.

[...]Auch wenn ich mit einer solchen Kleindrohne ausser in den auf der Drohnenkarte eingezeichneten Naturschutzgebieten grundsätzlich überall fliegen darf, muss ich mich an einige Grundregeln halten. Ich muss jederzeit Sichtkontakt zur Drohne haben und muss die Privatsphäre anderer Menschen beachten. Grundsätzlich darf ich über einer Menschenmenge fliegen, bei einem Unfall bin ich aber haftbar. Auch bei einer Minidrohne gilt: Ich bin verantwortlich für den sicheren Betrieb meines Luftfahrzeuges.
Bundesamt für Zivilluftfahrt

Die Flugzeit bewegt sich mit 21 Minuten zwischen der kleineren Spark und der Mavic Pro. Dafür ist der Quadcopter mit zusammengefalteten Abmessungen von 168×83×49 mm (L×W×H) nicht viel grösser als ein Smartphone und kleiner als die Spark. Im Rucksack nimmt das kleine Ding kaum Platz ein; quasi die ideale Drohne, die man mit auf die Reise mitnimmt.

Mit der Mavic Air fotografiert

Drohnenfliegen – das musst du wissen
Review

Drohnenfliegen – das musst du wissen

Noch mehr Cooles

Der neue Controller wurde mit einer nützlichen Änderung ausgestattet: Die Joysticks können abgenommen werden, um beim Transport Platz zu sparen. Damit sie nicht verloren gehen, gibts auch gleich einen Einschub an der Steuereinheit.

Die Joysticks des neuen Controllers sind abnehmbar

Bist du Besitzer einer Drohne und hast wie ich schon mal deine SD-Karte zu Hause liegen lassen? Seit mir das mal passiert ist, trage ich in meinem Portemonaie immer eine MicroSD inkl. Adapter auf SD-Karte mit mir. Das Problem hat auch DJI erkannt und spendiert der Mavic Air einen internen Speicher von 8GB – dieser Speicher hätte mir damals definitiv aus der Patsche geholfen.

Neben den zwei neuen Flugmodi Asteroid (Rückwärtsflug gen Himmel) und Boomerang (Drohne kreist auf einer ovalen Flugbahn um ein Objekt) gibt es eine Fotofunktion, die 180°-Panoramas schiesst. Innerhalb von 8 Sekunden werden 25 Bilder zu einem grossen 32-Megapixel-Bild zusammengesetzt. Eine weitere Neuerung nennt sich APAS (Advanced Pilot Assistance System). Damit sucht sich die Mavic Air ihren eigenen Weg in der Flugrichtung, falls sich Objekte in der Flugbahn befinden. Vorgänger Modelle sind bis jetzt einfach stehen geblieben.

Panorama mit der Mavic Air geschossen

Verfügbarkeit bei digitec

Ich habe mit unserem für Drohnen verantwortlichen Produktmanager Denny Phan gesprochen. Auch er findet das Gerät ein Must-have und möchte am liebsten sofort seine Koffer packen und um die Welt fliegen. Die Mavic Air sollte, laut Denny, Ende Februar erhältlich sein. Aber Achtung – Angaben ohne Gewähr!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

DJI zündet die nächste Stufe mit <strong>Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom</strong>
FerngesteuertNews & Trends

DJI zündet die nächste Stufe mit Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom

<strong>DJI Mavic Air</strong>: Geflogen über den Fjorden Norwegens
Video
FotografieReview

DJI Mavic Air: Geflogen über den Fjorden Norwegens

Foto-Empfehlungen des Monats Mai
FotografieProduktvorstellung

Foto-Empfehlungen des Monats Mai

User

Manuel Wenk, Zürich

  • Video Producer
Als Multimedia Producer ist es für mich selbstverständlich, Content multimedial aufzubereiten und technologisch immer auf dem neusten Stand sein zu wollen. Bei digitec passiert das meist in Videoform. Kommen neue Produkte wie Kameras, Drohnen oder Smartphones auf den Markt, möchte ich diese am liebsten immer gleich sofort ausprobieren. Zum Glück arbeite ich an der Quelle! Privat zieht es mich meist Richtung Berge. Sei es für Ski | Bike oder Hike.

55 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User gregorvogel

Im Onlineshop eines Apfelhändlers finde ich die Drohne für CHF 849.- und im Fly More Combo für CHF 1049.-. Das ist ein grosser Preisunterschied zu euch. Werdet ihr den Preis noch anpassen?

25.01.2018
User Anonymous

Da hat Apple wohl andere Konditionen erhalten. Die restlichen Marktteilnehmer bewegen sich (gemäss toppreise) auf etwa gleichem Preisniveau wie hier.

25.01.2018
User fumo

Oder Apple ist der einzige Händler der sich nicht an den schweizer Preisabsprachen halten muss ;)

26.01.2018
User gregorvogel

Vielleicht handelt es sich hier auch um das "Pay More" Bundle :P

26.01.2018
User UCBarkeeper

selbst bei dji selbst kostet die drohne 1049.- Euro...

26.01.2018
User gm5star

ja Dji wird wohl ihre eigene UVP angeben, machen die meisten Hersteller mit eigener Shopwebseite. Sie mal Logitech, was die auf ihrer Seite für die Produkte verlangen im Vergleich zu einem Onlineshop ist ein Witz. Und wie man weiss ist es häufig ein grosser Unterschied zwischen UVP und wirklichem Ladenpreis. Abwarten bis die Drohne verfügbar ist. Ist ja logisch, dass die Händler die Ungeduld der Vorbesteller (aus)nutzen, um das Maximum rauszuholen.

26.01.2018
Antworten
User LuckyTech

Guter Artikel Manuel. Ich hoffe auf einen baldigen Produkttest von euch! Vlt. wird damit ja meine kleine Drohnenfamilie erweitert (:
MfG Lukas

25.01.2018
User Manuel Wenk

Vielen Dank Lukas :)
Test folgt auf jeden fall...
LG, Manu

25.01.2018
User stefanwolf

Also erstens Mal: 1049€ entsprechen 1267.50CHF und zweitens ist der Preis von 849CHF vorerst nur unverbindlich. und bei DJI kommen dann noch Zollgebühren obendrauf.

28.01.2018
Antworten
User ural.erkut

Warum ist die Air dann so teuer hier??

25.01.2018
User ural.erkut

Die Mavic Pro (ohne Fly More) ist sogar günstiger...sollte das nicht umgekehrt sein?

25.01.2018
User Redang

Yep, schon auf der Seite von dji ist die mavic alleine 799 usd umgerechnet fast das gleiche in chf und das bundle 999 usd. Aber leider hat digitec in letzer Zeit nicht mehr so gute Preise. :/

26.01.2018
User UCBarkeeper

usd ist in der regel ohne steuern tax angegeben. bei dji kostet die mavic air flymore 1049€, sprich 1 223chf (noch ohne irgendwelche kreditkarten-wechselgebühren).

26.01.2018
User gm5star

Im Apple Store CH ist die Drohne in der normalen Version (ohne Flymore) für CHF 849 gelistet. Hoffe da geht schon noch was.

26.01.2018
User AriGold

@UCBarkeeper und noch wichtiger: Ohne dem Import.

26.01.2018
Antworten
User wassser3

Was muss ich beachten wenn ich eine solche Drohne im Handgepäck mit Akkus im Flugzeug mitnehmen möchte?

29.01.2018
User christianp8

Ich war bereits in Italen, Madagaskar, Philippinen, Malaysia und Australien mit meiner Spark und hatte noch nie Probleme. Ich nehme immer die Propeller ins Check-In Gepäck (habe gelesen dass diese als Stichwaffe durchgehen könnten) und den Rest ins Handgepäck. Meine 3 Akkus packe ich direkt in die Styropor-Box der Spark (eine in der Drohne, die anderen 2 links und rechts). Ich habe schon gelesen dass bei Emirates die Drohne ins Check-In Gepäck muss.

29.01.2018
User tremataspis

Auch ich hatte bei Reisen noch nie Probleme und nehme sie inkl. sämtlichen Zubehör stehts ins Handgepäck. Akkus für Drohnen, Kameras und dergleichen packe ich dabei aber stehts in einen separaten Battery Safe Bag

29.01.2018
Antworten
User baetscher

Wird es auch eine Combo inkl. Googles geben (ist so im DJI Store aufgeführt)?

25.01.2018
User Rathos

Ist die denn jetzt besser als die normale Mavic? 😅

25.01.2018
User info

...ist eine Karotte besser als eine Kartoffel?

26.01.2018
User Anonymous

Ja ist Sie. Oder isst du deine Kartoffeln roh? ;-)

26.01.2018
User PkRaphi

Wieso ist die Mavic Air besser als die Mavic Pro? Kamera und Co sind besser ja aber z.B. die Reichweite ist bei der Mavic Pro bei weitem besser.

26.01.2018
User Rathos

Also besser und schlechter zugleich? :,D Ich frage mich wie gut die Air bei starkem Wind fliegt.

26.01.2018
User AriGold

Die Mavic Pro ist besser. Mehr Flugzeit, bessere Kamera.
Bei starkem Wind wird keine Consumer Drohne fliegen wollen. :)
Oder: Meine Phantom 4 war recht am Limit (Akku war auch schnell unten) und die Mavic Pro vom Kollegen konnte sich nicht mal wirklich halten. Die Mavic Air, wo noch Leichter und kleiner ist, wird wohl mehr Probleme haben.
Wenn du die "bessere" Drohne haben willst, aber nicht das Geld für eine Inspire 1 v2 hast, dann würde ich auf die Phantom 5 oder Mavic Pro2 warten.

26.01.2018
Antworten
User exeswiss

Da ich seit ein paar Tagen bereits meine Mavic Air erhalten durfte, habe ich einen kleinen Bericht darüber verfasst. Ich bin sehr begeistert und sie hat mich bisher nicht entäuscht. exeswiss.ch/2018/02/dji-mav...

04.02.2018
User thierry_pasteur

Sobald DJI die neue Phantom 5 released, werde ich wohl meine Mavic Pro und meine Spark gegen die Mavic Air und eben die Phantom 5 eintauschen. Mir ist es wichtig, neben einer Hauptdrohne noch eine zu haben, die weniger als 500 Gramm wiegt. Aber die Kamera bei der Spark ist leider nur "Naja".

25.01.2018
User Snacketti

Ich finde dass die Qualität der Spark durchaus gut ist für normale Benutzer

25.01.2018
Antworten
User martin

Klingt sehr spannend. Ist es möglich, das Foto unkomprimiert zu bekommen?

Nimm die Drohne auch in RAW auf?

25.01.2018
User Manuel Wenk

Die Beispielfotos werden von DJI selbst zur Verfügung gestellt. Du kannst sie dir hier downloaden: bit.ly/2ETwVzh

Und ja, die Mavic Air kann RAW Fotos schiessen.

25.01.2018
User martin

Danke für den Link. Die Fotos dort sind alle bereits nachbearbeitet und herunterskaliert.

25.01.2018
User Anonymous

Toms Tech Time hat Videos und Raws von der Mavic Air zum herunterladen und anschauen: tomstechtime.com/mavicair

File 1 bei den Photos scheint aber falsch verlinkt zu sein. Die anderen Files sollten gehen.

27.01.2018
Antworten
User gm5star

Bin gespannt wie sich die Reichweite im Vergleich zur Spark verhält. Scheinbar ist ja bei der Air die Verbindung über WLAN im Vergleich zu vorherigen Modellen wos über Radiofrequenz geht.

26.01.2018
User exeswiss

Ich hab die Mavic Air seit ein paar Tagen und hab auch einen Rangetest gemacht. Meinen Bericht findest du hier exeswiss.ch/2018/02/dji-mav...

04.02.2018
Antworten
User jarofjuice

When I bought the Spark in summer, I had a feeling I should have waited!

29.01.2018
User zuphil77

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Wifi-Verbindung (Reichweite)? Die oberflächlichen Youtuber loben natürlich alle die Drohne, aber wenn die Verbindung instabil ist, dann ist das leider auch scheisse. Es gibt also auch negative Stimmen.

25.02.2018
User 311

Meine hinteren Propeller touchierten das Gehäuse. Propeller kaputt. Drohne landete unkontrollierbar auf einer Tannenkrohne in 12m Höhe. Der Förster kletterte hoch und holte sie mir herunter. Danke Walä vom Forstdienst in Worblaufen. Habe im DJI Forum herausgefunden, dass die vorinstallierten Propeller ev. defekt sind. Habe nun ausgewechselt. Hoffe das hilft.
forum.dji.com/thread-132857...

16.03.2018
User florian.funk

Wenn ich die Mavic Air Combo jetzt kaufen würde, wird als Liefertermin 2-3 Wochen angegeben. Das interpretiere ich so, dass sie momentan offenbar immer noch nicht lieferbar ist (ansonsten 2-3 Tage stehen würde). Liege ich da richtig?

30.03.2018
User tony s

wann wird sie bei euch lieferbar sein? vorbestellt habe ich sie schon!

25.01.2018
User Aurel Stevens

Siehe Text: voraussichtlich Ende Februar. Ohne Gewähr.

25.01.2018
Antworten