Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktwissen

Lenovo Yoga Book: Ein Schritt näher am perfekten kreativen Begleiter

Schön und kompakt ist das neue Lenovo Yoga Book, und es kommt vollgepackt mit Innovationen und verschiedenen Wegen, dich mit dem digitalen Notizbuch zu verwirklichen. Es kann einen guten Einblick in die Zukunft von tragbaren Leinwänden geben - aber wir sind noch nicht ganz da.

Ich riskiere, mich zu wiederholen, aber ich werde in Zukunft bei diversen Gelegenheiten erwähnen, wie schön das Lenovo Yoga Book ist. Wie gewöhnlich kommt das mit einigen Abstrichen, aber auch ein paar cleveren neuen Lösungen.

Was du siehst ist was du kriegst

Das Yoga Book leicht, sehr leicht. Es wiegt weniger als 1 Kilogramm. Trotzdem bietet das Uhrenarmband-ähnliche Gelenk Flexibilität und eine stabile Verarbeitung, ohne das elegante Design zu beeinträchtigen.

Durch seine kleine Grösse ist es einfach transportierbar und weil es sich wie ein Laptop schliesst, ist der Bildschirm immer geschützt. Ich konnte es in meine Handtasche packen und war startbereit. Man merkt sofort, dass es tatsächlich für die Arbeit unterwegs entwickelt wurde. Die 13 Stunden Batterielaufzeit sind für diesen Zweck auch sehr hilfreich.

Die zwei Oberflächen, die diesen Tablet PC bilden, sind genau symmetrisch. Das ist ein Plus für die Ästhetik, aber ein Minus für die Ergonomie. Ohne Kerbe oder Kante gestaltet sich das Öffnen des Gerätes immer ziemlich umständlich. Aber sobald es geöffnet ist, verzeihe ich ihm alles, weil es einfach so verdammt schön ist.

Tippe, schreibe, skizziere oder zeichne

Auf der einen Seite hast du den Bildschirm, auf der anderen entweder eine Tastatur oder eine Zeichenoberfläche.

Tron: Das Original
Tron: Das Original

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

TRON: Legacy
TRON: Legacy

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Durch ein einfaches Tippen auf ein Stift-Symbol leuchten die Tasten in gewohnter Auslegung direkt auf der Oberfläche auf. Wie direkt aus einem Sci-Fi Film. Vor allem der Klassiker Tron und sein Sequel, Tron Legacy, kommen mir da in den Sinn. Es ist gewöhnungsbedürftig, auf einer harten, flachen Oberfläche zu tippen, aber es ist machbar. Womit ich aber gar nicht klar kam, ist das winzige Trackpad, dessen Benützung eine Qual für mich war. Aber da du auch einen Touchscreen und einen Stylus als Alternative hast, ist das kein Dealbreaker.

Zufall? Eher Inspiration

Erinnerst du dich an das Stift-Symbol? Ein zweites Tippen verwandelt die Oberfläche in eine Leinwand. Du kannst auch direkt auf dem Bildschirm zeichnen, aber die Objekte auf dem 10-Zoll-Bildschirm zu sehen ist deutlich einfacher, wenn der Input von woanders kommt. Zudem hat das Create Pad - wie Lenovo es nennt - nicht nur eine grossartige Textur sondern auch eindrucksvolle 2048 Stufen Drucksensitivität, die alle Microsoft Surface Produkte alt aussehen lassen.

Image sizer
Neuheiten
Mariana Hurtado

Mariana Hurtado

Mitglied seit Oktober 2016

Aktivität Level Punkte Rang
0
100
25'741
Badge
Benutzerprofil
  • 44 35

Surface Studio – Erwartungen vs. Realität

Falls die Textur des Create Pad doch nicht dein Ding sein sollte, kannst du einfach ein Stück Papier oder das clevere, magnetische Notizbuch - im Lieferumfang enthalten - auf die Oberfläche legen. Dann lässt sich mit dem Deckel des Stifts die Stiftspitze vom Real Pen in eine normale Kugelschreiberspitze umwandeln und man kann drauf los zeichnen.

Das Notebook Program synchronisiert alle Seiten automatisch direkt in deinen Microsoft Account. Super

Zu gut, um wahr zu sein.

Soweit klingt das alles nach einem grossartigen Gerät, richtig? Nun, da gibt’s ein kleines Detail, das sein Untergang sein könnte. Besonders wenn du die Windows-Version verwendest.

Das Lenovo Yoga Book kommt mit einem Intel Atom Prozessor. Das sollte kein Problem sein, wenn du dich an Microsoft Office Programme hältst, im Internet surfst und YouTube Videos anschaust, aber wenn du das volle Potenzial des Create Pad ausschöpfen möchtest, sind die gewohnten Kreativ-Programme ausser Reichweite.

Es hat eine Weile gedauert, bis ich eine leichtere Alternative gefunden habe, die einige Pinsel in einem weniger aufgeblähten Gesamtpaket anbietet. Trotzdem ist mir noch immer permanent der Speicher ausgegangen. An die Installation von Photoshop habe ich nicht mal zu denken gewagt.

Nach einigen dieser Meldungen habe ich diese Zeichnung schlussendlich auf meinem eigenen Laptop beendet.

Ich sehe den Sinn darin nicht, ein Gerät zu haben, wenn die meisten zweckdienlichen Programme für das Gerät zu anspruchsvoll sind. Mit einer Android-Version sollten wohl deutlich mehr Alternativen zur Verfügung stehen, die weniger Prozessorleistung benötigen. Aber wenn du das Yoga Book nur zum Lesen, Markieren und die gelegentliche Skizze benötigst, wird jede Version ausreichen.

Eine Skizze, die ich gemacht habe, nachdem das Programm zum siebten mal abgestürzt ist. Mariana is not amused

Ich finde es schade, dass die fehlende Prozessorleistung es nicht erlaubt, dass dieses wunderschöne Gadget ein komplettes Kunstatelier für unterwegs bietet. Aber vielleicht gibt’s ja Hoffnung für die nächste Version. In der Zwischenzeit, mach einfach weiterhin wütend Skizzen.

YOGA Book - DE-Layout (10", WUXGA, Intel Atom x5-Z8550, 4GB, SSD)
CHF 641.–
Lenovo YOGA Book - DE-Layout (10", WUXGA, Intel Atom x5-Z8550, 4GB, SSD)
Es handelt sich hierbei um eine deutsche Version. Die Software kann aber auf CH umgestellt werden, jedoch bleibt das DE Layout bestehen - Das ultimative Tablet für mehr Kreativität von unterwegs

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 3 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

User

Mariana Hurtado

Grafik-Designerin, Pokémon-Trainerin, tech-savvy und keine Schriftstellerin. Seit 2014 bin ich in der Schweiz. Ich führe einen steten Kampf gegen schlechtes Design.

15 Kommentare

User MyPictures

Naja 4 GB Arbeitsspeicher ist heutzutage einfach zu wenig. Weiss nicht was sich Lenovo dabei gedacht hat.

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User YvesMundorff

Das Gleiche habe ich mir auch gedacht.

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User justthink

Lenovo hat es echt geschafft einen Laptop zu bauen der schlechter ist als ein Tablet, denn es hat keine der Vorteile eines Laptops, wie gute Tastatur, mehr Leistung und professionelle Programme. Ist mir wirklich unklar für wen das Teil sein soll.

05.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User darkprojekt

Das Schreiben auf der virtuellen Tastatur funktioniert sehr gut. Zudem gefällt mir das Konzept, nicht auf dem Bildschirm selbst mit dem Stift zu schreiben, sondern wie früher mit dem Grafik-Tablet. Aber ja, es ist ein erweitertes Tablet, kein Notebook. Die Leistung ist jedoch wirklich sehr schlecht.

05.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Ein Grafiktablett an einem Desktop macht Sinn, weil der Monitor aufrecht steht und möglicherweise kein Touchscreen hat. Bei einem Tablet nebenan zu zeichnen macht null Sinn, der Vorteil eines Tablets ist ja, dass es wie Papier-Ersatz genutzt werden kann und die Striche dort auftauchen, wo man den Stift ansetzt.

19.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Ich zeichne zwar nicht wirklich, aber mit einem Core M Prozessor und 8 GB RAM hätte ich das Yogabook sofort gekauft. Von daher kann ich Marianas Artikel nur zustimmen

05.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User boergu

Für mich hat es das Surfrace Pro 3 ersetzt. Es bietet natürlich einige Nachteile, aber für mich als Fotograf überwiegen die Vorteile. Es ist sehr leicht und es rechenstarck genug, um Photoshop und Lightroom zu meistern.

12.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Oje. Ich hatte vor, mir ein Convertible mit Stylus zu kaufen um darauf Artrage zu nutzen (hab die Demo-Version auf meinem Desktop). Wenn das Programm aber schon nicht mit diesem Gerät gut funktioniert, dann wohl auch nicht mit günstigeren?

19.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User kochasiech

Was hältst du von der 1000fr. teureren, 15'' Version mit i7 und GTX1050?

05.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User darkprojekt

Ich glaube nicht, dass es eine solche YOGO Book-Version gibt.

05.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User kochasiech

Yoga 720 heissts.

06.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User darkprojekt

Ich sehe den Zusammenhang zwischen 720 und Book nicht. Das einzigartige Feature am Book ist die virtuelle Tastatur/Touchpad. Das 720 hat ganz offensichtlich eine physikalische Tastatur und gehört darum eindeutig in eine andere Kategorie.

06.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User kochasiech

Na gut. Ich habe nur gefragt, weil ich mir gerade ein 720 kaufen will.

07.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User deepsync

Also ich habe hierfür mein Surface 4 hergegeben und habe es nicht bereut. An die virtuelle TAstatur habe ich mich 100% gewöhnt und die Performance ist für meinen Normalgebrauch auch genügend. Der Formfaktor ud die Portabilität sind einfach klasse und den Kompromiss wert.

06.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fumo

Hmm auf wen soll man nun hören. Die begeisterte an der Messe, die behauptet man könnte damit Papier sparen während sie auf einen Papierblock kritzelt, oder auf den ernüchternden Bericht hier? ;)

06.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo