Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktwissen

«Forza Motorsport 7»: Nicht zu bremsen

Innert eines Monats erscheinen drei Nachfolger zu den besten Rennspielserien auf dem Markt. «Forza Motorsport» ist einer davon. Schafft's die Rennsimulation auf die Pole Position?

700 Fahrzeuge und 32 Strecken. Da zuckt bei mir vor Freude der Fuss fürs Gaspedal. Mit «Forza Motorsport 7» will Entwickler Turn10 Simulations-Fans und Einsteiger gleichermassen bedienen. Ich seh mich irgendwo dazwischen. Die Umfang-Checkbox kann jedenfalls schon mal abgehakt werden. Aber auch sonst weiss «Forza» zu klotzen.

Ein Autoparadies

Die Zahl der Rennboliden lässt es schon erahnen: «Forza Motorsport 7» ist verdammt umfangreich. Vom flinken Buggy über behäbige Lastwagen bis zum exotischen Rennauto kannst du wirklich alles fahren. Und jedes Fahrzeug steuert sich unterschiedlich. Ich habe mich auf den Karrieremodus konzentriert. Dort wird dir garantiert nie langweilig. Ein paar Runden in einem röhrenden V8-Muscle-Car und im nächsten Rennen surrst du mit einer Elektro-Rennmaschine um die Kurven. Für Abwechslung sorgen auch die Showcase-Rennen, wo du besondere Leckerbissen serviert bekommst. Insgesamt stehen dir in den sechs grossen Meisterschaften jeweils 10 bis 15 Events zur Auswahl, die du frei wählen kannst. Herrlich. Vorbei sind die Zeiten, wo du immer und immer wieder die gleiche Strecke mit den gleichen Fahrzeugen abspulen musstest. In «Forza Motorsport 7» bestimmst du, wo's lang geht.

Am Karrieremodus haben mich lediglich die bescheuerten Sprecher genervt. Nicht mal in «Gone in 60 Seconds» reden sie so geschwollen übers Autofahren. Du könntest meinen, sie wollen dich für eine Sekte rekrutieren. Meine Güte, darf ich endlich loslegen?

Ein Renntraum für alle Piloten – besonders mit Lenkrad

Das Fahrgefühl ist, wie man es von der Serie kennt: absolut top. Anfangs fand ich es jedoch etwas zu einfach. Ich bin wohl doch besser, als ich gedacht habe. Die vielen Stunden mit «Forza Horizon 3» haben sich bezahlt gemacht. Doch dann fällt mir ein, dass man doch unterschiedliche Fahrhilfen einstellen kann. Ein Blick ins Menü verrät: Ich spiel auf Easy. Also mal vorsichtig auf Medium mit weniger Fahrhilfen. Schon in der ersten Kurve fahre ich direkt gerade aus. Mist, doch nichts mit versteckten Skills. Gut gibt es wie in «Forza Horizon» auch die praktische Rückspulfunkton, mit der du Patzer einfach ungeschehen machen kannst. Kommt halt ganz auf den Schwierigkeitsgrad an.

Hier trennt sich auch der Spreu vom Weizen. Profis stellen die Fahrhilfen wie ABS, Ideallinie oder Rückspulfunktion natürlich ab. Aber das ist noch längst nicht alles. Im Tuning-Menü kriegt jeder Automechaniker feuchte Augen. Hier kannst du wirklich alles bis auf den einzelnen Gang feintunen. Wer keine Lust hat, lässt das Spiel bestimmen. So kommen Anfänger wie Profis auf ihre Kosten.

Für zusätzlichen Realismus sorgt ein Lenkrad. Mir steht das Logitech G27 mit Pedalen und Schaltung zur Verfügung. Damit drehst du noch mal kräftig an der Realismus-Schraube. Kräftig musst aber auch du sein. Denn mit dem Lenkrad werden die Rennen deutlich anstrengender, aber auch verdammt viel spassiger. Hier spürst du dein Fahrzeug deutlich besser und wenn du zu schnell in eine Kurve rast, dann zuckt das Lenkrad ordentlich. Damit wird das Spiel aber auch ein gutes Stück schwieriger. Mit dem Controller lässt es sich wesentlich einfach lenken, da du schneller reagieren kannst. Dank den vibrierenden Triggern der Xbox-One-Controller aber ebenfalls ein grosses Vergnügen.

Grafik und Wettereffekte

Keine Frage, «Forza» sieht umwerfend aus. Ob es gleich das bestaussehendste Spiel aller Zeiten ist, wie behauptet wird, wage ich zu bezweifeln. Dafür sind die Präsentationsmöglichkeiten von Renngames meiner Meinung nach zu gering. Ja, die Autos sehen aus wie echt und der Asphalt auch. Aber auch der detaillierteste Asphalt bleibt am Ende halt Asphalt. Die Rennstrecken sind realistische Nachbildungen echter Strecken, aber damit erschöpfen sich schon bald die Variationsmöglichkeiten. Hier konnte «Forza Horizon 3» mit verrückten Locations und Rennen aus dem Vollen schöpfen. Wie auch immer man das sehen möchte, «Forza» ist dennoch ein Augenschmaus. Am eindrücklichsten zeigt sich das bei den Wettereffekten.

Nicht nur gibt es von Sonnenschein über Nachtfahren bis zu stürmischen Regen praktisch alles, während den Rennen kann sich das Wetter auch verändern. Mal startest du bei hellstem Sonnenschein und nach einer Runde giesst es aus Eimern. Das sieht nicht nur wunderschön aus, sondern macht auch das Rennen deutlich abwechslungsreicher. Manchmal musste ich mich richtig zusammenreissen, dass ich nicht in eine Wand geknallt bin, weil ich gerade den Sonnenaufgang bewunderte.

Lediglich die Zuschauer sind statisch wie eh und je. Da sollte sich Turn10 vielleicht mal bei «Fifa» eine Scheibe abschneiden. Wenn man Kollege Luca glauben darf, bewegen die sich sogar! Uiuiui. Das kommt vermutlich erst mit der nächsten Konsolengeneration. Meistens rast du eh so schnell an den Zuschauern vorbei, dass du nur noch Schlieren erkennst.

Die PC-Version sieht etwas besser aus als die Xbox-One-Version. Und ich spiel nicht in 4K. Die Texturen sind schärfer und es gibt bei aktivierten SMAA kein störendes Kantenflimmern. Und natürlich könntest du mit Supersampling die Grafik noch mehr pushen. Ausserdem profitierst du am PC von höheren Bildwiederholraten. Die Xbox-One-Version ist bei 60fps fixiert, hat dafür HDR. Dank sehr guter Optimierung brauchst du keinen Mörder-PC, um eine höhere Framerate zu erzielen. Mal sehen, was die Xbox One X im November rauskitzeln kann.

Was bei einem guten Rennspiel ebenfalls nicht fehlen darf, ist satter Sound. Und «Forza» röhrt aus vollen Rohren. Ein anständiges Lautsprechersystem oder Kopfhörer vorausgesetzt, darfst du dich auf ein echtes Motorenorchester freuen.

Lootboxen?

Mit jedem Rennen und Fortschritt sammelst du Geld. Das investierst du entweder in neue Autos oder in Lootkisten. Je nach Preis enthalten sie Outfits, Mods (optionale Handicaps, die Zusatzgewinne sichern) oder ganze Fahrzeuge. Momentan können die Lootboxen nur mit Ingame-Währung gekauft werden. Allerdings lassen die aktuell noch inaktiven Menüpunkte Marktplatz und Auktionshaus nichts Gutes verheissen.

Praktische Crosssave-Funktion

Ein Feature, das zwar eher wenige brauchen werden, aber dennoch ungemein praktisch ist, ist Play Anywhere. Wenn du die digitale Version von «Forza» kaufst, kannst du das Spiel sowohl auf PC als auch auf deiner Xbox One spielen. Und das Beste daran: Die Speicherstände werden synchronisiert. Du kannst also auf der grossen Glotze zocken und wenn der Fernseher von jemanden anders beansprucht wird, spielst du umgehend auf dem PC weiter.

Fazit

«Forza Motorsport» schaffte es, mit kontinuierlichen Verbesserungen aus dem Schatten der Genre-Referenz «Gran Turismo» herauszutreten. Nun bringt mit «Gran Turismo 7» der ärgste Konkurrent nur wenige Wochen später ebenfalls einen neuen Teil heraus. Und soeben ist auch noch «Project Cars 2» erschienen. Ob die Japaner die Konkurrenz wieder überholen können, werden wir bald herausfinden. Egal, wie das Rennen ausgeht, mit «Forza Motorsport 7» kannst du nichts falsch machen. So viel Umfang verpackt in eine Spitzen-Grafik gibt es praktisch nirgends. Tuningmöglichkeiten bis zum Abwinken, jedes Fahrzeug fährt sich völlig unterschiedlich, die wechselnden Renn-Bedingungen – all das zusammen macht «Forza» schon jetzt zu einem der besten Rennspiele überhaupt.

Forza Motorsport 7 (Xbox One, DE, EN, FR, IT)
CHF 69.–
Microsoft Forza Motorsport 7 (Xbox One, DE, EN, FR, IT)
Freu dich auf den Reiz und die Schönheit anspruchsvoller Rennen am Limit – mit dem umfangreichsten Rennspiel aller Zeiten.

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

DH_-m-eXUAAOXQ621.jpeg
Inspiration
Philipp Rüegg

Philipp Rüegg

Teamleader Odin

Benutzerprofil
  • 25 45

Wie mich «PlayerUnknown's Battlegrounds» zum E-Sport bekehrt hat

KeyArt_UNCTLL_120116_01_Cropped_3x2_1480798475_150219406721.jpeg
Produktwissen
Philipp Rüegg

Philipp Rüegg

Teamleader Odin

Benutzerprofil
  • 13 7

«Uncharted: The Lost Legacy»: Ein echtes «Uncharted» auch ohne Nathan Drake

User

Philipp Rüegg

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

9 Kommentare

User sonyc78

Xbox One X isch scho vorbstellt :-) Denn gahts in 4k ab...
*freufreufreu*

03.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User mobilewelt

ich spiels mal im voraus auf pc mit über 100 fps auf 2k **freuuu* :D

05.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fumo

Das Spiel ist wirklich wieder ein Meisterwerk. Im Prinzip zwar nichts neues, man fährt einfach nur Rennen. Aber es bietet die Verbesserungen die man in diesen Genre erwartet: Mehr Autos, aktuellere Modelle, bessere Grafik und Soundeffekte.

04.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

Play anywhere finde ich praktisch. Am PC lässt sich das Auto präziser designen und es sieht besser aus. Kann auch die gute Optimierung bestätigen, kann auf meinem i5 3570K mit 8gb RAM und einer GTX 1060 auf FullHD und knapp auf Ultra flüssig spielen, nur die Ladezeiten sind ein bisschen länger als auf der Xbox. Kritikpunkt: 97gb Installation auf beide Plattformen...

04.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User sonyc78

HDR baby... Leider Geil und der beste Grund sich gleich noch einen fetten OLED TV für den Winter zu gönnen :-)

04.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Haezard

69CHF Kaufpreis UND Lootboxen? Immer her damit, meine Brieftasche ist zu schwer!

03.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Sphygmomanometer

Ich habe die Ultimate-Edition bezogen und FM7 ist renntechnisch solide, doch das ganze Drumherum ist zu Tode ge-Horizon-t worden. Es gibt massig Autos und ein paar Strecken, aber mit Motorsport hat das Ganze nicht mehr viel zu tun. Nicht alle Autos sofort verfügbar, kein Rivals, Homologation, etc. ...

04.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Schalex73

FM7 ist eine einzige Enttäuschung! Grafisch super, aber es hat massive Probleme bei der Chatfunktion. Wenn man eine Live-Party mit einem Freund startet, wird man - sobald einer der beiden Teilnehmer in die Multiplayer-Lobby wechselt - unterbrochen und man muss neu zwischen Spiel- und Party-Chat einstellen. Das Game stellt von sich aus Spiel-Chat ein. Das geht gar nicht. Wenn einer der Partyteilnehmer dann ins Dashboard geht, wird wieder unterbrochen. Nochmals ein NO-GO!

04.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User b.ljuljdjurovic

Kannn mich Schalex73 nur anschliessen, grafisch top, aber mir kommt es vor als wäre das Game noch im Beta-Status. Viele Sachen funktionieren (noch) nicht. Spiele Forza schon seit der ersten Ausgabe und so ein verbuggtes Forza habe ich noch nie erlebt. Schade dass das Spielerlebnis doch massiv darunter leidet.

05.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo