Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktwissen

Drohnenfliegen – das musst du wissen

Eine Drohne zu fliegen macht Spass, kann aber ganz schnell gefährlich werden. Deshalb solltest du die folgenden Richtlinien, Regeln und Tipps beachten.

Flugzonen – Wo du fliegen darfst

Im Prinzip kannst du mit Drohnen, egal wie klein oder gross, überall starten und landen. Gerade deshalb gibt es für bestimmte Zonen wie Flughäfen, Industrieanlagen oder dicht besiedelte Gebiete Flugverbote. Zur interaktiven Flugzonen-Karte. Mit der App «Swiss Map» kannst du die Drohnenflugverbotszonen als Overlay einblenden und die Karte auf deinem Handy nutzen. Swiss Map für iOS / Swiss Map für Android.

Menschenansammlungen und Militäranlagen

Das Überfliegen von Menschenansammlungen, Unfallstellen und militärischen Anlagen ist nicht erlaubt. Menschenansammlungen dürfen weder direkt noch im Umkreis von 100 Metern überfolgen werden. Zusätzlich gelten die Vorschriften des Datenschutzgesetztes und der Schutz der Privatsphäre. Erkennt man Personen auf deinem Drohnenvideo oder überfliegst du fremde Grundstücke, musst du dir von den jeweiligen Personen eine Erlaubnis holen. Falls du dir nicht sicher bist, frag lieber bei der BAZL nach.

Flugplätze

Für Flugplätze gibt es strenge Vorschriften. Zum Beispiel ist es nicht gestattet, Drohnen näher als fünf Kilometer von Flugpisten fliegen zu lassen. Kantone und Gemeinden erlassen oft ergänzende Einschränkungen für unbemannte Luftfahrzeuge. Wir empfehlen daher, dies unbedingt vor deinem ersten Flug zu prüfen. An öffentlichen Flugveranstaltungen, an denen nur Modellflugzeuge oder Drohnen eingesetzt werden, brauchst du derzeit keine Bewilligung des BAZL (Stand 28.3.2017). Ausserdem solltest du beachten, dass die Mindestflughöhe für Motorflugzeuge 150 Meter beträgt. Wir empfehlen daher, nicht höher als 140 Meter zu fliegen und immer nach Flugzeugen Ausschau zu halten, um eine Kollision zu vermeiden.

Auf dieser Karte sind alle Flugzonen eingezeichnet.

Zur interaktiven Flugzonen-Karte

Sichtkontakt zur Drohne

Solange du jederzeit Sichtkontakt zu deiner Drohne hast und diese weniger als 30 Kilogramm wiegt, darfst du sie ohne Bewilligung fliegen.

Fliegen mit Feldstechern und VR-Brillen

Wenn du Feldstecher oder VR-Brillen zum Fliegen benützt, erweiterst du deinen Sichtkontakt und brauchst eine Bewilligung des BAZL. VR-Brillen darfst du nutzen, vorausgesetzt, du hast eine zweite Person neben dir, die den Drohnenflug überwacht und jederzeit die Steuerung der Drohne übernehmen kann. Das setzt natürlich voraus, dass ihr am gleichen Ort seid und euch sehen könnt.

Bewilligung für professionelle Aufnahmen, FPV und Menschenmengen

Für professionelle und kommerziell genutzte Foto- und Videoaufnahmen mit deiner Drohne brauchst du eine Bewilligung. Hier gibt es weitere Sonderbestimmungen. Ausserdem muss das FPV-(First-Person-View)Fliegen und das Fliegen über Menschenmengen vom BAZL bewilligt werden.

Haftpflichtversicherung

Jede Drohne, die mehr als 500 Gramm wiegt, muss für eventuelle Schäden versichert werden. Dafür brauchst du eine Haftpflichtdeckung im Umfang von mindestens einer Million Franken.

Vor dem Flug

Denke an dich selber und an die Personen um dich herum. Die Drohnenpropeller können schwere Verletzungen verursachen. Generell sind Drohnen keine Spielzeuge. Jede noch so kleine Drohne kann wehtun, wenn sie dich blöd erwischt. Prüfe deshalb vor jedem Start deine Drohne: Sind Akku und Fernbedienung geladen, sind die Propeller unbeschädigt und richtig aufgesetzt, hast du genügend freien Flugraum zum Starten. Zusätzlich solltest du natürlich alle oben genannten Punkte beachten und dir die Flugzonen vor jedem Flug genau anschauen.

Erst nachdenken – dann fliegen

Neben all den Regeln und Gesetzen braucht es deinen gesunden Menschenverstand. Bevor du deine Drohne startest, ist es oft sinnvoll, dir zu überlegen, wo du dich befindest. Manchmal ist man so euphorisch, startet die Drohne und merkt dann erst, dass zum Beispiel eine Stromleitung über einem ist. Es sollte zudem selbstverständlich sein, dass Tiere nicht angeflogen werden sollten und genug Abstand zu Vögeln und anderen Tieren eingehalten wird.

Lerne deine Drohne kennen

Dieser Punkt versteht sich von selbst. Wenn du anfängst, mit deiner Drohne zu fliegen, sei vorsichtig. Fliege nicht zu weit, reize die Akkuleistung nicht gleich voll aus und mache dich mit allen Funktionen bekannt. Am besten liest du hier das Handbuch, schaust ein paar Tutorials auf YouTube und übst dann vorsichtig draussen. So schützt du so dich und andere und auch deine Drohne, die stürzt nämlich schneller ab, als einem lieb ist, wenn man sich nicht auskennt.

Der Sportmodus bei Dji

Wir mussten es leider selbst beobachten und haben im Team am eigenen Leib erfahren, was passiert, wenn man bei der Dji den Sportmodus einschaltet: Die Drohne kann an Höhe verlieren. Das heisst, sie sinkt langsam aber sicher immer weiter Richtung Boden. Besonders (un)schön ist es, wenn du zum Beispiel über einen zugefrorenen See fliegst und nicht siehst, dass der immer näher kommt (weil er immer weiss ist). Warum die Dji an Höhe verliert? Beim Sportmodus sackt die Drohne ab, weil der Auftrieb aufgrund der starken Schräglage nicht ausreicht. Zusätzlich sind die Sensoren im Sportmodus ausgeschalten. Diese Kombination kann zu einem Crash führen. Am besten verwendest du den Sportmodus nur, wenn du dich gut auskennst und schon oft mit Drohnen geflogen bist.

Mavic Pro (12MP, UHD)
Show- room
CHF 1099.–
Dji Mavic Pro (12MP, UHD)
Kinderleicht zu bedienende Drohne im Taschenformat. Bis zu 27 Minuten Flugzeit, stabilisierte 4K-Videos, aktives Ausweichen von Hindernissen und weitere Funktionen für Spass am Fliegen.
22

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 3 Stück
  • Bern: nur noch 3 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 2 Stück
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: 5 Stück
  • Zürich: nur noch 2 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Phantom 4 Pro (20MP, UHD)
CHF 1575.–
Dji Phantom 4 Pro (20MP, UHD)
Für professionelle Resultate mit 20MP Kamera und 4k mit 60 Bildern pro Sekunde
4

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: übermorgen auf 13:10h
  • Bern: heute um 12:45
  • Dietikon: übermorgen auf 14:30h
  • Genf: übermorgen auf 13:30h
  • Kriens: übermorgen auf 11:20h
  • Lausanne: übermorgen auf 15:40h
  • St. Gallen: übermorgen auf 15:30h
  • Winterthur: heute um 12:45
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Phantom 4 Pro+ (20MP, UHD)
CHF 1899.–
Dji Phantom 4 Pro+ (20MP, UHD)
Für professionelle Resultate mit 20MP Kamera und 4k mit 60 Bildern pro Sekunde. Inklusive Fernsteuerung mit integriertem Bildschirm
5

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: übermorgen auf 13:10h
  • Bern: heute um 12:45
  • Dietikon: übermorgen auf 14:30h
  • Genf: übermorgen auf 13:30h
  • Kriens: übermorgen auf 11:20h
  • Lausanne: übermorgen auf 15:40h
  • St. Gallen: übermorgen auf 15:30h
  • Winterthur: heute um 12:45
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Weiterführende Links

Das könnte dich auch interessieren

User

Lilian Dach

Mein Ziel ist es, spannende Inhalte zu generieren – Wünsche sind willkommen! Fotografie begeistert mich, Shoppen ist sowieso meine grosse Leidenschaft – da bin ich genau richtig im Online-Business bei digitec.

30 Kommentare

User bluescreen16

Versteh ich das richtig, solang ich nicht in einer kontrollzone oder im umkreis von 5km von einem flugplatz bin, kann ich so hoch fliegen wie ich möchte? Ich hab da auf die schnell auf der seite von BAZL nichts gefunden.

17.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User shizo1983

Solange direkten Sichtkontakt durch dich oder Zweitperson besteht :)
Ab 150m wird's relativ schwierig das Ding noch zu sehen.
Ist auch schnell mal aus den Augen verloren.

17.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User shizo1983

direkter*

150m Höhe waren bei mir mit ner Phantom 4 Pro.
130m mit der Bebop 2.
Gut meine Weitsicht ist auch nicht mehr das was sie mal war :)

@Digitec wie wäre es endlich mal mit Edit für Kommentare?

17.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User benjamin.angehrn

Es gibt auch noch eine zweite Zone, wo dann die Flughöhe auf glaube ich 150m beschränkt ist. Ist auf der BAZL-Map blau gekennzeichnet

26.07.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User shizo1983

Mich würde mal interessieren wo und womit ihr so rumfliegt.
Berge? Land/Felder? Stadt oder am liebsten über Wasser?
Ortschaften die ihr Empfehlen könnt?

Wo gab's auch schon mal Probleme?

16.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User david.steiner

Ich fliege meist in meinem Wohnort (Linden in der Nähe von Thun) was eigentlich ja nicht ganz erlaubt ist da man nicht Private Grundstücke filmen darf ;)
Zudem noch Naturaufnahmen welche schon mal bis auf eine höhe von 200m gehen :)

Drohne: Phantom 4 Pro

18.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Egats96

Bin schon an ganz verschiedenen Orten geflogen.
z.B. Rheinfall und creux du van
Hatte noch nie Probleme.

05.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Leo1212

Ich fliege meistens vor dem Haus. Bin aber auch schon bei Freunden in Solothurn fliegen gewesen. Ich wohne auf einem Bauernhof und habe grosse Flächen zum Fliegen. In der Nähe ist auch ein Modellflugplatz. Ich persönlich fliege mit einer 3DR Iris+ und einem selbstgebauten Modell.

Das feintuning war beim selbstgebauten Modell eine Schwierigkeit, einmal ist sie mir abgehauen und abgestürzt.

24.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User KingRaven90

Ich versuche mich gerade im Bereich Racedrohne mit FPV, Schnell schneller Crash ;-) keine Angst habe immer eine 2 Person neben mir^^ Bin auch einen Youtube-kanal am aufbauen wenn jemand Lust hat reinzuschauen :-) youtube.com/user/Kingaven90 die Standorte sind im Video vermerkt. Drohne QQ190

20.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User benjamin.angehrn

Ich fliege mit meiner Phantom 3 Standard, meist auf einem Feld.

Ich empfehle dir nicht über Wasser zu fliegen, denn bei Drohnen mit Ultraschallsensoren (z.B. Mavic Pro) wird Wasser nicht erkannt.

Oder wenn du abstürzt über Land musst du ggf. nur Propeller austauschen. Wenn du über Wasser abstürzt ist die Drohne futsch

26.07.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User eportmann

Interressant wäre zu Wissen, ob die Drohne oder der jeweilige Pilot Haftpflicht haben muss.

20.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Hallo Eportmann, die Haftpflichtversicherung musst du als Drohnenpilot abschliessen.

Warum eine meist zusätzliche Haftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von mindestens 1 Millionen Franken? Die Haftpflichtversicherung deckt etwaige Personen- oder Sachschäden, die durch und beim Fliegen mit der Drohne entstanden sind. Meistens handelt es sich hierbei um eine Zusatzversicherung für Modellflugzeuge.

Wenn du deine Drohne selbst vor Zerstörung oder Beschädigung schützen willst, kannst du das natürlich auch machen. Das läuft dann über deine Hausratsversicherung.

Am besten fragst du direkt bei deiner Versicherung, welche Möglichkeiten sie dir anbieten können.

Liebe Grüsse, Lilian

22.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SuperMario15

Gibt es auch ein FPV set inkl. Sender, Empfänger, GoPro von Digitec ?

02.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Hi SuperMario, vielleicht stehe ich auf der Leitung: Was meinst du genau? Bei der GoPro Karma sind Sender und Empfänger schon integriert und die GoPro alleine kann nicht fliegen ;). Willst du die GoPro an eine andere Drohne befestigen? Wäre cool, wenn du mir deine Frage kurz erläutern und konkretisieren könntest. Dankeschön und schönes Weekend! Lilian

02.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User SuperMario15

Ein Set wo ich mit der Brille die Drohne sehen kann z.b. Fatshark

06.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Hallo SuperMario, hier findest du den Fatshark FVP: digitec.ch/de/s1/producttyp.... Von Dji gibt es mit den Goggles etwas ähnliches: digitec.ch/de/s1/producttyp....

Falls du doch noch konkrete Hilfe von uns brauchst: Welche Drohne hast du? Was genau willst du machen - Racing oder einfach gute Bilder? Was hast du in diesem Zusammenhang mit der GoPro vor? Nicht alle Brillen sind mit allen Drohnen kompatibel und für alle Anwendungszwecke gedacht. Daher bräuchten wir von dir dann genauere Infos.

Danke dir und liebe Grüsse, Lilian

06.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User SuperMario15

Suche eine Brille mit HD Auflösung wenn das möglich ist und 7" Display, Drohe habe ich noch keine aber es sollte eine Dji Phantom 3/4 werden, und das was ich durch die Brille sehe sollte aufgezeichnet werden.

06.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Lieber SuperMario,
wenn du die Phantom 3 oder 4 möchtest, brauchst du auf jeden Fall ein HDMI-Output-Modul, da die beiden Drohnen keinen HDMI-Output haben. Dieser wäre aber für einen Controller notwendig. Das Modul ist dieses hier: digitec.ch/de/s1/product/dj....

Wir empfehlen dir, auf die Dji Goggles zu warten digitec.ch/de/s1/product/dj.... Diese sollten diesen Monat wieder in kleineren Stückzahlen verfügbar sein. Die Goggles haben zweimal ein 5-Zoll-Display und können mit der Qualität ihrer HD-Auflösung wirklich überzeugen. Wenn es etwas günstigeres sein soll, dann wäre die Yuneec etwas für dich digitec.ch/de/s1/product/yu.... Hat dafür aber auch nur ein 5-Zoll-Display.

Wir haben uns noch gefragt: Willst du genau das aufzeichnen, was du mit der Brille siehst – also inklusive Controlleranzeigen und Bedienelementen oder einfach nur das, was die Drohne sieht? Je nachdem brauchst du einen Controller, der ein ScreenCapture machen kann.

Hoffe, das hilft dir weiter? Liebe Grüsse, Lilian

07.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User MrJLAN

"Der Betrieb von Modellluftfahrzeugen und Drohnen mit einem Gewicht zwischen 0.5 und 30 kg in einem Abstand von weniger als 5 km von den Pisten eines zivilen oder militärischen Flugplatzes ist untersagt."

Bedeutet also das man mit Drohnen unter 500g uneingeschränkt fliegen darf?

06.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Hallo Janick, bitte stelle deine Frage direkt dem BAZL. Ich kann und darf dir hierzu keine verbindliche Auskunft geben, ausserdem kommt es immer wieder zu Gesetzesanpassungen. Danke dir für dein Verständnis - hier der Link: bazl.admin.ch/bazl/de/home/... Liebe Grüsse, Lilian

06.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User luca.seematter

Die Dji Spark ZURZEIT ÜBERALL geflogen werden!

Zitat BAZL-Webseite:
"Der Betrieb von Modellluftfahrzeugen und Drohnen mit einem Gewicht zwischen 0,5 und 30 kg ist untersagt, wenn sich diese in einem Abstand von weniger als 5 km von den Pisten eines zivilen oder militärischen Flugplatzes befinden. "

23.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Lieber Luca, deine Aussage stimmt nicht ganz.
Sichtkontakt musst du immer haben und jederzeit die Privatsphäre beachten. Zudem ist das Überfliegen von Menschenmengen wegen der Gesetzesanpassung vom 1. August 2014 ohne Bewilligung grundsätzlich nicht gestattet.

Zum Fliegen von Drohnen unter 500 Gramm hat die BAZL folgendes veröffentlicht:
«Meine kleine Drohne wiegt keine 500 Gramm. Dann gibt es ja keinerlei Einschränkungen für mich? Doch, auch für den Betrieb von Minidrohnen gibt es Vorschriften. Auch wenn ich mit einer solchen Kleindrohne ausser in den auf der Drohnenkarte eingezeichneten Naturschutzgebieten grundsätzlich überall fliegen darf, muss ich mich an einige Grundregeln halten. Ich muss jederzeit Sichtkontakt zur Drohne haben und muss die Privatsphäre anderer Menschen beachten. Grundsätzlich darf ich über einer Menschenmenge fliegen, bei einem Unfall bin ich aber haftbar. Auch bei einer Minidrohne gilt: Ich bin verantwortlich für den sicheren Betrieb meines Luftfahrzeuges.»

Weitere Infos findest du hier: bazl.admin.ch/bazl/de/home....

27.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User luca.seematter

Stimmt...
Habe die Aussagen in meinen Beitrag viel zu allgemein formuliert!
Herzlichen Dank für die korrekten Infos.

27.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Darf man uber dorf oder stadt fliegen? Ich bin uberzeugt das es nein ist aber ein freund meint das gegenteil...soland man sichtkontakt nicht verliert.

28.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lilian Dach

Besonders die Privatsphäre und das Datenschutzgesetz sind beim Überfliegen von Dörfern oder Städten fast nicht einzuhalten. Daher rate ich dringend davon ab. Zudem musst du Flugplätze und militärische Anlagen meiden. Am besten nutzt ihr die interaktive Karte, die oben auf dieser Seite verlinkt ist. Zudem empfehle ich immer wieder diese Seite: bazl.admin.ch/bazl/de/home/...

Wir können keine verbindlichen Informationen herausgeben, bitte beachtet alle Regeln und Neuerungen auf der Seite vom BAZL. Wir übernehmen hier keinerlei Gewähr.

29.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Adi.

Schade, dass Drohnen in der Schweiz nur so beschränkt erlaubt sind... :(

15.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rem3_1415926

"Nur so beschränkt"? Du darfst ohne Bewilligung (bis 30kg, und das ist verdammt viel) quasi überall fliegen, wo keine Menschenmengen oder Flugplätze gefährdet werden könnten. Die Haftpflicht dürfte kein Problem sein und ist ausserdem auch angemessen.

15.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Ich wohne in Luzern und "quasi überall" muss hier leider mit "nirgends" übersetzt werden. Es darf hier fast nirgends geflogen werden, obwohl es tolle Plätze gebe.

16.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Die Schweiz ist eines der liberalsten Länder in der ganzen Drohnenregulierung!

16.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User RomanWueest

Ja, die Schweiz ist äusserst liberal. Da gibt es Länder wie Schweden, wo das fliegen einer Drohne im ganzen Land (noch) verboten ist (solange es sich um eine Drohne mit Kamera handelt).

18.04.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo