Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
GamingProduktvorstellung 36

digitec plays «Strange Brigade»: Fresst Blei ihr Mumien, Zombies und Minotauren!

Wir schliessen uns der «Strange Brigade» an und legen uns mit einer 4000 Jahre alten Hexenkönigin an. In den 30er-Jahren schickt sie uns ihre Horden übernatürlicher Monster auf den Hals. Um 13 Uhr kannst du uns dabei zusehen, wie wir Riesenskorpione und Untote zurück in ihre modrigen Gräber schicken.

Eine Gruppe Abenteurer, einen Haufen mythologischer Monster und jede Menge Action. «Strange Brigade» spielt sich ein bisschen wie ein «Indiana Jones»-Film. Allerdings kämpft hier gleich eine ganze Gruppe von grossmäuligen Schatzjäger um das Rampenlicht. Begleitet werden die fantastischen Abenteuer zudem von einem geschwätzigen Erzähler. Dumme Sprüche, 30er-Jahre-Monster-Setting und kunterbunte Action? Das ist genau unser Ding.

Du kannst zwischen fünf Figuren auswählen.

In «Strange Brigade» erkundest du verschiedene wirklich hübsch designte Gebiete auf der Suche nach verborgenen Schätzen. Irgendeine seichte Story gibt es auch, aber die kannst du getrost ignorieren. Obwohl die (aktuell) fünf Charakter (einen gibts kurzzeitig gratis als DLC) durchaus ihren Charm haben. In den relativ geradlinigen Leveln triffst du auf haufenweise kuriose Monster. Für die Ladies and Gentlemen der «Strange Brigade» kein Problem. Mit verschiedenen Schiesseisen und tödlichen Fallen mähst du die Monster nieder, als ob es kein Morgen gäbe.

Gold, Goooooold

Wenn du die Augen offen hältst, wirst du immer mal wieder Schatztruhen oder kleine Rätsel entdecken. Mit dem gesammelten Gold kannst du am Ende jeder Mission neue Waffen freischalten und upgraden. Die Charaktere besitzen unterschiedliche Stärken und Schwächen, ausserdem trägt jeder ein Medaillon, das einen Spezialangriff auslösen kann. Auch das lässt sich im Verlauf des Spiels upgraden.

Die Missionen sind kurzweilig und besonders zusammen mit bis zu drei anderen Spielern äusserst spassig. Wirklich fordernd sind sie nicht, dafür kann die Grafik und das Setting auf ganzer Linie überzeugen. Das ganze wird begleitet von einem britischen Erzähler, der jede deiner Handlungen kommentiert. Auch wenn du ins Menü gehst – dort kannst du seinen Redeschwall auch reduzieren.

Neben der Kampagne gibt es noch einen Hord-Modus sowie Time Trails. Interessiert? Dann schau dir doch das Let’s Play von Simon und mir an, wo wir den Monstern zeigen, wo der Hammer hängt.

  • Strange Brigade, PS4 (PS4, DE)
  • Strange Brigade, PS4 (PS4, DE)
CHF 49.90
GAME Strange Brigade, PS4 (PS4, DE)

Verfügbarkeit

  • ca. 4 – 6 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Strange Brigade, Xbox One (Xbox One, DE)
  • Strange Brigade, Xbox One (Xbox One, DE)
CHF 49.90
GAME Strange Brigade, Xbox One (Xbox One, DE)

Verfügbarkeit

  • ca. 4 – 6 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

digitec plays: Wir lassen alles anbrennen in <strong>«Overcooked 2»</strong>
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays: Wir lassen alles anbrennen in «Overcooked 2»

digitec plays: Wir sterben tausend Pixeltode in <strong>«Dead Cells»</strong>
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays: Wir sterben tausend Pixeltode in «Dead Cells»

digitec plays: Wir streamen vier Stunden lang <strong>«Red Dead Redemption 2»</strong> – Yihaaaaa
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays: Wir streamen vier Stunden lang «Red Dead Redemption 2» – Yihaaaaa

User

Philipp Rüegg, Zürich

  • Teamleader Odin
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

3 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Anonymous

Das Spiel selber ist Klasse. Bin schon fast durch mit den Einzelspieler Missionen.

30.08.2018
User Anonymous

oh man, wieder typisch schnell und falsch journalismus. ES IST KEINE BARBARENKOENIGIN, sie war brutal und barbarisch. Seteki soll ja in der Sahara regiert haben vor 4000 Jahren und da haben keine Barbaren gelebt. Und somit ist sie Aegyptisch. Man lese hier: de.wikipedia.org/wiki/Barba...

30.08.2018
User Philipp Rüegg

Ja, bei der Story hab ich gepennt. Hab einfach zu fest über die dummen Sprüche des Erzählers gelacht :D

30.08.2018
Antworten