Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Windows 10 Pro (Deutsch, 64-bit, Windows)
  • Windows 10 Pro (Deutsch, 64-bit, Windows)
CHF 141.–
Microsoft Windows 10 Pro (Deutsch, 64-bit, Windows)

Frage zu Microsoft Windows 10 Pro (Deutsch, 64-bit, Windows)

User randeres

Ja, Hyper-V ist dabei. Der Rechner braucht jedoch mind. 4GB Memory, sonst kann man Hyper-V nicht aktivieren. IMHO ist VirtualBox die bessere Lösung für den Heimgebrauch.

11.12.2015
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User RJuelich

Warum sollte VirutalBox besser sein? 3 messbare logische Gründe bitte!

20.06.2016
User Maxrim

Da muss ich RJuelich zustimmen. Hyper-V ist wie VMware ESX ein Bare-Metal-Technik. Nur Virtualisierungen auf Bare-Metal laufen auch performant und brauchen weniger Ressourcen.

12.07.2017
User randeres

Die Technik von Hyper-V stammt aus dem Server-Bereich. Dementsprechend fehlen einige praktische Funktionen, die man aus Virtualbox und Vmware Workstation kennt, zum Beispiel die Unterstützung für Sound und der Zugriff auf USB-Geräte. Auch auf einen Austausch von Dateien zwischen dem Windows-Desktop des Host-Rechners und einem virtuellen PC muss man verzichten, ebenso auf eine gemeinsame Zwischenablage zur Übergabe von Daten.

12.07.2017
Antworten

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.