Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • DS415play
  • DS415play
  • DS415play
CHF 487.–
Synology DS415play

Frage zu Synology DS415play

User philipschmutz
 Akzeptierte Antwort

Nein, das ist wahrscheinlich so nicht möglich.

Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, direkt mit einem Computer zu verbinden, wäre wahrscheinlich mit einem Ethernet-Kbael vom Mac zur Discstation.

16.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User r00tli2k

Max. Datendurchsatz (lesen) 112.45 MB/s Max. Datendurchsatz (schreiben) 101.21 MB/s Technische Daten:

sind locker zu erreichen mit einer GBit Netzwerk verbindung max ist 115MB/s

als ich noch kein Nas hatte, war mir dies auch zu langsam ^^ deshab habe ich mit einem Managed Switch 2x 1Gbit verbunden ;-)) seit ich das 4te NAS in Betrieb nahm war mir 115MB/s doch genug ^^

der Nutzen eines NAS ist viel grösser als mehr geschwindigkeit... auch 100GB sind schneller Kopiert als man denkt ;-))

An Meinem Neuen PC hab ich nur noch SSD in Betrieb selbst für Downloads ^^ Mir sind alle Nas genug schnell...

Es lohnt sich wirklich ^^ mit dem Btrfs Dateisystem hab ich 0 sorgen um meine Daten und das NAS sendet mir Monatlich von Jeder Disk einen gesundheitsbericht und ich hab 19 Disk im NAS rund um die Uhr in Betrieb ^^

3xRAID 0 2XRAID 5 und keine Einzige Disk hat mich jemals im stich gelassen ;-)) ich kann dir Die WD RED empfelen!!! ist wirklich TOP hab 8 in Pro version und 4 normale WD RED obwohl die 7 Seagate tun auch hevoragenden dienst jedoch ist der Monatliche Datenkonsitenz Test sehr viel schneller durch auf den WD RED/PRO

es ist wirklich ein Kauftip und Du wirst dein NAS lieben für die all zeit Bereit situatioin ^^

16.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User MrGommer

Eine Frage: wieso? Wenn man nicht gerade eine schnelle (M2) SSD installiert hat (im Mac und NAS), bringt dies überhaupt nichts.

Eine direkte Verbindung per RJ wird genau gleich scheitern, wie ein USB 3 Direktverbindung. Was man braucht ist ein Cross-over (keine Ahnung ob dies für USB möglich ist). Zudem braucht man, für die Netzwerk-Verbindung, einen DHCP/static IP. Am besten verbindet man das NAS genau so, wie es vorgesehen ist; Mac an Router und NAS an Router.

16.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.