Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
EB-BG900BBEGWW (Akku, Galaxy S5, Galaxy S5 Neo)
CHF 28.70
Samsung EB-BG900BBEGWW (Akku, Galaxy S5, Galaxy S5 Neo)

Frage zu Samsung EB-BG900BBEGWW (Akku, Galaxy S5, Galaxy S5 Neo)

User Drazen13

Ich habe diesen Akku bestellt und komplett leer erhalten, musste das Ladekabel anschließen um überhaupt einschalten zu können.
Ist das normal? Sollte er nicht ca 60% geladen sein?

01.07.2016
3 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Mohy Abushady
 Akzeptierte Antwort

Es kann vorkommen, dass einige Akkus entladen ankommen. Solltest du während der nächsten 4-5 Tage Unregelmässigkeiten in der Nutzung feststellen, dann kannst du den Akku gerne bei uns austauschen lassen.

01.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Drazen13

Danke. Ich probiere es ein paar Tage aus und melde mich dann wieder.

01.07.2016
User royhahmann

Bei Li-Io Akkumulatoren führt eine Tiefentladung auf unter 2,4 V zu irreversibler Schädigung und zu Kapazitätsverlust. Sinkt die Spannung einer Zelle auf unter 1,5 V, sollte sie nicht mehr verwendet werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich Kupferbrücken ausgebildet haben, welche zu einem Kurzschluss führen. In diesem Zustand wird die Zelle instabil und erhitzt sich stark, wodurch Brandgefahr entsteht. Tiefentladene Li-Io Akkus sollten aus Sicherheitsgründen nicht weiterverwendet werden.

23.07.2017
Antworten
User Mohy Abushady

@dilorenzo: Eine komplette Entladung sollte, wenn nicht oft ausgeführt, keinen starken Einfluss auf die Lebensdauer des Akkus haben. Es wird oft empfohlen, den Akku jeweils zwischen 20%-80% aufzuladen um die Lebensdauer zu verlängern. Jedoch hängen dadurch auch andere Faktoren zusammen, wie die Lagerung und die Umgebungstemperatur.

01.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User royhahmann

Bei Lithium-Ionen-Akkumulatoren führt eine Tiefentladung auf unter 2,4 V zu irreversibler Schädigung und zu Kapazitätsverlust. Sinkt die Spannung einer Zelle auf unter 1,5 V, sollte sie nicht mehr verwendet werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich Kupferbrücken gebildet haben, welche dann zu einem Kurzschluss führen. In diesem Zustand wird die Zelle instabil und erhitzt sich, wodurch Brandgefahr entsteht. Tiefentladene L-I Akkus sollten aus Sicherheitsgrü nicht weiterverwendet werden.

23.07.2017
Antworten

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.