Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Ryzen 9 3900X (12, AM4, 3.80GHz)
  • Ryzen 9 3900X (12, AM4, 3.80GHz)
  • Ryzen 9 3900X (12, AM4, 3.80GHz)
CHF 579.–inkl. Game
AMD Ryzen 9 3900X (12, AM4, 3.80GHz)

Frage zu AMD Ryzen 9 3900X (12, AM4, 3.80GHz)

User Anonymous

Ich bin zwar vor 2wochen auf den 3700x ausgewichen, jedoch triggered mich die jetzige Situation sogar nochmehr. Wenn ihr das Budget habt Mitarbeiter nach Singapur zu schicken für die Computex, dann macht ihr auch gefälligst eine Amd-Partnerschaft aus. Aus Empathie für die wartenden, muss ich schon sagen dass die ganze Situation eine einzige Schweinerei ist. Hoffe der Jan schreibt sich das hinter die Ohren.

05.08.2019
2 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fongsaiyuk

Bin zugegebenermassen mit der Situation auch nicht gerade glüklich, denke aber nicht, dass der Jan persönlich da jetzt viel dafür kann ;) Scheint mir engagiert zu sein und zu tun, was im Rahmen seiner Möglichkeiten liegt.

05.08.2019
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Nee er war in Singapur an der Computex. Hauptsache die prozzis für 50stutz mehr verkaufen. Und transparent ist er wohl kaum. Man muss mal das Maul öffnen, ist ja nicht das erste mal sowas. Und gute Connections hat Digitec auch nicht. Wahrscheinlich die genau gleichen microspot, brack etc.

05.08.2019
User fongsaiyuk

Ich mein ja nur, dass das eher ein Digitecproblem ist als eins von/mit Jan. Ob er nun nach Singapur an die Computex fliegt oder nicht, hat ja jetzt wahrscheinlich auch keinen Einfluss darauf, wann Digitec die CPUs erhält und über Partnerschaften entscheiden tut er sicher auch nicht persönlich...

05.08.2019
User Anonymous

Als Marketingmanager und Autor in Sachen Gaminghardware ist er halt der Sündenbock und muss in den sauren Apfel beissen. Und das mit den Bundles war eine sehr agressive Verkaufstaktik. Ich mag mir nicht vorstellen was für einen Imageschaden Digitec bei den Enthusiasten erlitten hat.
Die Partnerschaft wäre locker drin gewesen. Die Schweiz ist zwar ein kleiner Markt, aber die Leute hier können sich locker die Preise leisten. Der einzige Verlierer ist Digitec

05.08.2019
Antworten
User Jan Heidenreich

Der Jan muss sich das nicht hinter die Ohren schreiben, da er sehr genau weiss, wie wichtig es ist an mehr 3900X zu kommen, ich aber einem Weltkonzern nicht vorschreiben kann, wieviele CPUs er einem offiziellen Partner in der Schweiz zuteilen soll ;) hier sonst noch ein Informativer Post den ich bei anderen Fragen auch geschrieben habe:

Es tut mir wikrlich Leid, dass wir die Liefertermine der CPU mehrmals aktualisieren mussten. Wir haben hier nach bestem Wissen gehandelt. Obwohl wir seit Anfang Juli offizieller AMD-Partner sind und wir sehr oft mit AMD in Kontakt stehen bezüglich der Lieferbarkeit des 3900X haben wir bisher nur 60 Stk erhalten, was für die Grösse der Schweiz angeblich viel ist.
Ich hoffe ihr könnt Euch vorstellen, dass wir hier sehr gerne auch mehr 3900X erhalten würden. Ich kann mich aber auch sehr gut in Eure Lage versetzen und weiss, dass das sehr frustrierend ist. Leider ist es auch für mich frustrierend und wenn ich es irgendwie beeinflussen kann, dass wir früher mehr vom 3900X bekommen, werde ich es tun :)
Hier könnt ihr weiterhin den Status zur Situation mit dem 3900X nachlesen:

digitec.ch/de/page/amd-ryze...

gestern 20:14
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.