Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • FRITZ!Box 5490 Fiber
  • FRITZ!Box 5490 Fiber
  • FRITZ!Box 5490 Fiber
CHF 299.–statt vorher 349.–1
AVM FRITZ!Box 5490 Fiber

Frage zu AVM FRITZ!Box 5490 Fiber

User jeevanandk

Hat jemand diese Box gegen einen TP-Link MC220L an einem x86-Server als Router verglichen? Ist vom Routing was spürbar? Habe heute meinen Fiber-Anschluss (endlich) bekommen, bin mir aber unschlüssig, ob ich eine ESXi-VM auf dem Microserver (immerhin Xeon E3-1220L) als Router einrichten soll oder mir einfach diese Fritzbox holen soll. Habe eigentlich schon einen guten ac-Access-Point im Netz und Telefonie brauche ich nicht.

07.06.2018
2 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User colwnclone
 Akzeptierte Antwort

Ich hatte bisher die Kombination TP-Link MC220L/Edgerouter lite, Fritzbox direkt, und nun bin ich bei TP-Link MC220L/Pfsense auf einem core i3.
Der Troughput bei der Fritzbox war bei mir etwas langsamer als bei dern anderen Kombinationen. Der Konfigurationsaufwand dafür um einige grössenordnungen kleiner ;-)

Grundsätzlich kann man nichts gegen die Fritzbox sagen. AVM reagiert sehr schnell mit Updates wenn Sicherheitslücken bekannt werden. Die Box hat viele Funktionen und ist kinderleicht zu bedienen.
Das einzige was gegen die Box spricht ist, dass man keine DMZ bauen kann. Man kann also das interne Netz nicht gegen einen zuhause betriebenen Server abschrimen. (das war auch der einzige Grund wieso sie bei mir wieder rausgeflogen ist)

Wie oben erwähnt, der Stecker aus dem Fiber bundle passt nicht. Der der Fritzbox ist eine Nummer grösser.

13.06.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User jeevanandk

Besten Dank, diese Antwort hilft mir sehr gut weiter.

16.06.2018
Antworten
User wpodigitec

Ein TP-Link MC220L allein würde aber nicht genügen, ich habe es mit dem "Fiber7 Hardwarebundle" an der der Fritz!Box 7490 probiert, ich hatte jeweils nur ca. 5 Minuten "Internet", weil man die DHCP-Option damals nicht setzen konnte. Jemand schreibt folgendes: die ideale Lösung sei ein Mikrotik CRS112-8G-4S-IN, der hat ein SFP-Cage und die SFP-Module von SC fuktionieren super im Cage.
Der Switch unterstützt DHCP, DHCP OPTION 60 und VLAN. Er kostet nur 118.5 Euro bei FMS. Nur die Einstellungen (Möglichkeiten) Router OS sind nicht ganz trival, aber es funktioniert.
Ich hatte mich aber für die Fritz!Box 5490 entschieden. Achtung diese braucht aber ein Glasfaserkabel mit einem speziellen "Stecker" !

13.06.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.