Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Access Point + Repeater

WLAN-Repeater zeichnen sich dadurch aus, dass sie das bestehende WLAN-Netz erweitern. Um dies zu erreichen, wird das Funksignal von einem Router aufgefangen und verstärkt wieder abgegeben. Ein Repeater empfiehlt sich vor allem, wenn das drahtlose Netzwerk in einigen Räumen zu schwach oder überhaupt nicht empfangbar ist. Einfache Repeater beeinflussen die übertragene Information nicht, sondern bereiten nur das elektrische bzw. optische Signal auf. Höher entwickelte Repeater können das Signal mit einer Kennung versehen.

Ein Access Point ("drahtloser Zugangspunkt") arbeitet fast gleich. Hauptunterschied: Im Gegensatz zum Repeater empfängt der Access Point das Signal über eine LAN-Verbindung und leitet es anschliessend weiter. Zudem sendet der Access Point auf einem anderen Kanal als der Router. Ferner kann ein Access Point im Ad-hoc-Modus als Schnittstelle zwischen mehreren Endgeräten verwendet werden. So können Geräte wie Computer und Drucker kabellos miteinander verbunden werden.

In unserem Sortiment findest du Produkte von folgenden Marken: Alcatel-Lucent, ASUS, AVM, Cisco, Devolo, D-Link, EnGenius, HPE, Huawei, Linksys, MikroTik, Netgear, TP Link, Ubiquiti, Zyxel.
mehr

Diskussion über Access Point + Repeater

User patrick.siegenthaler

WLAN in einem 3-stöckigen Einfamilienhaus, LAN auf jedem Stockwerk verfügbar

Geschätzte Digitec Community,

Ich habe in unserem Haus sämtliche 3 Etagen mit LAN-Kabeln erschlossen. Der Swisscom Router ist im Technikraum im Untergeschoss. Von dort geht es über die Steigzone an die einzelnen LAN-Dosen. Nun benötige ich noch ein stabiles WLAN über das ganze Haus. Also ein Netzwerkname mit einem Passwort. Die Geräte (Netflix, Sonos, Tablets, Smartphones, ...) sollen sich dann einfach bei jenem AP einwählen, der das beste Signal anbietet. Die APs möchte ich gerne über WiFi oder noch lieber - da ich das ja habe - über LAN miteinander verbinden.

Kommt das gut, wenn ich nun 3 solche APs anschaffe? Ubiquiti UniFi AP AC-PRO, ac1300/n450 Kann ich damit ein (1) ‚grosses‘ WLAN im Haus bilden?

Da ich ja alles verkabelt habe, benötige ich bspw. keine Linksys Velop Geräte, wenn ich das richtig verstanden habe. (digitec.ch/de/s1/page/mesh-...) Das wäre ja nur dann nötig, wenn ich keine Verkabelung hätte. Der Vorteile wäre dann, dass auch in abgelegnen Ecken noch ein guter Durchsatz erreicht werden kann.

Danke für eure Antwort und Produktvorschläge.

Freundliche Grüsse,
Patrick Siegenthaler

26.02.2018
2 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Udrah

Hoi Patrick,

Das klingt soweit gut!

Zur Anschaffung: Am besten beschaffst du dir noch einen CloudKey. Das ist ein kleines Gerät, damit du deine APs verwalten kannst.
Geht aber auch über Software, die du auf deinem PC installierst.
-> Die APs werden dann schön dargestellt und sind bereit für dein "grosses WLAN" :-)

MESH nur wenn kein LAN verfügbar!

Liebe Grüsse

26.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.