Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Steckdosenleiste

Eine Mehrfachsteckdose stellt mehreren elektrischen Geräten mit genormtem Steckeranschluss einen Anschluss an das Stromnetz bereit. Dazu wird sie an eine Steckdose angeschlossen und bedingt durch die interne Parallelschaltung werden alle Steckplätze mit Strom versorgt. Sie wirkt somit als Verteiler im Gegensatz zum reinen Verlängerungskabel, das in der Regel nur einen einzigen Anschluss bietet. In der Schweiz wird basierend auf SEV 1011:2009/A1:2012, welches auf IEC 60884-2-5 aufbaut, zwischen einer kabelgebundenen „Steckdosenleiste“ und einem kabellosen „Abzweigstecker“ unterschieden.

Wir unterscheiden zwischen Einzelschalter, Hauptschalter und Leuchtschalter, den Materialgruppen Kunststoff und Metall sowie der Ausrichtung längs und quer.

Die Steckdosenleisten verfügen teilweise über Eigenschaften wie App-Steuerung, Aufwicklungsvorrichtung, Fernbedienung oder auch Befestigung durch einen Magneten. Zur Sicherheit verfügen die Steckdosenleisten über Funktionen wie Kindersicherung, Überspannungsschutz und Überstromschutz.

In unserem Sortiment führen wir unter anderem die Marken Brennenstuhl, Steffen, Bachmann und Max Hauri.
mehr

Diskussion über Steckdosenleiste

User UnsocialMarlin

Steckleiste mit FI?

Hallo

Ich habe momentan das Problem, dass ich einiges an PC Gerätschaften Mangels Alternativen über Steckleisten an einer Steckdose angeschlossen habe. Nun kommt es hin und wieder vor, dass beim Einschalten, die Sicherung auslöst. Ich bin nun auf der Suche nach einer Steckleiste, die bereits eine Sicherung drin hat. So dass nicht im ganzen Stockwerk der Strom ausbleibt, sondern nur bei den, an der Leiste angeschlossenen Geräte. Gibt es auf digitec so etwas in der Art?

Grüsse

12.10.2016
4 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User habicherag69

Zu erst solltest du feststellen ob dein Steup zu viel Strom bracht, welches das auslösen der Sicherung begründet. Da eine Steckerleiste mit einem RCD (FI ist der alte Begiff) anschliesst, nützt die nichts, das sie nicht bei Überstrom auslösst. Die Sicherung die auslösst, wenn du deine Gerätschafen einschaltet, für wie viel Strom ist sie gebau(10A oder 16)? Es ist auch möglich ,dass beim Einschalten deiner Geräte ein kleiner Strom auf die Erde geleitet wird, dann aber wird dein RCD auslösen. Versuch ansonsten deine Gerätschaften nacheinander einzuschalten.. FF folgt (max. 300 Zeichen) grrr

13.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User habicherag69

Da in deinem Setup mehrere Netzteile angeschlossen sind und diese Kondensatoren enthalten, wird beim einschalten ein hoher Strom fliessen, welches ein LS (Leitungsschutzschalter, Sicherung) auslöst.

13.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Birdhunter

Falls es nur beim Einschalten und nicht im Betrieb passiert, kannst du einen Überstromschutz mit integriertem Filter versuchen. Diese drosseln die maximale Ströme (zu einem gewissen Grad) und sind vielleicht gerade genug, dass die Sicherung nicht fliegt.

Ansonsten würde ich versuchen, einige der Geräte woanders anzuschliessen oder zu schauen, ob eine grössere Sicherung möglich wäre (unbedingt mit Elektriker vom Fach abklären und nicht selbst basteln).

26.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.