Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Grafikkarte

Die Grafikkarte übernimmt in einem Computer die Aufgabe der Grafikausgabe. Dabei werden die vom Prozessor berechneten und an die Karte weitergeleiteten Daten in Bilder umgewandelt, um auf einem Monitor oder mithilfe eines Beamers angezeigt werden zu können. Entweder sind die Grafikkarten bereits im Chipsatz auf dem Mainboard verbaut, oder sie können als PC-Erweiterungssteckkarten (bspw. via PCI Express) mit dem Motherboard gekoppelt werden. Ausschlaggebend für den Kauf einer Grafikkarte sind GPU (Grafikchip), Video-Ram (Grafikspeicher) sowie die Anschlüsse (z.B. DVI und HDMI) für Monitore bzw. andere externe Geräte.

Hierbei kannst du als Kunde auf die Produkte bekannter Brands wie AMD, Asus, ATI, Dell, EVGA, Gainward, Gigabyte, HPE, Matrox, MSI, Palit, PNY, Powercolor, Sapphire, XFX und Zotac zurückgreifen. Einige davon sind modellspezifisch, d.h. sie können nur für ein bestimmtes Modell bzw. Marke von Computer verwendet werden.
mehr

Diskussion über Grafikkarte

User Subseven

RX Vega nun klar schneller als GTX 1080?

Gemäss neusten Reviews ist Vega deutlich schneller geworden in aktuellen Spielen:
segmentnext.com/2017/11/15/...

Dieses Muster scheint sich bei AMD zu wiederholen: Bei Release Flop, 1 Jahr später top.

Denkt ihr, dass die Vega 56 und 64 nun den GTX 1080 und 1070ti vorzuziehen sind, sobald die custom Modelle auf dem Markt sind?

Bei AMD hat man ja auch noch ein paar andere Vorteile, wie Freesync (etwa CHF 150 bis CHF 250 günstigere Monitore als G-Sync) und die Treiber machen auch keine Probleme mehr.
Die open source und open standard policies bei AMD finde ich auch unterstützenswert.

Die GTX Karten brauchen etwas weniger Strom, was in der Schweiz finanziell kaum eine Rolle spielt. Bei Idle ist der Verbrauch etwa gleich.

15.11.2017
60 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Das war bei AMD schon öfters so.
Wenn die Treiber besser werden wird die GPU schneller. Es ist auch zu erwarten, dass eine GPU wie Vega, welche sehr viel grösser ist als GP104, viel mehr Rohleistung hat und viel mehr Speicherbandbreite hat auf lange Sicht überlegen sein wird.
Schade nur, dass man bisher keine Custom Modelle bekommt, sondern nur Referenz Modelle.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User elvedinhukic

Den Test den du Postest ist veraltet und OHNE optimierte Treiber
Hier ist es Aktuell:
computerbase.de/2017-11/des...
Bei beiden aktuellen Treibern ist die 1080 stärker

Zu der Thematik gsync vs freesync ....Ja Freesync ist günstiger aber auch technisch schlechter...
Du bist auf eine Range gekoppelt zb. 40-70fps alles darüber oder darunter greift freesync nicht mehr
Bei gsync hast du ab 30fps bis max polling rate des Monitors die Technik zur verfügung

Beim Stromunterschied machts im Jahr "LOL" evt. 20 Fr.- unterschied

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Das Problem mit den fehlenden Custom Modellen sollte sich sehr bald beheben. Mindestens diese Modelle sollten noch für die Weihnachtsverkäufe auf den Markt kommen:

guru3d.com/news-story/power...
pcgamesn.com/xfx-rx-vega-cu...
tweaktown.com/news/59828/sa...

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Mein Link hat die fünf aktuellsten AAA Games beinhaltet, nicht nur Destiny 2. Der Nvidia Treiber kam erst gestern raus.
Über alles gesehen ist der Trend aber eindeutig, dass Vega viel schneller wurde.

Freesync kommt auf die Implementation an. Die meisten Freesync Monitore unterstützen ebenfalls die ganze Range (zum Beispiel 30hz bis 144hz). G-Sync bietet keinen technischen Vorteil, sondern nur dass Nvidia zu 100% selbst bestimmen kann wie es gebraucht werden darf.

20 Franken Stromverbrauch sind vernachlässigbar im Vergleich zum Wertverlust der Grafikkarte im selben Zeitraum.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User elvedinhukic

@subseven
NEIN 30hz bis 144hz gibt es NICHT erzähl keinen mist.... man muss die rate IMMER einstellen.
Leute verlassen sich schlussendlich auf das
zb. topwerte liefern modelle wie MG279Q und die können auch nur knapp 60 bis 144 oder halt im low bereich greifen aber von 30 BIS max polling rate kann NUR gsync

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Mit dem neusten Wolfenstein 2 Patch ist Vega knapp an der 1080 TI dran, da ist die 1080 kaum noch ein Gegner und bei Battlefront II ist sie von Haus aus schneller.
Und auch bei Destiny 2 ist sie in WQHD mit neuem Crimson Treiber trotz der neuen Geforce Treiber schneller.
Auf lange Sicht ist das auch logisch.
Wenn die ganzen Features die Vega neu mitbringt ausgefahren und richtig genutzt werden kann eine Karte wie die 1080 nicht mithalten.
Auch ohne Features Rohleistung der Vega ist um die 50% höher und der Speicherdurchsatz ebenso 50%. Ganz klar was auf lange Sicht passiert.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Naja bis runter in den 40er Hz Bereich gibts das schon. Z. B aktuell:
computerbase.de/2017-11/sam...
Und alles was drunter ist greift eh der Frame Doubler. Also nein Gsync ist technisch nicht überlegen.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

@Elvedinhukic
Natürlich gibt es Freesync Monitore die 30hz bis 144hz unterstützen. MG279Q war einer von den ersten Freesync Monitore mit altem Scalar, die eine kleinere Range unterstützte.

Zum Beispiel tomshardware.com/reviews/ac... unterstützt 30hz bis 144hz

Nicht nur kosten Freesync Monitore viel weniger für genau die gleiche Technologie, es gibt auch etwa 3 Mal so viele Modelle auf dem Markt.

Der einzige Grund weshalb Nvidia kein Adaptive Sync unterstützt, ist weil sie dann keine G-Sync Module mit hohen Margen verkaufen könnten.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User elvedinhukic

@subseven WOW es gibt EINEN hoffe der gefällt jedem :)
Da ich kein bock hab mit AMD FANS zu diskutieren mache ich es kurz ohne ins tech. Detail zu gehen.

gsync IMMER 30-480+hz greifbar (abhängig vom monitor wv er schafft)
du sagst amd braucht 50% mehr physikalische performance um mit nvidia mithalten zu können? (schmunzel :D)
nach 2 jahren haben sie evt. 15% mehr leistund (dan kauf ich neue und hab 100% mehr und amd kriecht wieder dan hinterher)

zb. gleiches Kaufverhalten beim TE ersteller 970-jetzt
nvidia macht milliarden umsatz und gewinn
amd muss schauen wie sie sich über wasser halten

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User elvedinhukic

Ich meine schlussendlich kauft jeder was er will
aber wer heute die Leistung will die ihm geboten wird der soll zu nvidia greifen
wer experimentel ist und paar % mehr in 0,x % der Spiele will der soll amd kaufen

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

@Elvedinhukic
Naja die GTX 970 ist das beste Beispiel. Mit 4GB Speicher voll angebunden beworben, 3.5GB tatsächlich vorhanden.
NV hat sich Wochen lang gedrückt eine Aussage zu treffen und am Ende war es ein "Feature"¨!
Ganz klar Falschaussage.
Dann noch Maxwell kann Active Sync nach einem angekündigten Treiber, den es immer noch nicht gibt.
Tolle Firma!
Und die ganze Idiotenbande kauft bei so einer Scheissbude, anstatt das Geld an AMD zu geben die tatsächlich weiter entwickeln
und nicht wie NV Maxwell mit Shrink und fast nix zu Pascal zu machen.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Nur die ersten Freesync Monitore haben einen schlechten Scaler, dass man den nutzbaren Hz Bereich aufteilen muss.
Es gibt inzwischen 40-240Hz.
Schon öfters war die AMD Karte im ersten Augenblick mit auf dem Papier mehr Leistung langsamer.
GTX 680 VS 7970. Zuerst 10% langsamer, nach nem Jahr 15% schneller.
Oder GTX 780 VS 290X, zuerst langsamer und nach einem Jahr ist sie so schnell wie die GTX 980 und
die 780 ist nirgends mehr.
Von den AMD Karten hat man länger etwas und sind dazu meist noch günstiger und fortschrittlicher.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User elvedinhukic

die 970 HAT auch 4gb nur 3,5 sind hauptsächlich davon angebunden UND für den preis war die geforderte Leistung auch gut...
wen jetzt die 1080 32gb hätte und nur 8gb angebunden würden auch alle mekern auch wen sie die Leistung bringt die sie sollte.

und schlussendlich interessiert es niemanden ;) da nvidia immer noch qualitativ das bessere leistet
siehst du... nvidia kann weniger physikalisch bringen und mehr leisten sagst du selbst... amd braucht VIEL MEHR davon...
also ist der Treibersupport RICHTIG schlecht
and wurde schon einmal aufgekauft (ati)
und die werden WIEDER das zeitliche segnen

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User elvedinhukic

mann die 600 zeichen nerven jedes mal was neues zu schreiben :)

also AMD Fans ihr habt ja bei allem recht :) kauft AMD
ich bin dan froh das ich das *qualitativ bessere Produkt um paar Franken günstiger kriege :)

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Eben du sagst es NV liefert physikalisch weniger. Wenn eine GTX 1080 mit Chipgrösse der gehobenen Mittelklasse/Performance Klasse genauso beim Speicherinterface als High End verkauft wird und die Kunden für den Popelchip anfangs 800.- bezahlen wollen, dann sind sie selber Schuld wenn sie immer NV kaufen.
Vieles was an Performance bei AMD fehlt liegt auch an Gamemurks. Wenn NV seine Ings an die Stuios schickt, welche den Code verhunzen kann das kein kleines Studio ablehnen. Denn die Masse kauft NV.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.