Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Bluetooth + portable Lautsprecher

Bluetooth-Speaker zeichnen sich besonders durch ihre portablen Eigenschaften aus. Die meisten Modelle verfügen über einen integrierten Akku, der für mehrere Stunden kabellosen Musikgenuss sorgt. Verpackt in einem robusten, spritzwasserfesten, schmutzabweisenden und stylishen Design ist er der ideale Begleiter im Schnee, Schlamm oder am Wasser. Musik kann direkt vom Smartphone via Bluetooth, Airplay, WLAN oder DLNA übertragen werden. Je nach Modell ist ein Stereo-Pairing möglich. Immer mehr Bluetooth-Lautsprecher bieten die Option, mehrere Speaker miteinander zu koppeln und Musik in verschiedene Räume zu verteilen. Die meisten Bluetooth-Speaker verfügen über eine Freisprechfunktion für Telefongespräche oder sind mit einer USB-Ladebuchse ausgestattet.mehr

Diskussion über Bluetooth + portable Lautsprecher

User Damoclash

Portabler Outdoor-Lautsprecher mit "Kiosk"-Modus

Hallo zusammen, für einen Kunden von mir suche ich eine passende Lösung und wurde bisher nicht wirklich fündig. Die Idee wäre, dass die Hotelgäste an der Rezeption einen portablen Lautsprecher mieten können, welcher standardmässig beim Einschalten via WLAN einen vordefinierten Radiosender abspielt. Zusätzlich sollte der Gast aber via Line-In oder Bluetooth sein Handy verbinden und seine eigene Musik abspielen können.

Folgende Knackpunkte haben sich mir bisher in den Weg gestellt:
- portabler Lautsprecher mit min. 2 Quell-Möglichkeiten (WLAN und Bluetooth oder AUX), umschaltbar via Knopfdruck o.ä.
- Zur Konfiguration sollte eine App vorhanden sein, mit welcher die Geräte bedient werden können, diese müsste aber eine Art "Kiosk"-Modus beinhalten, damit der Gast den Speaker nicht "verbastelt"
- optimalerweise sollte der Speaker outdoor-tauglich sein, damit er nicht gleich kaputt geht wenn mal etwas Wasser drauf spritzt

Hoffe auf gute Inputs und Produktvorschläge, selber habe ich schon mal den "Qube2go" von WHD sowie den "Jongo S3x" von Pure geprüft, jedoch eignen sich diese nicht für das Vorhaben des Kunden. Vielen Dank schon mal im Voraus :)

23.03.2017
3 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Hallo, täuscht mich der Eindruck, dass hier ein "professioneller Consultant", der von seinem "Kunden" (einem Hotel) Geld verlangt für das Aufzeigen einer Lösung/Durchführung eines Projekts sich hier in der Community Input holt, weil ihm selbst keine Lösung einfällt?
Wieviele % des Projektumsatzes fallen denn für den Tippgeber ab? Dann würde ich vielleicht auch mal anfangen nachzudenken...

Bitte nicht falsch verstehen, nichts gegen Fragen von Privatpersonen, aber wenn ich Geld verdienen will mit dem Know How anderer..........

24.03.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Damoclash

Danke Simon, den habe ich auch mal näher angeschaut. Jedoch hat dieser kein WLAN, das wäre eine Grundvoraussetzung ;)

Hallo Anonymous, als Hobbyinformatiker würde ich mich nie anmassen als einen "professionellen Consultant" zu bezeichnen. Gerne erkläre ich dir meine Situation: Ich lebe in der Zentralschweiz, arbeite als Maschinenbauzeichner und mein Cousin betreibt ein kleines Berghotel mit 12 Zimmern. Technisch ist er nicht so bewandt, weshalb ich ihm gerne aushelfe. Also "verdienen" will ich auch gar nichts dabei, ausser mal ein feines Znacht ;) Aber das Ganze bleibt wohl eine Bieridee...

26.03.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.