Arbeitsspeicher

Diskussion über Arbeitsspeicher

avatar
vor fast 3 Jahren

PC zusammenstellen

Hallo Digitec

könnt Ihr mir Tipps geben, zur Zusammenstellung eines sehr schnellen Rechners.
Der Rechner wird für CAD zeichnen im Unternehmen verwendet, braucht somit eine sehr gute Grafikkarte.

Anforderungen:
Min: 16GB RAM
Top Grafikkarte
SSD Karte 512GB für Einbau

Auf was muss ich da achten, welche Komponeten würden hier gut zueinander passen.

Kann mir jemand Tipps geben.

Vielen Dank

Gruess André

andrégmür3vor fast 3 Jahren16 Beiträge
16 Beiträge
avatar
vor fast 3 Jahren

Zur Grafikkarte: unbedingt eine "passende" verwenden, zB. Quadro oder FirePro
Zur SSD: ich würde eine RAID0 PCIe SSD empfehlen, die sind um ein vielfaches schneller als normale SSDs
Wichtig ist auch dass das Mainboard booting von der PCIe SSD unterstützt, bei den Grafikkarten bin ich mir nicht sicher.

PJannisvor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

- Kannst du ein Budget geben?
- Möchtest die CPU auch du übertakten können?
- Ist Lautstärke ein Kriterium?

Wotan4vor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

Da du keine Preisvorstellung geh äussert hast ist es ehrlich gesagt nicht gerade einfach dir einen Vorschlag zu machen. Ich habe dir trotzdem mal einen PC zusammengestellt der meiner Meinung nach eine Top Leistung bringt.

Grafikkarte: Gigabyte GTX 980 G1 Gaming Windforce 3X (GM204, 4GB) (562 Fr)
Prozessor: Intel Core i7 6700K_BOX (LGA 1151, 4GHz, Unlocked) (495 Fr)
SSD: Samsung SSD 950 Pro (512GB, M.2 2280) (349 Fr)
Gehäuse (z.B) Cooler Master Cosmos SE COS-500-KWN1 (Big Tower, Blau, Schwarz) (159 Fr)
Netzteil: EVGA SuperNOVA P2 Netzteil (1000W) (242 Fr)

ees geht weiter :)

Lorenor Zorrovor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

Mainboard: Gigabyte GA-Z170X-UD5 (LGA 1151, Intel Z170, ATX) (221 Fr)
Ram: Corsair Vengeance LPX (4x, 8GB, DDR4-2666, DIMM 288) (222 Fr)

Lorenor Zorrovor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

Also es muss eine Quadro oder FirePro sein (jedenfalls bei Maschinenbau CAD). Welche es sein soll hängt davon ab wie viele Bauteile du gleichzeitig geladen hast. Wir haben im Geschäft alles Quadro für die CAD/CAM Computer.
Am besten schaust du beim CAD Anbieter, welche Grafikkarten Zertifiziert sind. So erleidest du sicher kein Schiffbruch. Wir nehmen für das CAD nur Zertifizierte Hardwarekombinationen. Der CAD Hersteller liefert eigentlich solche Daten.
Ich habe es auch schon mit einer Gamer Grafikkarte probiert. Kommt aber von der Leistung nie an eine Quadro heran.

chschlumpfvor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

Ich bin mir im Moment gerade ein Skylake am zusammenbauen.

Prozessor:
i7 6700k 4.0Ghz 495.-
i5 6600k 3.5Ghz 260.- die günstigere Variante. Reicht völlig für Gamer. Nur so als tipp.
Mainboard:
MSI Z107A M3 158.- (Ich hab mich jetzt einfach für MSI entschieden, Gigabyte ist auch sehr gut und die M3 reicht auch völlig)
Arbeitsspeicher:
2x 8GB Kingston Hyper Fury Black Edition für 99.-
Grafikkarte:
MSI GTX 980 für 565.- (günstiger und auch sehr gut GTX 970 für ca 390.-) und hier auch Gigabyte ist auch super

YoungCrackvor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

Warum alter ddr3 1333 Ram?
Warum diese Graka wenn die TitanX gleich viel kostet und erst noch bessere Benchmarks erzielt?
Warum ne QuadCore Cpu für einen 'schnellen' CAD Tower?
750W Netzteil finde ich auch ein wenig überdimensioniert...

WhiteWidoW_chvor fast 3 Jahren
avatar
vor fast 3 Jahren

Vor derselben Aufgabe stand ich 3 Monate zuvor auch und der zusammengestellte Rechner hat die Erwartungen übertroffen. Folgende Komponenten habe ich verwendet:

- Mainboard (436 Fr.) = Asus X99 Deluxe/U3.1
- Prozessor (428 Fr.) = Intel Core i7 5820K
- CPU Kühler (85.90 Fr.) = be quiet! Dark Rock Pro 3
- Arbeitsspeicher (199 Fr.) = 4 x HyperX Fury Black DDR4-2133
- Grafikkarte (488 Fr.) = PNY Quadro K2200 (4GB)
- SSD (176 Fr.) = Samsung 850 EVO Basic 500GB
- Netzteil (153 Fr.) = be quiet Dark Power Pro 10 (550W)
- Gehäuse (120 Fr.) = Fractal Define R5 Black
- Monitor (je 279 Fr.) = 2 x

[Anonymous]vor fast 3 Jahren
Nach oben
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.