Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User Nagisa

PC Upgrade

Moin liebe Community

Ich will mal meinen PC etwas aufrüsten und wollte mal fragen, was ihr von meiner zusammanstellung haltet.
digitec.ch/de/ShopList/Show...

Ich habe bereits ein Netzteil (Corsair AX1200i) und Grafikkarten (2x Asus Strix GTX 980) in meinem "alten" PC, welche ich weiter nutzen möchte. Alter PC: CPU: i7 3770K, 16GB Corsair Dominator RAM, 250GB SSD und 3TB HDD.

Ich plane den CPU zu übertakten.

05.03.2016
12 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

sollte alles passen, würde allerdings direkt 3000+ mhz ram nehmen, klar kann man jetzt darüber diskutieren das ram frequency nicht viel bringt, in cpu anstrengenden spielen/programmen aber schon. und da der preis unterschied auch nicht mehr so krass ist und skylake 3400mhz zum frühstück vernascht würde ich mir persönlich keinen 2400mhz ram kaufen.

06.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User R.Arletti

Hallo. Für deine deine 2 grakas würde auch ein rog 2 sli reichen. Für den cpu lüfter würd ich noch 2 be quiet silent wings2 nehmen weil die deutlich leiser sind als die mit gelieferten. Wo man noch sparen könnte wäre beim prozessor. Mit z170 mainboards lassen sich auch nonK prozessoren übertakten. Das würd ich so auf die schnelle nochmals ankucken.
Ps: wenn du extra das kabelpaket bestellst würd ich auch die kämme dazu nehmen dann liegen diese immer schön neben einander.

06.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User R.Arletti

Hallo hier noch die links^^ inkl andere Ram Für die HDD WD Black sind gut aber machen krach. evtl Seagate SSHD 4TB
digitec.ch/de/s1/product/se...
be quiet! Silent Wings 2 PWM, 2er Bundle (140mm)
ASUS ROG Enthusiast SLI-Bridge 2-Way
CableMod Basic Kabelkamm Kit für C-Serie - transparent (Transparent)
G.Skill Ripjaws V (4x, 8GB, DDR4-3200, DIMM 288)

06.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User deaz83

Hallo
Ich bin gleicher Meinung wie R.Arletti bis auf die HDD's. Ich würde dir als Daten/Backup HD die WD Green Serie empfehlen, diese sind sehr leise, brauchen weniger Strom und arbeiten erfahrungsmässig sehr zuverlässig. Habe diese seit einigen Jahren in diversen Systemen in diesem Bereich im Einsatz. Der Einsatz von SSHD als Datenfestplatte würde ich dir abraten da die herkömmliche HD's im vergleich zwar etwas langsamer (du wirst kaum etwas merken) aber einiges zuverlässiger laufen. Ausserdem würde ich zwei HD's a z.B 2TB oder 3TB einbauen anstelle von einer mit 4TB.

06.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User deaz83

@R.Arletti danke für dein Feedback
@Haibarbe weshalb willst du ganze 32GB Ram einbauen? Für dein System sind 16GB. a 2x8GB oder 4x4GB völlig ausreichend. Es gibt von meinem Standpunkt als erfahrener Pc Techniker keinen Grund weshalb das nicht mehr als ausreichend ist und du kannst Geld sparen und anderweitig investieren... ;-)

06.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Nagisa

Danke für die vielen hilfreichen Tipps und Hinweise.
Die Kabelkämme werde ich sicher in Betracht ziehen, und eventuell auch andere Lüfter für die Wakü. als Massenspeicher werde ich aber bei der 3TB WD Black bleiben, da ich eine Externe Datensicherung mit Acronis machen werde. auf diese HDD werden auch nur grosse Games wie GTA 5 usw. sein.
Das OC von Non-K Prozessoren wurde seitens Intel weitestgehend unterbunden soviel ich weiss. darum bleibe ich beim 6700K. Die Mainboard Wahl ist, weil ich vorhabe LED Bänder ins Gehäuse einzubauen. M.2 und PCI SSD werde ich einbauen, sofern das Budget reicht

06.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.