Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Grafikkarte

Die Grafikkarte übernimmt in einem Computer die Aufgabe der Grafikausgabe. Dabei werden die vom Prozessor berechneten und an die Karte weitergeleiteten Daten in Bilder umgewandelt, um auf einem Monitor oder mithilfe eines Beamers angezeigt werden zu können. Entweder sind die Grafikkarten bereits im Chipsatz auf dem Mainboard verbaut, oder sie können als PC-Erweiterungssteckkarten (bspw. via PCI Express) mit dem Motherboard gekoppelt werden. Ausschlaggebend für den Kauf einer Grafikkarte sind GPU (Grafikchip), Video-Ram (Grafikspeicher) sowie die Anschlüsse (z.B. DVI und HDMI) für Monitore bzw. andere externe Geräte.

Hierbei kannst du als Kunde auf die Produkte bekannter Brands wie AMD, Asus, ATI, Dell, EVGA, Gainward, Gigabyte, HPE, Matrox, MSI, Palit, PNY, Powercolor, Sapphire, XFX und Zotac zurückgreifen. Einige davon sind modellspezifisch, d.h. sie können nur für ein bestimmtes Modell bzw. Marke von Computer verwendet werden.
mehr

Diskussion über Grafikkarte

User cecchfab

PC-Setup erweitern

Hallo Zusammen

hier mein Setup:

Windows 10 Pro 64-bit
CPU
Intel Core i7 5930K @ 3.50GHz
Haswell-E/EP 22nm Technologie
RAM
48,0GB DDR4 @ 1199MHz (16-16-16-40)
Motherboard
MSI X99S GAMING 9 ACK (MS-7882) (SOCKET 0)
Grafik
SMBX2450 (1920x1080@60Hz)
S27D390 (1920x1080@60Hz)
C32HG7x (2560x1440@144Hz)
4095 MBNVIDIA GeForce GTX 980 (MSI)
Netzteil
Be quiet! Straight Power E9 CM, 680W
Küler
Corsair Hydro Series H100i
Speicher
1863GB Western Digital WDC WD20NPVX-00EA4T0 (SATA)
465GB Samsung SSD 840 EVO 500GB (SSD)

meine GTX980 hat mühe mit dem 1440 (wenige fps ingame) ich denke daran mein Setup um eine GTX1080Ti zu erweitern. Ist das Möglich? Was muss ich ausser der GPU noch beschaffen?

Danke für die Antworten ;)

03.09.2017
47 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User A_B_C_D

Meine Erste einschätzung wenn du auf die 1080TI wechseln willste, solltest du auch auf die 7Gen von Intel wechseln, das bedeutet du brauchst ein neues Board + RAM. Abropo Ram ... 48GB ? Absoluter Overkill ! 16GB für Gaming 32GB für Videorendering. Die RAM Mhz kannst du vernachlässigen. Steigerung bewegen sich im 0,1 bis 2 FPS bereich. Netzteil mit 680 Watt musst du mal schauen ob es die Erforderlichen Stecker hast um das neue Setup zubetreiben.

03.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User cecchfab

ja das mit der ram ist so ne leidensgeschichte. Ich hatte ursprünglich 16GB dann mit dem Upgrade auf W10 war meine Ram zum teil bis 80% ausgelastet nach einigen Stunden PC laufzeit da habe ich einfach neue RAM gekauft und da ich die Slots hatte einfach dazu gesteckt. 32GB sind aber schon nicht mehr so abwehgig für gewisse Games.
Zu deiner Aussage: Muss ich wirklich Prozz und MB wechseln? dann lohnt sich der upgrade ja überhaupt nicht und ich kaufe mir direkt ne neue kiste... bist du dir da sicher?
Danke für deine Antwort

03.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User TheNikk

ChriZ86 hat in meinen Augen absoluten Blödsinn geschrieben. Dein Prozessor reicht noch völlig aus und niedrige FPS hängt auch ganz sicher nicht an diesem Prozessor, denn der ist gar nicht mal so alt. Bleim bei deinem Prozessor und Mainboard Ram. Wenn dir deine GTX 980 nicht mehr ausreicht würde ich dir ebenfalls zur GTX 1080 oder GTX 1080 TI (je nach Budget) raten. Ansonsten kannst du alles so lassen wie es ist.

03.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User A_B_C_D

TheNikk, mir ist sehr wohl bewusst das die CPU nicht denn Hauptteil in Games ausmacht, aber alleine die GPU zu wechseln wird nicht wirklich viel sinn machen. Auch wenn der 5930K 6 Kerne hat ist er doch schon etwas in die Jahre gekommen. Das X-Series Board ist für Games auch nicht notwenig. Wer heute Upgraden will, holt sich nen i7 7700K + 32GB Ram und ne GTX1080Ti. Wenn du wartest kommen in diesem Monat die 8.Gen von Intel raus. Egal wie man es sieht, man sollte gleichzeitig hochstaken. Man kann auch nicht mit einem 500PS Motor mit abgefahrenen Reifen fahren ;-)

03.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jvan.Schmid

Schliesse mich da 'TheNikk' an.

Besorg dir einfach eine eine neue Grafikkarte. Der Rest reicht mehr als genügend.

Mal 2 kleine Fragen....
Wie sieht deine RAM kombination aus? 48GB? Hast du verschiedenen RAM drin?

Du spielst mit den 3 Monitoren? Surround?
Oder nur auf einem Monitor? Wenn ja - Borderless Fullscreen.

03.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Peter8157

Würde da auch TheNikk unterstützen: 1080ti rein und die fps werden extrem steigen. Der I7 5930 ist noch für die nächsten 2 Jahre gut und alles andere als ein "abgefahrener Reifen", du kannst ja Übertakten um die Leistung zu erhöhen, sollte beim 5930 eigentlich gut möglich sein...
Ich habe mir da übrigens die Gigabyte 1080ti extrem geholt - sehr leise und in Games boostet sie auf 1950 - 1980 MHz, was um die 25% Mehrleistung gegenüber der FE ergibt. Zusammen mit I7 7700K alle Spiele jederzeit über 60fps bei höchsten Einstellungen und 1440p (allerdings nur 1 Monitor...)

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jvan.Schmid

Ram würde ich 32Gb empfehlen.

Gibt mittlerweile vereinzelt Spiele, die den Ram gerne vollpumpen.

Batman Arkham Knight unter Win 10
Quelle: technobuffalo.com/2015/10/2...

Und Rise of the Tomb Raider.
Quelle: tomshardware.co.uk/answers/...

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User miklagard

Gebe auch allen recht ausser ChriZ86. Grafikkarte wechseln der Rest ist super. Evtl. bekommst du ein paar FPS mehr mit einem neuen CPU aber auf diese paar kommt es nicht drauf an. Würde die 1080TI empfehlen wenn das Budget vorhanden ist.

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User loicschneider

bei den lga 2011-v3 board solltest du die ram so verbauen das du quad channel brauchen kannst sprich am besten 4 oder 8 gleiche riegel . je nach mainboard kannst du das ram auch overclocken sprich könntest du schnellere/besser getacktete rams nutzen. auch könntest du eine neue cpu zb eine i7 6950k verbauen.
das wird sich in den benchmarks zwar alles positiv auswirken jedoch schliese ich mich meinen vorgängerns an und sage mal das eine neue GTX 1080(Ti) dir am meisten bringen wird. je nach bildschirm konfiguration würde ich die alte GK sogar im system behalten (main=>1080 sec1&2=>980).

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User A_B_C_D

Einige scheinen hier von Games in Verbindung mit Hardware nicht ganz denn Plan zu haben. Welche Aktuellen Games benutzten 6 Cores ? Welche Games benutzten 48 GB Ram ? Also ich kenne keine. Sorry. Ich nehme lieber ein Aktuellen 4 Core CPU mit schnelleren Takt, da fahre ich besser als 6 Core mit weniger Taktfrequenz.

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jvan.Schmid

@ChriZ86

Ich denke, es sind sich hier alle Bewusst, dass Spiele nicht wirklich von den zwei zusätzlichen Kernen profitieren.

Die meisten hier (oder zumindest mir) ist aber auch bewusst, dass bereits ab 1440p der Unterschied zwischen verschiedenen CPUs verschwindend klein ist.

Für was soll er also viel Geld ausgeben, wenn dann die Spiele genau gleich laufen?

Beispiel? Ein bekannter und ich haben beide ne GTX 1080. Er hat nen 3770K (4.4Ghz) und ich nen 6700K (4.2Ghz).

Beim Benchmark Unigine Heaven 4.0 hab ich etwa 3 fps mehr im durchschnitt.

04.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.