Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User DigiSam

PC für Entwicklung/Design - Video Encoding - Foto/Video Editing

Guten Tag Zusammen

Ich würde mich sehr über Eure Hilfe zu der Wahl von soliden Komponenten für einen PC freuen.
Es ist das erste Mal dass ich ein PC selber baue. Bisher habe ich mit einem Laptop gearbeitet, da sich aber die Anforderungen häufen will ich nun einen leisen und soliden Begleiter für die nächsten Jahre bauen.

Wofür brauche ich den PC?

1.
Entwicklung
Dazu benutze ich oft mehrere virtuelle Maschinen (VirtualBox - Vagrant - Laravel/Homestead vagrantup.com/ ) gleichzeitig, habe Server lokal laufen, SublimeText, Atom, Datenbanken, etc.

2.
Design
Zum erstellen von Fotos und Videos benutze ich die Canon EOS 750D.
Die Fotos und Videos bearbeite ich mit Adobe Photoshop, Adobe Illustrator, Adobe Premiere, Lightworks und Affinity Designer.

3.
Video Encoding
Handbrake, AviSynth, AvsPmod, fürs Encodiren von Blu-rays und DVDs etc.
Hierfür ist der Ryzen wahrscheinlich besser? Mehr Kerne aber habe keine Ahnung.

4.
Office
Sämtliche MS Office Software habe ich auch in einer virtuellen Maschine am laufen.

5.
Extra
Der PC sollte 24/7/365 an sein können.
P2P sollte im Hintergrund immer laufen können.

Was habe ich?
Dell U2412M
3 x Hitachi Deskstar 7K4000 (4000GB, 3.5")
1 x Samsung SSD 850 EVO (500GB)
Externes Keyboard & Maus

Ich bin mir nicht sicher ob diese Gehäuse passt, wäre aber zu glücklich wenn es damit geht.
Fractal Define R5 Black (Midi Tower)
Generell würde ich mich wohler fühlen wenn im Gehäuse genügend Platz ist, später vielleicht auch für mehrere Grafikkarten.

Der PC soll so leise wie möglich sein.
Die Ventilatoren von Nocuta sind leise und taugen etwas?

Bezüglich Grafikkarte habe ich mir keine Gedanken gemacht, solange ich damit die Design und Video Encoding Arbeiten flüssig erledigen kann ist es OK.

Budget ist 1500 - 2000 CHF, wenn es bis 1000 auch geht -> Super!

Alles totales Neuland für mich, Links oder was ich unbedingt beachten muss wäre genial, thx!
Herzlichen Dank :)

30.06.2017
19 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User R3lay

digitec.ch/de/ShopList/Show...
Ja in deinen Anwendungen ist Ryzen deutlich besser. Eine Grafikkarte fehlt noch da (1.) diese momentan kaum zu haben sind und (2.) ich absolut keine Ahnung habe ob bei deinen Anwendungen GPU Beschleunigung etwas bringt, ich hoffe hier kann jemand anderes weiterhelfen.

30.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User EAGAMER03

Die liste von R3lay ist solide. Bei der Grafikkarte würde ich eine gtx 1070 nehmen. Wenn du aber estwas für die nächsten 3-5 jahre haben willst würde ich eine gtx 1080 nehmen. Ausserdem brauchst du noch ein betriebssystem und wärmeleitpaste. Du solltest dich vor dem bau erkundigen wie man die einzelnen komponenten einbaut usw. Vorallem wenn du keine Fachkenntnis hast. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

01.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiSam

Danke für Eure Hilfe!

Vor kurzem die Sony FDR-X3000 gekauft und nun schon viele Clips in 4K, dazu lese ich:

logicalincrements.com/artic...
videomaker.com/article/f6/1...

durch und erfahre dabei dass für 4K video editing z.B. die GPU nicht so ausschlaggebend ist wie die CPU, RAM, und SSD.
Stimmt das?

Es gibt von verschiedenen Herstellern auch GTX 1050, 1060, etc.
Gibt es da grosse Unterschiede von Hersteller zu Hersteller?
Welchem Hersteller kann man vertrauen, hat gute Updates, etc? welche lieber Finger weg?
Thx

07.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User TheNikk

Die Zusammenstellung ist nicht gut! ehrlich gesagt ist sie schrecklich! RX 580 für 479 Franken!?! für die Anwendungsbereiche reicht eine 1050 bzw. 1050 Ti.
Ram ist etwas zu überteuert, besser den mit 3000MHz nehmen und selber noch übertakten. Der CPU Lüfter ist absolut unnötig. Ryzen braucht fast keine Kühlleistung, ein Model für 40Fr. macht das auch. Zusätzliche Lüfter sind komplett unnötig. Die vom Gehäuse sind recht ordentlich. Das Netzteil!?! Im Ernst? 450 Watt reichen auch aus. Nimm am besten das Pure Power 10 Preis/Leistung Top. Das Mainboard ist auch komplett übertrieben, niemand braucht so was. Lieber ein gutes 130Fr. B350 bzw. X370 Mainboard.
Freundliche Grüsse
TheNikk

14.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiSam

TheNikk danke!! RAM wegen legitreviews.com/ddr4-memor.... PSU wegen faceofit.com/reviews/top-po... und weil Bewertungen sagen: silent.cBoard brauche ich Hilfe. Habe HERO weil Möglichkeit auf 4GHZ per BIOS und auf AMD zugeschnitten.
youtu.be/-RRt5WkVxuk?t=6m40... Welches solide Board für AM4 schlägst du vor das gut mit 1700 läuft?
rymem.vraith.com/basic/view... Für 4K gerne 1060. Preise vergleicht kommt keine 1060 an 580 plus 2GB VRAM ran.

14.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiSam

Hier neue Liste: digitec.ch/de/ShopList/Show...
Wie gesagt, Board keine Ahnung, etwas was auf Ryzen 7 zugeschnitten ist und AGESA 10.0.0.6 hat. Wegen Graka und daher PSU auch noch nicht ganz entschlossen. Gerne Links zu passenden Produkten hier, vielen Dank!!

14.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User TheNikk

Meine empfohlene Konfi: digitec.ch/de/ShopList/Show... wenn du bedenken hast, dann äussere sie bitte Konkret gegen die Bauteile mit guten gegen Argumenten.

14.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiSam

Das ist sicherlich eine gute Zusammenstellung danke Dir.

An alle hier. Ich habe Board und Video geändert und denke bin damit gut bedient, was meint Ihr?
digitec.ch/de/ShopList/Show...

Mir sind einfach leise und gut bewertete Bauteile lieber als welche über die ich wenig Info finde.
Mit 1060 voll recht, reicht vollkommen.
Gespannt wie 4K Offline Editing damit läuft.

Könnte jemand ein Kit mit Kabeln etc. was man noch braucht vorschlagen bitte?

Würde sonst jemand noch eine andere Graka als diese empfehlen?

16.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Daniel.schafi

bist du wirklich sicher das du so einen teuren luftkühler brauchst

die kühler vom ryzen sollen eigendtlich reichen, wenn es dir um lautstärke geht kannst du ja eine billigeren cpu kühler kaufe und noch einen leisen lüfter (zb. noctua ) dazunehmen. ich bin mir sicher das es auch AIOs schon ab dem Preis gibt falls du eher eine wasserkühlung möchtest.

16.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiSam

Daniel, danke für Deine Antwort!

Weil ich ein Bloody Beginner mit Building bin habe ich überhaupt nicht gemerkt dass der Ryzen 7 einen Stock Cooler hat. Dann kann ich den Noctua getrost weglassen, mache ja kein OC, obwohl ich den geil finde und schon immer ein Build mit dem haben wollte.

Hast Du Erfahrung? Ist der Stock Cooler leise unter Last? Habe R5 Case das eh sehr leise ist (sein soll), habe deswegen auch ne leise PSU genommen, wenn der Stock Cooler leise ist lasse ich den gerne so.

Denke von Wasserkühlung lasse ich vorerst lieber die Finger.

Rest der Liste für Dich sonst OK?

18.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiSam

Daniel, eine Frage noch, wenn ich den RAM auf 3200 laufen lassen will, ist das dann schon OC und braucht man dazu mehr CPU und PSU Power und wird dann folglich alles heisser und der Noctua wäre in diesem Fall dann doch noch zu empfehlen?

Hier digitec.ch/de/s1/QuestionAn... steht dass man als CPU Kühler gut Wasser nehmen kann. Das sagt mir dass der Stock Cooler dann bei RAM das auf 3200 laufen soll doch nicht ausreicht, oder?

18.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Daniel.schafi

ne ich bin jetzt nicht so der profi was RAM angeht aber soweit ich weiss ist das 3200 schon OC und es hängt einfach vom motherboard ab wieschnellen ram es unterstützt aber wenn beim motherboard steht das es nur zb. 2133 unterstützt dann läuft das ram auch wenn es 3200 laufen könnte trodtzdem nur auf 2133. ob der CPU kühler was mit der ram lestung zu tun hat weiss ich ehrlich gesagt nicht da wartest du besser noch auf jemand anderen.

22.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.