Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User sazego

PC Build - Enthusiast

Heyho Digitec Community

Nachdem 1080er Release will ich nun einen neuen Computer bauen.
Ich zocke, Streame, habe 2 Bildschirme und immer mehrere Programme offen.
Meinen I5-6600k und meine 970er bringe ich an seine Grenzen, hat aber auch nur einen kleinen OC.
Da das mein erster "Enthusiast-Build" wird, bin ich gerne für Ratschläge und Verbesserungsvorschläge offen.
Was haltet ihr von dem Build? (Alles im roten Theme gehalten)
Btw. Ich bin mir nicht sicher ob der Lüfter auf die CPU passt und für einen guten OC reicht (bin ein Noob auf dem Gebiet).
digitec.ch/de/ShopList/Show...

Schonmal ein Danke an alle!

11.07.2016
8 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sazego

Scheinbar kann man nicht editieren, oder ich bin zu dumm dazu, deswegen nochmal ein Nachtrag:
Ich weiss dass der Lüfter auf die CPU passt, aber ich weiss nicht ob er über die RAM Slots hinausragt?
Vllt hat da wer schon Erfahrungen gemacht

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User iteinkauf

Hallo Sazego

Du hast recht, ich denke nicht, dass der Arbeitsspeicher unter diesen Kühler passt. Dies sollte jedoch kein Problem sein, da Du den Lüfter einfach etwas höher ansetzen kannst.

Ansonsten TOP Zusammenstellung. Für mich passt alles. Hätte nur ein anderes Mainboard ausgewählt.

Gruss

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sazego

Danke für die schnelle Antwort!
Ja mit dem Lüfter muss ich schauen, hab aber über Noctua nur gutes gehört, deswegen ist die Verlockung gross.

Ohja, das Motherboard war ein Fehlgriff, auch wenn es cool ausgesehen hat, es hatte keine DDR4-3200er Unterstützung, ich hab es jetzt mit dem !einzigen! Motherboard was meine CPU + RAM unterstützt ausgewechselt. Zum Glück ist das auch noch rot, obwohl das leuchten auf dem Bild nicht so cool aussieht, aber das werde ich ja dann sehen.

Freue mich noch auf andere Antworten!

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Hallo, ich habe den genau gleicher Lüfter in meinem System. Er kühlt sehr gut - wobei man beachten muss das ich meine CPU nicht OC habe. Aber gemäss Erfahrungen von anderen Nutzern tut er seinen Dienst auch bei OC sehr gut. Ich musste meinen Lüfter auch ein bisschen höher setzen da sonst der RAM keinen Platz hatte. Funktioniert aber ohne Probleme, musst nur schauen ob aufgrund der Höhe des Lüfters das Gehäuse nicht zu schmal ist.

Gruss

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Nachtrag. Bei dem H440 passt ein CPU Kühler bis max 180mm. Höhe des HD-D15 beträgt mit Lüfter 165mm. Das heisst du hättest einen Spielraum von ca 15mm. Sollte passen!

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fenriswolf

Ich war der Meinung die Inno3D ist Grau mit Blau. Von mir aus gesehen passt das nicht zu deinem Farbkonzept. Vielleicht die MSI 1080 Gaming X?
Ansonsten vielleicht anstelle des Noctua eine nette AiO? Bringt von der Kühlleistung her nicht mehr, sieht aber schicker aus und du hast platz für die RAM.
Speaking of such: Bei den RAM kannst du auch zurück buchstabieren. Das übertakten von RAM bringt im Spielebereich unterm Strich 0. Normale 2133 Mhz RAM reichen da voll, am besten mit XMP 2.0 Profil damit du sie locken kannst.
Ansonsten tiptop.

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User simonschmid

Das Setup passt perfekt zusammen und sollte auch gut zusammen arbeiten. Wenn du übertakten möchtest dann würde ich bei dem Noctua bleiben.Ich selbst habe einen i7 6700k und einen Noctua NH-D 14 und übertakten bis 4.8 GHz ist ohne Probleme möglich (nicht höher getestet). Wie Fenriswolf sagt würde ich dir auch eher die MSI empfehlen falls du das Farbkonzept beibehalten möchtest. RAM kannst du auch diesen nehmen: Corsair Vengeance LED (2x, 8GB, DDR4-2666, DIMM 288) und so ein bisschen Geld sparen ohne Leistungsverlust.
Grüsse Simi

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sazego

Nochmals danke für die Rückmeldungen!

Ihr habt natürlich Recht, die Inno 3d war eher ein Panik-Tausch, eigentlich will ich die Asus Strix (noch mehr rotes Licht), aber da Liefertermine unbekannt sind kann ich mich nicht entscheiden.. Die MSI hat auch 2-3Wochen - Dann muss ich wohl jede Woche mal reinschauen und Geduld haben.

Danke für den RAM-Tipp, ich bleibe aber erstmal bei denen, 6Fr und dafür 600Mhz - auch wenn mans nicht merkt, das ist nicht umsonst ein PC-Enthusiasten Build :D
Und danke an Anonymus, jetzt bin ich mir mit dem Noctua relativ sicher.

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.