Kamera

Diskussion über Kamera

Nikon d850 oder d750

Hallo zusammen

Ich suche eine vernünftige Vollformatkamera ich weis jedoch nicht ob ich mich für die d750 oder d850 entscheiden soll. Habe mir schon viel testberichte angeschaute, jedoch kann ich mich immer nicht so richtig entscheid. Ich suche eine vernünftige Kamera die mich jahre lang begleiten kann und zuverlässig ist. Hautsächlich Fotographiere ich mit der Kamera. Welche würdet Ihr mir empfehlen?

Vielen Dank für eure rückmeldungen.

laze3063gepostet in Kamera vor 2 Monatenletzte Aktivität vor etwa 2 Monaten7
gepostet in Kamera vor 2 Monatenletzte Aktivität vor etwa 2 Monaten7

Dazu mus ich noch Erwähnen das ich Lernender bin, habe jedoch ein Budget von 3500.-

laze3063gepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

für das budget würde ich dir die d750 empfehlen. allein der body der d850 ist schon sehr teuer und dann brauchst du die passenden objektive und speicherkarten. bei den objektiven kannst du auch nicht bei den günstigen anfangen sondern schon richtig bei den teuren, andernfalls kannst du die leistung der kamera nicht ausnutzen. der d850 body plus ein objektiv kostet schon mehr als deine 3500.-
mit der d750 hast du eine super allrounder kamera und kannst für das restliche geld noch ein paar sinnvolle objektive und anderes zubehör besorgen.

[Anonymous]gepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Hab selber eine D750 und ist eine tolle Allrounder Kamera. Und vorallem wenn du "nur" 3'500.- als Budget wär die D850 mit Objektiven zu teuer. Mit der D750 kannst du dann noch ein paar gute Objektive und Zubehör (Stativ, Fernauslöser, ND Filter) kaufen. Wenn du dir die D850 holst und kein Geld mehr für gute Objektive hast, bringt dir das auch nix.

Was auch noch zu berücksichtigen ist, ist dass die D850 bis zu 45 Megapixel Fotos macht. Das bedeutet, dass du auch einen entsprechend schnellen Rechner benötigst um die Fotos einigermassen schnell zu bearbeiten.

Fazit:
Hol dir die D750 und all das Zubehör von dem du träumst. Oder nur den D850 Body. :-)

[Anonymous]gepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Oder gleich die Z6?

mcleisa06gepostet vor etwa 2 Monaten
gepostet vor etwa 2 Monaten

das problem bleibt das problem mit den 3500.-. auch wenn der bajonett converter dabei ist, wenn man bereits auf einem neuen bajonett startet, sollten die entsprechenden objektive gekauft werden und davon gibt es aktuell noch viel zu wenige.

Randnotiz: Auch wenn Nikon was anderes behauptet, ich kann mir nicht vorstellen, dass beim Converter alles verlustfrei abläuft.

[Anonymous]gepostet vor etwa 2 Monaten
gepostet vor etwa 2 Monaten

Bei solchen Entscheidungen würde ich immer fragen: "wozu brauche ich das 'bessere' Modell" (hier D850). Wenn diese Frage nicht beantwortet werden kann, würde ich das günstigere Modell nehmen und das Geld in gute Objektive investieren. Die D750 ist eine hervorragende Kamera, angenehm kompakt (im Vergleich zur D850?), das ist aber Geschmacksache. Ich würde auch empfehlen, beide Kameras mal zu testen. Wie liegen sie in der Hand, gibt's Unterschiede im Gewicht, im Handling? Welche gefällt insgesamt besser? Ich würde ebenso die (kompakteren) Spiegellosen in Betracht ziehen, wenn Vollformat ein muss, evtl. die Sony A7 III. Akku soll viel besser sein als bei den Vorgängern, hat ausserdem 5 Achsen-Stabilisator. Spiegellose allgemein sind m.E. einiges innovativer, z.B.: Praktischer elektronischer Sucher, Focus Peaking (gibts das bei den DSLR?), und v.a. lautloses Auslösen, was von sehr grossem Vorteil sein kann!

amanite1gepostet vor etwa 2 Monaten
gepostet vor etwa 2 Monaten

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Da es nicht mehr lange geht bis Weinachten, nehme ich die d850 und mit dem weinachtsgeld Kaufe ich mir danach ein Objektiv. Ich habe mir für die D850 entschieden, weil ich eine Kamera wil die nicht gerade nach einem Jahr wider „Alt“ ist und, weil die Objektive und manchen zubehör gleich teuer ist, ob jetzt D750 oder D850.

laze3063gepostet vor etwa 2 Monaten
gepostet vor etwa 2 Monaten