Monitor

Diskussion über Monitor

Neuer Monitor

Ich suche ein neuen Monitor und da gibt es ein kleines Problem: Es gibt so viele verschiedene Monitore, wo alle ihre Vor- und Nachteile haben und man kann nicht alles haben.
Ich will jetzt ein Bildschirm, wo ich sicher nicht in den nächsten Jahren auswechseln muss. Ganz wichtig ist für mich, das der Monitor AMD Freesync/ Adaptivsync hat, da ich eine AMD Grafikkarte besitze und nicht vor habe auf NVidia zu wechseln. Der Monitor wird dann auch selbstverständlich auch zum zocken genutzt werden, sollte aber sicher mehr als Full HD sein. (dann würde es in meinen Augen es gar nicht lohnen ein neuen Monitor zu kaufen)
Ich hab mal 3 Monitore rausgesucht, wo mir gefallen und sich ziemlich Grundlegend unterscheiden.
AOC AGON AG271QX (27", 2560x1440)
Samsung C34F791 (34", 3440x1440)
AOC U2879VF (28", 3840x2160)
MFG
Lomat

Lomat4000gepostet in Monitor vor fast 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als einem Jahr8
gepostet in Monitor vor fast 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als einem Jahr8

Ich würde aus diesen 3 den AOC AGON nehmen, da 144Hz. 1440p ist meiner Meinung nach hoch genug als Auflösung bei 27'',
4K macht IMO erst ab über 30'' Sinn ausser man macht viel Bildbearbeitung, weshalb ich den AOC U2879F nicht nehmen würde. Zudem hat der auch "nur" 60Hz, zum zocken hat man denke ich mehr von 144Hz/1440p als 60Hz/4k.
Beim Samsung ist einfach die Frage ob du das 21:9 Format unbedingt willst, 100Hz wäre auch schon OK.

sBastiZHgepostet vor fast 2 Jahren
gepostet vor fast 2 Jahren

Nichts für ungut aber keiner der von dir angegebenen Bildschirme ist zum Spielen geeignet. Bildschirme über 24'' sind problematisch, da der Spieler beim davor sitzen den Kopf bewegen muss um alles im Blick zu halten. Alternativ muss er weiter vom Tisch weg, was in den wenigsten Fällen (Tischgrösse) möglich ist. Gute Spieler nehmen deshalb nie grössere Modelle.
Als Spieler solltest du statt auf einen grossen Bildschirm auf die Reaktionsgeschwindigkeit achten damit es keine Schlieren bei schnellen Bildwechseln gibt.

BenutzerName123gepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Weil halt alles Progamer sind... soll doch jeder so, wie es ihm/ihr angenehm ist. Ich habe den Asus MG279Q (27") und bin absolut zufrieden damit. Muss halt auch immer beachten, dass man eine potente Grafikkarte hat, sonst hat man von den möglich 144Hz halt nur bedingt einen Nutzen.
Ansonsten kann dir nur empfehlen, mal bei prad.de vorbei zu schauen. Die testen Bildschirme aufgrund verschiedener Gesichtspunkte.

BobMarley9gepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Ich selber habe einen ASUS ROG PG278Q (27", 1440p, 144 Hz, G-Sync) Monitor und ich würde den nicht mehr hergeben. Ich finde 27"/1440p/144Hz als ideal für einen Monitor, sowohl für Gaming als auch fürs Arbeiten. Du hast beim Gaming den gesamten Bildschirm im Blick, und der Monitor ist gross genug um auch zwei A4 Blätter nebeneinander zu haben. 1440p ist ist mit einigermassen aktuellen GraKas locker zu stemmen; mit 4K wäre dies etwas schwieriger (mit 60+ FPS). Ich würde nie mehr freiwillig "nur" einen 60Hz Bildschirm nehmen, ich merke den Unterschied vorallem in Games deutlich.

wanderyakgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Nur damit wir vom gleichen reden: 1440p@144Hz mit Ultra Einstellungen ist nicht "locker" machbar. Da wird man Kompromisse eingehen müssen, wenn man aktuelle Spiele spielen will und z.B. die Grafik etwas runterschrauben. Aber LowSettings (übertrieben gesagt) und dafür mit 144FPS ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei.

Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass man mit so einem Monitor auch entsprechend Geld in die Hand nehmen muss für die Grafikkarte. Ansonsten wäre dann einer, der nur 60Hz kann oder nur FullHD (dafür 144Hz) vielleicht besser geeignet.

BobMarley9gepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

@BobMarley9
Du solltest wohl erstmal deine eigenen Statements untersuchen bevor du Anderen vorwirfst nicht tollerant genug zu sein. Von Pro-Gamern war nie die Rede, aber selbst wenn wäre Hinweis auf eine ungünstiger Grösse genauso zu tollerieren wie ich deine Meinung tolleriere dass Spiele mit über 60Hz Monitoren von Nutzen seien.
Der Vorschlag sollte nur einen Hinweis geben dass ein grösserer Bildschirm nicht unbedingt besser oder angenehmer ist als ein kleinerer. Wofür er sich entscheidet oder bereits entschieden hat, schreibe ich ihm ja nicht vor.

BenutzerName123gepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

4K macht zum Gamen garkeinen sinn. Ich habe mir vor gewisser Zeit 4k Bildschirme angeschaut, und habe dann zu einem 21:9 Bildschirm gegriffen zu 3440x1440. 21:9 macht gamen viel besser als es 4k jemals könnte. Gleichzeitig brauchst du nicht soviel GPU power für diese Auflösung wie für 4k. Was du wissen musst ist das AMDs jetzige GPUs an die Grenzen kommen für die auflösung, aber Vega wird da helfen.

Hier mal ein paar screenshots von Games die ich damals gemacht habe:
http://imgur.com/a/Ye25G

Der erweiterte Blickwinkel wird von fast allen Games unterstützt und verstärkt die experience immens.

gamerricigepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Ah, der link oben hat nicht alle Bilder. Hier sind alle drin(NfS Shift2, Metro LL, Tomb Raider, LoL, Insurgency,
http://imgur.com/a/3M4yj

gamerricigepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr