Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User haenggi89

Highend Zocker-PC - bitte um Kompatibilitäts-Check und Tipps zur Einkaufliste :)

Möchte mir nach 7 Jahren wiedermal einen PC zusammenschrauben. Kernstück des ganzen ist der Acer Predator X34A Monitor, das Build sollte also genügend Reserven haben, um diesen ein paar Jahre zu befeuern.

Hier geht zu meiner Einkaufsliste:
digitec.ch/de/ShopList/Show...

Generell wäre ich froh um Meinungen bzgl. Kompatibilität und evtl hat der eine oder andere noch einen Input, bei welcher Komponente ich unnötig Geld rausschmeisse.

Unsicher bin ich bei der Wahl der SSD's, die Anbindung per M2 möchte ich eigentlich vermeiden, scheint noch sehr umständlich und den Aufpreis nicht wert, bin aber offen für Inputs hierzu.

Die HyperX würd ich als reine Systemplatte verwenden, die Crucial für Programme, Games und aktuelle Medien. Für ne Mediensammlung füge ich noch ca 2TB klassischen, mechanischen Speicher hinzu, dazu bin ich noch nicht gekommen.

Was ich noch auswählen muss, ist ein passender CPU-Cooler.

Danke vorab für eure Meinungen!

07.09.2016
19 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User stch8070

Moin Haenggi89,

Deine Shop-Liste sieht soweit ziemlich gut aus. Ich werde nacher mal mich selbst an eine Shop-Liste ranmachen und sie dann hier posten, so können wir uns vlcht auf einen gemeinsamen Nenner einigen, denn mir fallen doch ein paar Sachen auf.

In welchem Farbstyle willlst du dein System gestalten und wieviel darfs maximal kosten?

Gruss,
Stch8070

07.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User haenggi89

Hi Stch8070

Ja gerne, würd mich mal interessieren was du anders machen würdest.

Vom Design her gehts bei mir in Richtung schwarz, anthrazit, rot, orange. Ist aber zweitrangig. Muss auch sagen, dass ich schon ziemlich auf das Phanteks Case eingeschossen bin, gefällt mir sehr gut und schneidet durchwegs positiv ab in Reviews. Zwei "Wermutstropfen" gibts wohl, ist kein Silent Case und bietet keinen Platz für mein aktuelles BD-Laufwerk.

Absolute Obergrenze inkl. Monitor liegt bei 4k. Noch was Wichtiges, ich schaue bei den Komponenten immer auf Verfügbarkeit ab Wohlen.

Danke dir
Marco

07.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User todesser96

Salut Haenggi89
Du hast dir ein sehr schönes Setup ausgesucht. Habe aber noch ein paar Vorschläge für dich:
1) Beim Mainboard ist Geld einsparen möglich, wenn du nicht auf Extrafunktionen angewiesen bist.
2) Die 120 Gb System SSD ist vielleicht ein wenig klein. Da wäre eine 250Gb für System, Office + Häufige Medien und eine 500er für Game vlt. besser geeignet. Auch ist es immer mühsam den Pfad bei jeder Installation zu ändern. Für Games kann man den Pfad Global einstellen (Steam, Uplay, Origin)

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User todesser96

Teil 2:
3) Auch beim Gehäuse wäre es möglich noch ein wenig zu sparen.
4) Hast du auch vor Videos oder ähnliches zu bearbeiten? Ansonsten kannst du einen günstigeren RAM nehmen da die Taktrate bei Spielen nicht ins Gewicht fällt.

Wegen des CPU Kühlers: Hast du vor zu Übertakten? Oder soll er speziell leise sein (in spielen wird die GraKa sowieso das laute Element)?

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User stch8070

Moin so da bin ich wieder,

@Todesser:
Klar kann man beim Gehäuse sparen, aber es gibt auch Gamer, die auch ein wenig Wert auf Aussehen legen und nicht nur auf Funktionalität. Das Gehäuse das er sich rausgesucht hat, hab ich selbst Zuhause und trotz das man kein optisches Laufwerk verbauen kann ist das Ding einfach nur GEIL.

@Haengi89:
Hier mein Vorschlag (extended XD):
digitec.ch/de/ShopList/Show...

Wie auch Todesser meinte reicht eine 500GB SSD fürs zocken bei weitem und auch fürs System wird dir eine 120GB SSD nach spätestens...

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User stch8070

3 Monaten Probleme bereiten. 256 GB wäre somit das absolute Minimum, ich würde eher in die Richtung 480 tendieren. Kann man muss du aber nicht.
Hab mich auch ein wenig zur Optik inspirieren lassen, hier kannste übernehmen was du willst und auch bezüglich der Lautstärke kannst du bestimmt ein paar dB's mit den Silent Wings rausholen.

Für konstruktive Kritik bin ich natürlich offen.

Beste Grüsse

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Es ist nicht immer einfach, Tipps geben zu können. Gehäuse usw. sind halt auch Geschmacksache. Ich z.B. hab ein riesen Ding, nur um mehr Platz beim ein und Ausbauen zu haben. Wer will das schon?
Etwas ist mir aber schon aufgefallen. Beim Mainboard wollen scheinbar alle Sparen. Hallo - es ist das "Main" - "Board"!
Bei diesem Setup würde ich nur eines machen - beim Bildschirm sparen ;) -> Aber auch hier, wer's haben muss...

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User joeni30

Hallo Zusammen

Werfe gerne den Macho rein, meiner Ansicht nach immer noch der Beste Luftkühler den ich kenne. Bei mir läuft zwar alles auf Wasserkühlung, aber hab den jetzt schon in 3 Neue Systeme eingebaut für Freunde. Sowohl AMD wie Intel. Super Leistung und Kühlwerte für Intel sowieso, da wenig TDP und er ist leise.

Thermalright HR-02 Macho Rev.B (16.20cm)

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Also ich würde die 120gb ssd rausschmeisen für die 1000gb reichen für die meisten auch 500gb aber falls du sehr viele games hast oder vor hast einige neue spiele wie Elderscrolls Witcher usw zu kaufen würde ich die 1000gb behalten weil ein skyrimca 14gb braucht und ein fallout 4 ca 20gb ein elderscrollsonline gar über 60gb und witcher 3 braucht 40gb also neuere spiele brauchen recht viel speicher. ram wäre evtl. 4x8gb besser wenn du evtl aber auf 64gb aufstocken möchtest würd ichs bei 2x16gb belassen beim bildschirm würde ich nicht soviel geld zahlen aber das ist ^jedem das seinige. Teil1

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User todesser96

@Anonymous
Beim Mainboard würde ich deshalb sparen, weil du nicht mehr Performance hast, als bei einem günstigen. Außer du willst NB, SB, RAM übertakten. Denke aber nicht das das viele Leute im Sinn haben. Natürlich hast du noch anderen Schnickschnak auf den teuereren, aber wenn du den nicht brauchst||Kennst ist es meiner Meinung nach Geldverschwendung.
Auch der Sokel 1151, jetzt noch aktuell, wenn aber die CPU in ein einigen Jahren ausgetauscht wird muss ein neues Mainboard her.
Aber wie gesagt, jedem das seine ^^

Wo ich jetzt auch nicht sparen würde wäre beim Monitor. --->

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User todesser96

Überlege mir auch schon länger dieses Modell zu holen. Denn ein Monitor ist sehr Zeitbeständig.
Selbst wen in 4 Jahren ein Neues System her muss ist der Monitor noch immer state of the art. Hat auch dann noch gute Farben, schnelle Reaktionszeit und ein gutes Seitenverhältnis.

Meiner Meinung nach ist es wehniger eine 1080er zu kaufen und damit einen 150.- Monitor zu befeuern, welcher keine schönen Farben hat.

Grüessli

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

ich würde beim bildschirm eher auf (ASUS PB287Q 4K (Ultra High Definition) (28" (70cm), 3840 x 2160 Pixels)) diesen tendieren. kannst ja mal vergleichen würdest ca 1000franken sparen höhere auflösung und schnellere reaktionszeit. als mainboard würde das auch reichen (ASUS Z170 PRO GAMING (LGA 1151, Intel Z170, ATX)) denke ich als Prozessorkühler wäre der Alpenföhn Ben Nevis eine günstige Option. Da du einen Intel prozessor verwendest solltest du auch mit der montage kein problem haben(zumindest wenn man den bewertungen glaubenschenken darf)meinen prozessor(125W) hat er nicht über 55°C lassen.

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

nun ja wenn man die bewertungen von dem bildschirm den ich vorgeschlagen habe liest muss ich sagen das es kaum eine schlechte investition sein kann der (ASUS PB287Q 4K (Ultra High Definition) (28" (70cm), 3840 x 2160 Pixels) ) kostet immerhin stolze 450 franken. Meiner meinung ist der Acer Predator schirm einfach massiv überteuert. aber eben am schluss ist es seine entscheidung und er muss damit leben.

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User haenggi89

Danke für die vielen Inputs!

Werde ne grössere Systemplatte nehmen, habt schon Recht. Dann kann ich da auch gleich die Adobe Suite drauf knallen und der Platz geht mir nicht so schnell aus. 500GB für Games könnte auch reichen, das werde ich mir noch überlegen.

Beim Monitor bin ich ziemlich festgefahren, einerseits wegen dem IPS-Panel, andererseits hab ich in den vergangenen Jahren viel mit Heimkino herumexperimentiert und mit 21:9 Leinwänden gearbeitet, möchte das Bildformat nicht mehr missen :) Dass er absurd überteuert ist, steht ausser Frage. ---->

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User haenggi89

... bzgl. Lüfter-Setup werd ich wohl mal die Standard Case Fans von Phanteks testen, habe auch noch ein paar neue Noiseblocker aus vergangener Zeit rumliegen welche sich evtl eignen.

Eure Vorschläge bzgl. CPU-Kühler schaue ich mir heute Abend in Ruhe an. Sollte genügend Platz für ne grössere Variante plus Fan vorhanden sein.

Noch was zum Monitor: Auf 4k verzichte ich, sonst müsste ich mir in 1-1,5 Jahren schon wieder ne Highend Graka gönnen und auf ständiges Wettrüsten hab ich keinen Bock mehr :)

Übertaktet wird bestimmt mal dezent, bin allerdings keiner, ders auf die Spitze treibt.

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.