PC Gehäuse

Diskussion über PC Gehäuse

Gutes Gaming-pc Set?

Wie findet ihr dieses Set für einen Gaming PC? Was wäre noch zu verbessern?
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=E7F6577D2E26D4A7892B706A908DC3A3

Hinzu kommt noch meine alte 1TB HDD (Als zusätzlicher Massenspeicher für Bilder, Musik, sonst Daten die nicht schnell laden müssen) und evtl. ein bereits vorhandenes DVD Laufwerk + Karten-lesegerät (SD, microSD, etc.)

Ausserdem: Passt die H80i Wasserkühlung überhaupt ins Gehäuse?

rem3_1415926gepostet in PC Gehäuse vor mehr als 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als 2 Jahren10 Kommentare
gepostet in PC Gehäuse vor mehr als 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als 2 Jahren10 Kommentare

Für reines Gaming ist die CPU overkill... Ich würde bei einer 1060er eher einen 6600k verbauen. Dementsprechen müsste auch das Motherboard gewechselt werden. Wenn Sie schon eine AiO-Wakü verbauen, nehmen sie besser die H100i v2 mit 120er Radiator. Die beiden Kühlungen würden ohne Probleme ins Gehäuse passen (Gemäss Herstellerangaben max. 280er Radiatoren oben). Das gesparte Geld könnte wahlweise in eine 1070 oder ein besseres Gehäuse investiert werden.

Tietossvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Wie der vor mir schon gesagt hat die CPU ist overkill. Lieber ein 6700k oder 6600k mit gtx 1070 oder gtx 1080.

J.Fietzvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Ich kann meinen beiden Vorredner nur zustimmen. Für Gaming ist der Prozi meistens Nutzlos. Da reicht ein i5 resp. i7. Da du dadurch auch beim Motherboard sehr viel Geld sparst. Könntest du dier locker eine 1070 kaufen, vlt sogar eine 1080. Eine 1080 lohnt sich im Gegensatz zu einer 1070 nur, wenn du mindestens eine 1440p, wenn nicht sogar 4K Monitor hast, bei eine 1080p würde eine gtx 1070 locker reichen. Auch würde ech eine Fractal Kelvin oder Alphacool Eisbaer AiO Wasserkühlung empfehlen, da die reparierbar und sogar erweiterbar sind. Ist natürlich auch ein Preisaufschlag. Das Case ...

Thundérboltvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

... ist iO, jedoch kann ich dier das NZXT S340 und das H440 von ganzem Herzen empfehlen ;).

Ich wünsche dier Viel Spass mit deinem PC.

Thundérboltvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Danke für die Vorschläge. Mit den beiden Gehäusen von Thundèrbolt kann ich mich zwar nicht anfreunden, aber den Rest habe ich mal überarbeitet (der Link zum Set ist der gleiche). Was sind eure Meinungen dazu?
Wegen den Kabel muss ich noch genauer schauen, was ich zusätzlich benötige und was irgendwo evtl. mitgeliefert wird. Vielleicht gibts noch blaue Sleeves dazu.

rem3_1415926vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Kann ich verstehen mit den Cases. Sind halt nicht jedem Geschmacks. Wenn du Custom sleeves willst, wäre ein modulares Netzteil von Vorteil. Z.B. Seasonic X-650 (650W)
Da gibt es auch noch Sleeves von CableMod bei Digitec.

Thundérboltvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Motherboard, CPU und Graka sind jetzt gut aufeinander abgestimmt. Beim Kühler würde ich die 280er Variante nehmen und evtl. noch ein bisschen Geld in ein gedämmtes Case investieren. Ich könnte die Silent Base Serie von Bequiet sehr empfehlen.

Tietossvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Eine HDD. Wie zum beispiel eine Western Digital Black könnte noch nützlich sein. Die 480GB können sehr schnell voll sein...

J.Fietzvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Er hat in der Fragestellung angegeben, dass noch eine 1 TB HDD vorhanden sei.

Tietossvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Danke für den Hinweis mit dem Modularen/Silent Netzteil. Ich habe die Zusammenstellung nochmals aktualisiert, mit dem Corsair RM650x, Sleeves und LED streifen.
Erstaunlich, wie viel Geld man fürs Modding so ausgeben kann...

rem3_1415926vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren