Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User sadtrip92

Gaming PC Setup

Hey zusammen

Ich habe mir einen PC zusammengestellt und wollte mal ein paar Feedbacks was ihr davon haltet und vor allem
ob ihr allfällige Verbesserungsvorschläge habt.

Gehäuse: Cooler Master Storm Enforcer (Midi Tower)
Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro Carbon
Netzteil: Be quiet! Straight Power 10 CM - 800W
Laufwerk: ASUS DRW-24D5MT, DVD-Brenner
CPU: Intel Core i7 7700K BOX (LGA 1151, 4.20GHz, Unlocked)
CPU Kühler: Alpenföhn Brocken Eco
GraKa: MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G
RAM: CORSAIR Vengeance LPX 2 x 8 GB
SSD: Samsung EVO 960 250GB
HDD: WD Blue (2000GB, 3.5", Desktop)
Monitor: Samsung C27FG70 ZGS Version

20.11.2017
35 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Chris24

Hallo Dadtrip

Ein paar Fragen um dir besser helfen zu können:

Wozu soll der PC genutzt werden?
Wie hoch ist denn dein maximales Budget mit/ohne Monitor?
Hast du bereits eine Windows Lizenz oder möchtest du ein anderes OS verwenden?
Hast du bereits eine Maus und Tastatur?

Gruss Chris

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Hallo sadtrip92,

Die gewählten Komponenten passen gut zusammen. Kannst du eine Merkliste (Einkaufsliste) machen und den Link hier veröffentlichen? So können wir besser sehen ob es etwas zum Verbessern gibt.

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Wie schon geschrieben wurde, der 7700K ist überholt.
Am besten einen Ryzen 6-8 Kerner, da passt P/L.

Das Netzteil ist komplett übertrieben. Das hab ich schon bei eine Ryzen 8Kerner mit 1080 TI und 3 Laufwerken verbaut
und würde selbst mit OC noch locker reichen. Dazu ist es effizient und sehr leise:
Corsair CS550M (550W)

Kühler würd ich eine Stufe leistungsfähiger und leiser wählen:
Alpenföhn Matterhorn Pure Edition (15.70cm)

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sadtrip92

Gut, mit dem 8700 brauch ich ein anderes Mainboard. Welches würdet ihr empfehlen? Will vor allem eines mit gutem Audio/Ethernet Feature. Sollte zwischen 150 - max. 220 CHF kosten.

@Chris

Ich möchte mit dem PC die gängigen Games auf höchster Grafik spielen aber auch Bildbearbeitung mit Photoshop, Indesign, Illustrator etc. machen. Mein Budget inkl. Monitor liegt bei ca. 2000 - 2100 CHF. Maus und Tastatur habe ich und das OS nehm ich das Windows 10 Professional.

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Folgende Mainboards mit dem Intel Chipsatz Z370 kann ich empfehlen:

ASUS PRIME Z370-P
ASUS PRIME Z370-P (LGA 1151, Intel Z370, ATX)

ASUS STRIX Z370-H GAMING
ASUS STRIX Z370-H GAMING (LGA 1151, Intel Z370, ATX)

Asus Mainboards sind schnell und zuverlässig.

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Beim Netzteil würde ich bei be quiet! bleiben aber ein 650W genügt.

be quiet! POWER ZONE (650W)
be quiet! POWER ZONE (650W)

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Das Mainboard unterstützt DDR4-2400
4 x DIMM, Max. 64GB, DDR4 4000(O.C.)/3866(O.C.)/3733(O.C.)/3600(O.C.)/3466(O.C.)/3400(O.C.)/3333(O.C.)/3300(O.C.)/3200(O.C.)/3000(O.C.)/2800(O.C.)/2666/2400/2133 MHz Non-ECC, Un-buffered Memory
Dual Channel Memory Architecture
Supports Intel® Extreme Memory Profile (XMP)

asus.com/us/Motherboards/RO...

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Der Monitor den du gewählt hast ist nicht gut für Bildbearbeitung. Er hat ein schnelles TN Display das gut für Spiele ist. Bei Fotobearbeitung wirst du nicht glücklich. Bisher habe ich die besten Erfahrungen mit Samsung Monitore gemacht:

galaxus.ch/de/s1/producttyp...

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sadtrip92

Najaaaaaaaaaaa.. Ich glaube der 8700 i7 fällt anyways weg.. Hat ja mal wieder "unbekannte Lieferfrist".. Da mein jetziger PC echt für die Füchse ist will ich den PC in den nächsten 2 Wochen zusammenbauen.

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Dann hast du die Wahl zwischen i7 7700k oder AMD.

Das habe ich erst jetzt gesehen. Ein VA Display ist von der Bildqualität auch nicht besonders gut.

Samsung S27F350H (27", 1920x1080)

Test VA Display
prad.de/new/monitore/test/2...

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcelcarn

Ich würde auf die GTX 1070 verzichten, die GTX 1080er sind unwesentlich teurer und deutlich schneller.
KFA2 GeForce GTX 1080 EXOC (8GB, High End)

Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix (8GB, High End)

20.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.