Mainboard

Diskussion über Mainboard

Gaming PC

Hallo,

ich möchte mir zum ersten mal einen Gaming PC selbst zusammen bauen. Ich spiele GTA 5, Witcher 3, Doom 3, Anno etc. in 1080p auf einem 144 Hz Monitor. Wäre froh wenn mir jemand mal über meine Einkaufsliste schauen könnte, ob das so alles zusammen passt. Danke :)

https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=6947ED4597100DA40B8526A14F382FEA

mcchriisgepostet in Mainboard vor mehr als 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als 2 Jahren22 Kommentare
gepostet in Mainboard vor mehr als 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als 2 Jahren22 Kommentare

Folgenden Vorschlag:
Prozessor: I7-4790K reicht völlig aus für gaming
Grafikkarte: Gtx 970 reicht für Fhd 144hz bei hohen Einstellungen für die genannte Spiele. Außer es soll mehr zukunftsorientiert sein. Dafür spart man dort viel Geld!
Ansonsten top

kebabmix5vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Ich bin mir nicht sicher ob es was ausmacht, jedoch ist diese DDR4-3200 Ram doch beim Mainboard steht Arbeitsspeicher Chip-DDR4-2133. Vieleicht solltest du DDR4- 2133 Ram nehmen. Weiss aber nicht ob es was ausmacht, soviel ich weiss aber schon.
Vieleicht kommt da jemand mehr draus.

Rouven41vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Ich würde eine grössere SSD nehmen, da moderne Games Speicherfresser sind. Beim Netzteil könntest du noch Geld sparen, da für deine Konfiguration 550W mehr als genug sind. Ab 100.- wirst du bereits fündig. Bei der Grafikkarte empfehle ich dir auf die AMD Radeon RX480 zu warten. Diese wird ein geniales P/L-Verhältnis haben und selbst für 1440p mit höchsten Details noch mehr als genug Leistung liefern.

Sturmmuffelvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

1
Ich geh hier mal jeden einzelnen Punkt, ausser stylezeugs, auf deiner Liste durch, manchmal sinnvoll, manchmal einfach nur mit dummen comments ;):

SSD: Kann Sturmmuffel nur zustimmen, würde 512gb+ nehmen. Klar kann man Spiele auch einfach auf die HDD packen, aber mir schläft dabei mittlerweile das Gesicht ein ;)

HDD: ausser wenn du trotz allem spiele drauf willst, tuts auch eine green/blue.

Wärmeleitmittel: was auch immer grad so da ist - häufig liegt auch welches bei Lüftern bei, würd ich vorher schauen.

DVD-Laufwerk: was auch immer grad ansprechend ist, ausser man will bluray.

infernovipavor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Hey top, vielen vielen Dank für die Tipps. Das mit der SSD mach ich auch alle Fälle :)

mcchriisvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

2
CPU: Willst du denn übertakten? Wenn ja ist die K Version schon richtig. Ich würde auch nicht mehr zurückgehen in den Generationen (also kein 4790), weil du sonst das nächste Mal im Gegenzug einfach deine DDR3 RAM Riegel wegwerfen musst.
Alternativ, ginge auch direkt ein 5820k, wenn du eh schon Geld für anderen Schnickschnack ausgibst ;)

CPU Kühler: Wenn du übertakten willst, warum nicht. Ich kann ansonsten Corsair auch nur empfehlen.

Netzteil: Warum nicht, aber mir wärs zu teuer und über 550 muss man eigentlich fast nicht mehr.

infernovipavor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

3
Mainboard: Kann man schon nehmen, persönlich gehe ich idr günstiger. Hat auch die Möglichkeit, anders als hier schon geschrieben, übertakteten Ram zu schlucken. Einige hatte wohl laut google anfangs Probleme mit XMP (das ist die einfachste 1-Knopf-Variante, um RAM dann auch auf 3200 laufen zu lassen), lese aber nicht viel darüber, sollte also passen.

RAM: Passt. Gibt keinen Grund tiefer zu gehen imo und dürfte auch zukunftssicherer sein, als 2133er und wie gesagt mit XMP

Gehäuse: Fingerabdrücke ahoi, ansonsten scheints geeignet für grosse Kühlblocke wie den AiO der CPU

infernovipavor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

4
BitFenix Alchemy 2.0 PSU Cable Kit: Hoffe das ist einfach style/modding, ansonsten vollkommen sinnlos ;)

GPU: Willst du irgendwann händisch den Lüfter wechseln? Ansonsten nimm nicht die Founders Edition. Es ist das schlechte Referenzmodell, egal wie Nvidia das angepriesen hat. Ausserdem hast du alles andere bereits so gewählt, dass man übertakten kann, da würde ich hier nun nicht etwas nehmen, das nur so lala geht. Würde aber auch nicht mehr auf eine alte Generation wechseln, nur weil es vielleicht reicht.

Ansonsten viel Erfolg ;)

infernovipavor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Wow danke, welches Mainboard und welches Gehäuse würdest du mir empfehlen?
Und mit dem 5820k hast du eig recht, oder lieber doch den 6800k? Würde den Schnickschnack dann weg lassen xD

mcchriisvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren