Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User lmatthias

Gamer PC selber Bauen

Guten Abend,

Ich möchte schon seit langer Zeit einen Pc mit dem man ordentlich zocken kann.
Nun lese ich immer wieder das man am besten selbst einen PC zusammen stellt... leider habe ich keine Ahnung welche Komponenten zusammenpassen. Braucht man zusätzliche Kabel, Wärmeleitpaste, Lüfter etc.

Darum wollte ich mal hier in der Cummunity nachfragen ob jemand einen Warenkorb hat der alles nötige beinhaltet.
Ich würde gerne unter 2000CHF sein MIT Bidschirm..

Vorstellung (kein plan ob das Sinn macht)
Würde gerne I7 8Gen haben mit einer nvidia 1070 und einem Bildschirm mit 1ms reaktionszeit...
Gehäuse bracht kein Sichtfenster und ohne LED (das Teil ist sowiso unter meinem Tisch) und die Lautstärke ist eigentlich auch egal sollange man mit Headset nichts hört ^^ und die Nachbaren nicht anrufen.
SSD und HDD

Ich denke mit dem zusammenbauen sollte ich keine Probleme kriegen wenn alles zusammenpasst...

Eigentlich wollte ich ja diesen Computer kaufen.... mediamarkt.ch/de/gaming/pc-...


Ich bin für jeden Hilfe Dankbar

24.01.2018
36 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sam_fisher

Wenn noch ein Monitor dazu soll, müsste man wissen was der können soll. Reicht dir demfall 1080p/60hz oder willste mehr? Denn je nachdem was du gerne hättest gibts ne andere Konfiguration. Was auch recht wichtig ist, welche SPiele du damit spielen wirst oder welche kommenden Spiele du gerne spielen willst.
Maus / Tastatur schon vorhanden?

24.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User lmatthias

Ja maus Tastatur will ich nicht dazu rechnen. Ich denke es wird in richtung PUBG, CS GO gehen vom spielen, eigentlich nur multiplayer Spiele... oder sowas, hab schon lange zu wenig Leistung auf meinem Laptop damit ich micht mit den heutigen Spiele befassen konnte.

Ich denke der Bildschirm muss nicht 4k sein wenn ich es sowiso nicht nutzen kann mit dem PC... Dachte an etwas das sich Preis-Leistung mit dem PC gut verbindet. Danach möchte ich eigentlich 2..3 Jahre nichts mehr investieren.

Natürlich brauche ich auch kein DVD laufwerk....

24.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcel.melchert

hi.
du wirst für 2000chf definitiv einen sehr guten pc bekommen der auch ohne probleme 2-3 wenn nicht sogar 5 jahre relativ gut mithalten kann.
jedoch empfehle ich dir DRINGEND,nicht jetzt einzukaufen wenn es nicht unbedingt von nöten ist.
immernoch alles sehr teuer und zusätzlich absolut keine guten aktionen momentan.

ich hab im april letzten jahres nen pc hier bestellt.
damals 1977 chf
heute 2157
normal ist das gegenteil der fall.eingekauft und schon 20% wertverlust.

4k rate ich dir auch von ab ,aber bezüglich 120/144/165hz monitor solltest du dir gedanken machen.

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcel.melchert

wenns unbedingt von nöten ist,dann sieht das ganze etwa so aus.
digitec.ch/de/ShopList/Show...
ist aber echt nur dahingeklatscht das du mal ne vorstellung hast.
man kommt mit sicherheit unter 2000chf

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcel.melchert

ah und nochwas.wenn du nen ryzen nimmst,fährst du momentan um einiges günstiger und kannst eventuell sogar zu ner 1080 greifen.
bin kein fan von amd,aber ich hab auch schon 14 jahre keinen mehr in meinem pc gehabt.

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User lmatthias

das heisst du würdest eine AMD RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked) einbauen? und dafür noch ne 1080 GTX.. ( ist das ein grosser unterschied zwischen AMD und Intel?)

gibt es noch irgend ein Standart Gehäuse das schlicht und bestimmt keine Probleme beim einbauen verursacht?

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Verdorrterpunkt

Ich hab auch mal e Liste zusammengestellt.
digitec.ch/de/ShopList/Show...
Man kann auch hier noch optimieren, bin bei 2'020.90 CHF angekommen.

Der Ryzen 1800x ist ist ein Allrounder. Man kann damit Problemlos spielen, ist aber auch sehr gut bei anderen Anwendungen. Ich hab da schnelleren RAM reingetan, weil Ryzen davon profitiert.
Das Gehäuse da drin benutze ich selber, ist unkompliziert und schlicht.
Bei Bedarf könnte man das Motherboard mit dem Crosshair VI Hero austauschen, das ist so ungefähr das beste AM4 MB im Moment.

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User marcel.melchert

liste von verdorrterpunkt kann man so übernehmen.
ich hab nen leicht günstigeres gehäuse welches schlicht ist (fractal define r5) welches extra mit dämmmatten ausgestattet ist und extrem leise dadurch wird.
aber ja,kann man so verbauen.alternativ kannst du natürlich auch noch ne radeon nehmen welche auch wieder günstiger sind.monitor welchem er genommen hat find ich eher bescheiden.der kann halt nichts und ist schlichtweg extrem simpel.
zumal du immernochnicht gesagt hast welche grösse du suchst.

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User A_B_C_D

Ich rate von einem Monitor von 99 Franken ab. Ich benutze selber denn in Marcel.melchert Liste vorhandenen BenQ ZOWIE XL2411 (24", 1920x1080)
Grösster Plus Punkt: Blau-Licht-Filter + LED + 144 Hz.
Bedenke: Wo schaust die ganze Zeit am PC hin ? Richtig, auf denn Monitor. Tuhe deinen Augen etwas gutes und verabschiede dich von LCD und Displays ohne Blaulicht-Filter.
Ich weiss wo von ich Rede. Sitze Täglich über 14 Stunden davor und man merkt denn Unterschied DEUTLICH.

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User lmatthias

aber der Intel Core i7-8700K (LGA 1151, 3.70GHz, Unlocked) ist ja nur 10CHF teurer als der Ryzen 1800x?

sind da unterschiede bemerkbar? passt der ryzen besser zum Motherboard und den ram oder wie muss ich das verstehen?

vielen dank für die grosse hilfe, echt nett :D

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Verdorrterpunkt

Ich persönlich benutze den 1700x. Absolut ohne Probleme. Ich habe eine 1080 Strix und der CPU ist und war nie irgendein Problem.
Ausserdem kann man den 1700x in einem Bundel mit MoBo kaufen, was das ganze billiger macht.
Der Monitor ist nicht besonders, der ist einfach da reingewandert weil preiswert.
AMD Gpus kann man wegen Mining schlichtweg vergessen, viel zu teuer.

25.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.