PC Gehäuse

Diskussion über PC Gehäuse

avatar
vor mehr als 2 Jahren

Frage zum einbau

Hallo
Ich habe ein Gehäuse mal gekauft weiss jetzt nicht mehr woher und habe mir ein neues Mainboard inkl. CPU und Kühler gekauft.
Der Kühler ist zusammen mit dem CPU und Mainborad etwa 17 cm hoch. Das Gehäuse misst aussen etwa 20 cm.
nun frage ich mich ob das ausreicht. wegen der Kühlung. Viel Spielraum habe ich da nicht oder?

nightbird85wowvor mehr als 2 Jahrengepostet in PC Gehäuse10 Beiträge
gepostet in PC Gehäuse10 Beiträge
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Sag mir mal die genaue Gehäuse und CPU Lüfter Bezeichnung.

JCPC.chvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Solange sicher gestellt ist, dass ein air flow von einem Ende zum anderen durch den Kühler gehen kann (also der Lüfter nicht oben auf dem Kühler sitzt und in Richtung CPU pustet), sollte alles funktionieren.
Dies wird anschaulich wenn man mal in einen Server hinein schaut. Hier sind meist nur passiv Kühler verbaut, die praktisch bündig mit dem Gehäuse abschließen (google mal). Die Kühlung erfolgt durch einen Luftstrom, der von vorne nach hinten durch das Gehäuse geht. Teilweise werden teilweise sogar Kunststoffblenden (oben aufliegend auf dem CPU) verbaut, die den Luftstrom kanalisieren.

oosuuhdmfvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Das mit dem Lüfter ist ok es passte, aber nun ist ein neues Problem aufgetaucht. Die neuen Komponenten funktionieren nicht.
d.h. beim Einschalten läuft der CPU Kühler 1-2 sek. stellt ab beginnt wieder von vorne wieder 2. sek. wie in einer endlosschleife.
Eingebaut sind Gigabyte GA-X99-SLI,Intel Core i7-5820K,Noctua NH-U12S, 2x4 Ramspeicher DDR4
Woran könnte das liegen. Weiss jemand einen Rat?

nightbird85wowvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Kannst du ins BIOS booten? Oder ist die Schleife nach dem Booten einfach endlos mit schwarzem Bildschirm?

JCPC.chvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Nein soweit komme ich nicht einmal. Schalte PC ein CPU Lüfter läuft dann ca 1bis 2 sek. dann stellt er sich automatisch ab dann geht es 2 sekunden schaltet sich automatisch wieder ein und das spiel geht von vorne los. sozusagen endlosschleife bricht erst ab wenn ic hhauptschalter beim netzteil betätige

nightbird85wowvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Ok. Du sagtest, du hast 2x4 (also 8) RAM Module verbaut?
Entferne alle bis auf Modul 7 (im Handbuch nachlesen).
Dann nochmals probieren. Klingt nach einem Speicherfehler.
Dann bootet der PC nicht einmal mehr ins BIOS.
Falls dies der Fehler war, schreib nochmals.

JCPC.chvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Es ist nur so ich habe die neuen Teile wieder ausgebaut und die alten Komponenten ins Gehäuse eingebaut.
Ich frage mich ob es auch sein könnte dass das Netzteil zu wenig Strom liefert?
Auf dem Netzteil steht 648W 12V+. Ich überlege mir ob ich ein 850 Watt Netzteil und ein 2. Gehäuse kaufe um die neuen Komponenten einzubauen.

nightbird85wowvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Nein. Dies ist nicht das Problem, das Netzteil liefert genung Strom.
Probiere es mit dem RAM wie oben beschrieben.
Die aktuellen X99 Boards haben teilweise BIOS Probleme, sie können den RAM nicht ansteuern wenn zu viele Riegel verbaut sind. Hatte das Problem beim letzten System, dass ich gebaut habe.
1 RAM Modul auf Steckplatz 7, ins BIOS booten, BIOS via USB mit neuem Treiber flashen und alle RAM Module wieder einbauen.
Probier das mal.

JCPC.chvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Klar, eine PSU die mehr Strom liefert läuft mit mehr Reserven. Aber deine sollte auch genug Power liefern.

JCPC.chvor mehr als 2 Jahren
avatar
vor mehr als 2 Jahren

Hat es funktioniert? :)

JCPC.chvor mehr als 2 Jahren
Nach oben
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.