Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User svenlaubi4

Feedback für PC Konfiguration

Hallo zusammen

Ich möchte mir einen neuen PC zusammen bauen der für das Gamen mit der Oculus Rift ausgelegt ist.
Folgendes habe ich mir vorgestellt:
digitec.ch/de/ShopList/Show...

Könnt ihr mir sagen ob dies eine Sinnvolle Kofiguration ist.

Danke für euer Feedback
MGF

01.03.2016
8 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User trialgod

- X99 unterstützt QuadChannel RAM, bei deinem Buget würde ich also ein 32GB Kit empfehlen (4x8GB)
- Nimm statt der 850 Pro die 850 Evo oder eine Crucial MX200
- Board zu teuer -> ASUS X99-A/USB 3.1
- Netzteil masslos übertrieben: 650W bzw. max. 750W wählen
- Gehäuse ist gut, aber sehr gross und teuer
- allgemein würde ich mit dem VR Zeug noch etwas warten und dann auf Broadwell-E + Nvidia Pascal setzen

01.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User svenlaubi4

Danke für deine Inputs, bei den Spezifikationen der Grafikkarte wird eine Minimal empfohlene Systemleistung von 850 W angegeben ?!? Sollte ich da nicht doch etwas darüber liegen ?

01.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User trialgod

Bezüglich Netzteil: Leider gibt es viel zu viele Billignetzteile, die auf der 12V Schiene niemals die angegebene Leistung erreichen. Um sich gegen sowas abzusichern, müssen die Hersteller exorbitante Werte angeben. Mit einem ordentlichen Markennetzteil ist das aber kein Problem.

Ich habe selber einen 5820k und ein 650W NT (Superflower). Aktuell zwar noch eine GTX970, aber wenn der Nachfolger der 980Ti kommt, baue ich diese ein.

02.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Chris_

Du kannst auch auf Sockel 1151 gehen reicht auch aus sofern du nebenbei nicht noch 3D/Videoschnitt 4K etc machst. Kannst schonmal sparen. Ich würde die Asus 980 Ti nehmen oder auf die neue warten mit HBM RAM. 32GB RAM der empfohlen wurde ist unnötig und reine Geldverschwendung. Wirst du nicht ausreizen können mit zocken. PSU reicht 650-850W je nachdem was du sonst noch alles einbauen willst. Die Graka zieht max. 375W. Somit kommst mit 650W aus. Das teuerste zu kaufen heisst nicht das du das beste bekommst. Sicher nicht vom P/L Verhältnis her. Ich würde auf die neuen Grakas warten.

02.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Chris_

Bei der SSD würde ich die Pro nehmen oder eine andere MLC SSD. Die Pro hat einfach 10 Jahre Garantie. Die Evo hat TLC V-NAND welcher weniger Haltbarkeit aufweist. **Zudem falsch in deiner Config ist der RAM.** Du hast in der Auswahl DDR3 RAM. Sowohl 2011-v3 als auch 1151 benötigen DDR4 RAM. Das gewählte MB ist übertrieben sofern du dich mit Overclocking nicht auskennst. Kompatibler RAM zum gewählten Board: digitec.ch/de/s1/product/hy.... Mit dem gesparten Geld mit 1151 Konfig kannste z.B mal eine Custom Wakü bauen.

02.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User svenlaubi4

Danke für eure Feedbacks! Habe meine Konfiguration nun angepasst:
- Prozessor bleibt da ich oft in Cinema 4D und CAD Programmen Arbeite
- 32GB "DDR4" RAM (Danke für den Hinweis der Kompatibilität!)
- Mainboard ist zwar teuer, brauche ich aber wegen der Anz. Anschlüsse für meine diversen internen und externen Festplatten
- Netzteil Corsair HX850i (850W)
- bei der Grafikkarte bin ich mir noch unsicher......
Nun noch die letzte Frage: Was meint ihr zur WaKü "Corsair Hydro Series H100i GTX" bzw. könntet ihr mir einen Vernünftigen CPU Lüfter empfehlen.
Danke und Gruss

02.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Chris_

Die H100i GTX passt gut zu deiner CPU. PSU würde ich dieses nehmen: digitec.ch/de/s1/product/se.... Vlt fürs design noch n Cablemod SE Set. MB ist trotzdem übertrieben gibt auch günstigere mit vielen Anschlüssen. Das Rampage V ist eigentlich für Extrem Overclocker gedacht. Aber es ist dein Geld :)

Viel Spass damit.

02.03.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.