Mainboard

Diskussion über Mainboard

Erstmaliger Zusammenbau eines PC Schwerpunkt Gaming

Hallo alle,

Ich schlage mich nun schon eine Zeit damit herum zum ersten mal einen eigenen PC zu erstellen.
Jedoch kann ich mir einige Fragen nicht selbst beantworten und hoffe daher auf eine generelle Meinung zu meiner Liste und auf folgende Fragen:

- Haben diese Komponenten überhaupt Platz in diesem Tower?
- Da ich nicht vorhabe an den Teilen zu schrauben (overclocking), schiesse ich hier mit Kanonen auf Spatzen?
Witcher 3 und auch das neu kommende Battlefield sollen möglich gut spielbar sein.
- Wie wichtig ist ein neuer Monitor? (Momentan habe ich noch einen Acer G24)
Möglicher neuer Monitor ASUS ROG Swift PG278Q G-Sync (27", 2560x1440)

Anzumerken das Netzteil nehme ich aus meinem alten PC der 800 W Leistung bringt.
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=1DAD207DD010ADA39C2E762692B94E3C

Vielen Dank bereits für eure Feedbacks!

michaelbicgepostet in Mainboard vor mehr als 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als 2 Jahren14 Kommentare
gepostet in Mainboard vor mehr als 2 Jahrenletzte Aktivität vor mehr als 2 Jahren14 Kommentare

Salü Michaelbic

Sieht doch ganz gut aus. Beim Prozessor könntest du sparen, wenn du alternativ einen i5 6600k nimmst. Weiter stellt sich die Frage, ob man 1TB SSD braucht oder nicht. Kann man so machen, muss man nicht.
Platz hast du in dem Tower genug.

simonmeierCHvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Moin Moin michaelbic,

An deiner Shopliste ist nichts auszusetzen, du könntest allerdings ein bisschen Geld spaaren und dein 1 TB SSD durch eine Samsung 950 pro 512 GB ersetzen und dann noch eine 2 TB HDD von WD dazukaufen. Netzteil reicht vollkommend aus, ich bin auch eher ein Liebhaber von überdimensionierten Netztteilen, so hab ich immer die Möglichkeit aufzurüsten ohne wieder ein neues zu kaufen.

Grüsse

stch8070vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Ich würde ein anderen CPU-Kühler kaufen. Z.B
Eine all in one von corsaire ist besser zum OC.

felix.egger33vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Oder du greifst tiefer in die Tasche und kaufst dir ne Wasserkühlung für dein ganzes System ;)

stch8070vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Die gewählten Komponenten sind kompatibel. Wenn du den PC so zusammenbaust, wirst du lange Freude daran haben können.

Zu deiner Frage "Wie wichtig ist der Monitor": Es kommt halt ganz auf deine Bedürfnisse an. Nur wegen eines neuen PC's muss der Bildschirm nicht gewechselt werden. Mit den neuen Komponenten könntest du AAA-Titel locker auch auf 1440p @ ca. 80-100 fps zocken (in ultra), in BF4 u. Ä. sogar auf 120-144 Hz. Ich habe selbst den PG278Q mit ähnlichen Komponenten wie du, und würde den nicht mehr hergeben. Ob das für dich auch so wäre, hängt allein von deinen Ansprüchen (& Budget) ab.

wanderyakvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

8Gb ram reichen. 16 bringen kaum was mehr
Kühlerpaste ist beim prozessor dabei brauchst auch nicht kaufen (soweit ich mich richtig erinnere)
SSD brauchst du eigentlich auch nur für das Betriebssystem damit der PC schnell hoch und runterfährt (100GB reichen) Dafür eine Grössere Festplatte.

Ich würde momentan keine GTX 1070 oder 1080 kaufen, weil die mir momentan zu teuer sind, Aber wenn, dann kauf dir gleich ne 1080ger. ich glaube sogar dass eine 980OC besser ist als eine 1070ger.

https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=915F3DD0E51849BD99A4DA3D8B8D67FB

rostorarevor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Kauf dir keine Founders Edition, sondern eine übertaktete 1070er oder gleich eine übertaktete 1080er. Ich empfehle eine Kompakt-WaKü für die CPU und würde die Gehäusewahl überdenken, da der Carbide für so ein System deutlich zu dezent ist. Empfehlung: Entweder NZXT H440 oder einen Big Tower.

tiweiss98vor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

@Michaelbic
Dein Rig, wie es momentan steht, ist ein sehr starker PC, teils mit premium Komponenten. Wie du anhand der letzten Posts schnell erkennen kannst, kommen nun stark persönliche Ansichten in die Diskussion dazu. Klar könntest du "nur" 8GB RAM verbauen oder das OS nur auf einer 120 GB SSD installieren, aber in einen neuen Gaming PC würde ich das nur machen wenn das Budget knapp ist. Ich hatte früher einen Big Tower und war unzufrieden, heute versuche ich alles möglichst klein und dezent zu halten. Ein Big Tower bringt in deinem Fall keinen Mehrwehrt, ausser dass es mehr Platz braucht.

wanderyakvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Vielen Dank für alle Antworten

Der Prozessor ist ein guter Hinweis, werde ich wohl nochmals überdenken.
Wie bereits gesagt, ich lasse die Finger vom Overclocking, auch von solchen die ich mit Garantie kaufen kann.
Der Tower ist dezent gewählt da man ab einem gewissen Alter mehr Wert auf schlichte kompakte Lösungen legt.
Deshalb werde ich wohl aus Gründen der Ästhetik keine Wasserkühlung einbauen. (Zudem ich damit bis jetzt auch noch keine Erfahrung gemacht habe)
Danke auch für die Antwort zum Monitor, dieser kann zu einem späteren Zeitpunkt ja noch nachgekauft werden.

michaelbicvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren

Würde für einen 6600k nehmen weil Hyper Threading meistens nicht viel bringt in games
Keine Founders Edition Karte
Ein Netzteil
Wärmeleitpase Thermal Grizzly Kryonaut
2666Mhz Ram

EMGGamingvor mehr als 2 Jahren
vor mehr als 2 Jahren