Mainboard

Diskussion über Mainboard

avatar
vor 3 Jahren

Eignet sich dieser Setup?

Morgen allerseits, ich bin gerade dabei, mir einen neuen PC zusammenzustellen. Hier die Komponenten, die ich in Betracht ziehe: https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=5D06DC277FCE35D6CDD9D25404D970D8

Hauptsächlich wird damit CPU intensive Videobearbeitung gemacht (2k-4k, online wie offline), rendering und Photoshop auf mehreren Bildschirmen. Die Maschine sollte auch für medium-Resolution/ältere Games wie Modern Warfare 2 etc. ausreichen. Was denkt ihr? Passen diese Komponenten zusammen, habt ihr allenfalls Verbesserungsvorschläge?

Bande128vor 3 Jahren8 Beiträge
8 Beiträge
avatar
vor 3 Jahren

Persönlich, für eine SSD würde ich kaufen eine Samsung 850 EVO Basic von https://www.digitec.ch/de/s1/product/samsung-850-evo-basic-250gb-25-ssd-3481914. Es kostet nur ein bisschen mehr als deine Kingston SSD aber denke ich dass es sehr schneller ist und es hat auch mehr Speicherplatz (doppelte als deine Kingston) und find ich dass sehr wichtig weil der OS (Windows) und dein wichtigste Software würde idealfall sein es aus Geschwindigkeitsgründen installiert. Ich habe eine Samsung 840 EVO (ein bisschen alter als die 850 EVO) aber es ist ein sehr gutes SSD. Noch besser wenn sie mit eine reguläre

gurahamuvor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

Gute CPU Auswahl.
Bei der SSD würde ich auch Samsung empfehlen.
Wenn du viel Videobearbeitung machst, reichen dann 1TB HDD? Würde eine 4TB WD Red empfehlen kostet etwa das doppelte von deiner.
Hast du vor den CPU zu übertakten? Wenn nicht dann reicht auch ein Mainboard mit weniger Funktionsumfang.
RAM auswahl auch gut.
Netzteil/Lüfter sollten auch ausreichen.

Subjektive Meinung:
Anderes Gehäuse? :D

Mfg Jonas

jonas99yvor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

Sieht ganz gut aus, finde ich. Bei der SSD würde sich der kleine Aufpreis lohnen, wenn du eine mit mehr als 200GB nehmen würdest (ich habe mit der Crucial MX200 gute Erfahungen gemacht). 120GB reicht zwar ganz sicher auch, aber ist doch ziemlich schnell mal voll (über die Jahre hinweg sammelt sich bekanntlich allerhand Müll an ;)
lg Wotan

Wotan4vor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

Vielen Dank für die Inputs! Gut, die SSD wird also ausgewechselt. CPU wird vorläufig nicht übertaktet. Mainboards kann ich mich auch nochmals umschauen.. Bez. der HDD: Ich arbeite vorwiegend mit externen Festplatten (3x 3TB sowie einem 6TB NAS-Server), die interne Festplatte dient nur lokalen Kopien von Cloud-Diensten und Programmen. Und noch wegen dem Gehäuse... Nun, leider bietet Digitec nicht allzu viele hübsche andere Gehäuse.. hättest Du allenfalls einen Tipp? ;)

Bande128vor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

PS: Bezüglich des Mainboards: Leider gibts im High-End Bereich mit dem LGA-2011 v3-Sockel keine viel günstigeren Alternativen, die günstigsten Mainboards starten bei ca. 250.-. Aber ich bin bereit, den Preis zu bezahlen, da der Prozessor mir ja keine andere Wahl lässt ;)

Bande128vor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

Fractal Deisgn stellt hochwertige Gehäuse her welche mir sehr gut gefallen und nicht den nach gaming aussehen sondern eher einen Office Look haben.

jonas99yvor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

Wegen dem Gehäuse, wenn du es schlicht magst ist das Fractal Desing R5 genial. Oder das NZXT H440 ist etwas farbiger.
Aber ich meine, es ist dein Gehäuse, nimm welches dir gefällt ;)

Wotan4vor 3 Jahren
avatar
vor 3 Jahren

Bei der SSD würde ich dir eher die MX200 von Crucial empfehlen, der TLC-Speicher von der Samsung machte in letzter Zeit Probleme. Beim Netzteil würde ich eher ein E10 nehmen.

Können deine Programme die vollen 6 Kerne ausnutzen? Wären sie in der Lage, mit GPUs zu arbeiten?

Du könntest nämlich auch auf einen Xeon auf 1150/1151 Basis setzen und dir dafür eine GTX 970/980 oder eine Quadro leisten.

sorivor 3 Jahren