Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Externe Festplatte

Je nach Einsatzgebiet empfehlen wir, beim Kauf einer externen Festplatte auf folgende Eigenschaften zu achten:
Wer in erster Linie eine portable Festplatte sucht oder auf unkomplizierte Weise Daten zwischen verschiedenen Geräten austauschen möchte, ist mit einer 2.5'' grossen Festplatte mit Stromversorgung via integrierter USB-Schnittstelle gut bedient. Diese kleineren Festplatten verfügen in der Regel über eine Speicherkapazität von bis zu 5000GB.
Bei der Wahl des Anschlusses zeigen sich die Geschwindigkeitsunterschiede. Die meisten Hersteller setzen heute auf den schnellen USB 3.0 Standard. Neuere Festplatten verfügen bereits über den universal Anschluss USB Type-C. Einzelne Modelle verfügen auch über die Möglichkeit, Daten per WiFi auszutauschen.
Heimanwendern, die vor allem ihre Dokumente und Multimedia-Daten wie Ferienfotos sichern möchten, empfehlen wir externe Festplatten mit einer Grösse von 3.5'', und einer Speicherkapazität zwischen 500 und 5000GB. Für Mac-User empfiehlt es sich, Produkte mit dem schnellen Thunderbolt 3 Anschluss in Betracht zu ziehen.
Für Unternehmen bzw. die Sicherung grosser Datenmengen eignen sich Backup-Systeme mit einer Speicherkapazität ab 5000GB und RAID-Funktion. Bei grösseren Speicherkapazitäten können auch Rack-Systeme in Betracht gezogen werden. Diese bieten Speicherkapazitäten bis 64 TB und lassen sich platzsparend verbauen.
mehr

Diskussion über Externe Festplatte

User Anonymous

Backup für Hobby-Fotograf

Hallo Zusammen

Ich bin ein wenig unentschlossen, wie ich mein Speicherproblem lösen soll.
Bisher habe 2 SSD in meinem PC drin.

Nun bin ich mir unsicher, welche der folgenden drei varianten für die Zukunft am idealsten wären.
(Jeder kennt es, die Fotos werden nicht weniger :-))

- Dritte SSD einbauen (250gb von Samsung, würde ausreichen aber nicht wirklich für die Zukunft optimal)
- Externe HDD oder SDD (eine portable, ich verliere diese relativ gerne)
- Ein kleines NAS 2 - 4TB je nachdem (als Technik Fan wärs toll etwas neues darüber zu lernen)

Ein NAS sagt mir am meisten zu, einfach auch weil ich mich gerne mit einem solchen auseinandersetzen würde.
Es wäre tolll wenn mir ein anderer Hobby Fotograf mal seine Erfahrungen aufschreiben könnte.

Welches NAS wäre dann empfehlenswert?

Budget wäre max. 150.-
Speicher beim NAS würden auch schon 2TB locker für mich reichen.

Freundliche Grüsse
Brm

24.07.2016
2 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Hodel Martin

Eine Dual-Bay NAS (Single macht kein Sinn imho) Lösung kostet schnell mal 300-400CHF mit 2TB im RAID 1. Doch wäre es die sauberste variante. Backups können automatisiert und versioniert werden. Ist schlussendlich ähnlich wie Apples TimeMachine. Ich würde eine Synology NAS empfehlen, habe auch eine und sie funktioniert tadellos.

Billiger wäre natürlich schlichtweg eine externe HDD. Dann entweder die betriebsystemeigene Backup-Funktion nutzen oder auf Dritthersteller Software setzen. Welche dann je nachdem auch was kostet oder als kostenlose Open-Source Software erhältlich ist.

24.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.