Prozessor

Diskussion über Prozessor

avatar
vor einem Jahr

7700K vs 1600X vs 1800X

Hey, ich schaue leider bei den aktuellen Prozis nicht mehr ganz durch und brauche Hilfe bei der Beratung...
Aktuelles Setup: FX8350 mit HD7950, Samsung 21:9 3440x1440px
Einsatzzweck: Vorallem Gaming und Videobearbeitung

Nun möchte ich nen neuen PC aufbauen, da die HD7950 für die oben genannte Auflösung und aktuelle Spiele zu langsam ist...

In den neuen PC kommt eine GTX 1080 Ti Custom, diese sollte für ein paar Jahre genug Power für 3440x1440 liefern.

Jedoch weis ich nicht welchen Prozessor ich nehmen soll? 7700K vs 1600X vs 1800X? Oder sogar auf Coffe-Lake warten? Obwohl dort anständige Mainboards wohl erst im Q1 2018 rauskommen werden und an die Preise will ich garnicht denken :/

Also Quadcore, Hexacore oder Octocore? Bzw sind die aktuellen Anwendungen schon so weit Multicore optimiert?

kschiblivor einem Jahr7 Beiträge
7 Beiträge
avatar
vor einem Jahr

Hallo. Rein fürs Gaming liefert der 7700k die beste Leistung. Jedoch hat der Ryzen 1700 die beste Preis/Leistung und auch das beste Videobearbeitungspotential. Wenn du den R7 1700 nimmst (genau der gleiche Chip wie der 1800x nur niedriger getaktet) kannst du ihn im Bios auf 3.7ghz übertakten ohne die Volt ändern zu müssen. 3.9 oder 4ghz mit etwas mehr volt. Der 1700 kommt ausserdem mit stock RGB kühler der bis 3.8ghz komplett ausreichend ist. Der 7700k benötigt einen massiven kühler, und neigt zur Überhitzung.

j.elkuchvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Die Leistung des 7700k nimmt aber ab wenn du andere sachen wie ein browser oder Steam im hintergrund laufen hast, da der Prozessor am anschlag läuft bei games. Beim 1700, oder auch 1800X oder jedem 8 Kern Prozessor hast du viel mehr luft. Ich zum beispiel habe vom 7700k auf den 1700 gewechselt, da ich gerne alle Programme einfach laufen lasse. Ich spiele hauptsächlich games damit. An deiner Stelle würde ich einen Ryzen 7 nehmen, wenn du etwas Extremes willst kannst du ja auf Ryzen Threadripper warten. Egal ob Intel oder AMD, nimm keinen Quad-Core. Als Enthusiast, kam ich immer auf volle Systemauslastung, mindestens 6 Cores müssen es schon sein. wenn du einen i7 hexacore willst, nimm den i7-6800k (besser in games als der Neue i7-7800)

j.elkuchvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Ok und wie siehts mit dem Unterschied vom 1700 zum 1700X aus? Wenn ich den Übertakten will...
Threadripper lohnt sich für micht nicht, da ich nur Single GPU + 1x MSata SSD verwende.

Allerdings weis ich nicht ob ich dann nicht evtl doch auf den 1800x gehen soll um mehr Reserve zu haben für die Zukunft..

kschiblivor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Der 1700, der 1700X und der 1800X sind exakt die gleichen Prozessoren, sagen wir du übertaktest alle auf 4GHZ, alle 3 werden exakt gleich performen in jeder hinsicht. Das macht den 1700 natürlich extrem interessant, gerade zu dem Preis. Der 7700k bietet natürlich gar keine Reserve, mit 8 cores von dieser Generation bist du bestens bedient.

j.elkuchvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Das Asus HERO IV motherboard ist übrigens wärmstens zu empfehlen.

j.elkuchvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Ok, aber spielt die Silikonlotterie hier keine Rolle? Bzw sind die 1800X Chips nicht Qualitativ noch etwas besser als ein 1700? Oder kann man ohne Bedenken die gleichen OC Werte erreichen?
Mainboard verbaue ich ein mATX

kschiblivor einem Jahr